Neustart für Pannen-Smartphone Samsung bringt Note 7 in Südkorea wieder auf den Markt

Das Smartphone Galaxy Note FE (Fan Edition) von Samsung.

Seoul (dpa) - Samsung will sein Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 in einer überarbeiteten Version in den nächsten Tagen wieder auf den Markt bringen. Das Gerät solle in Südkorea als Galaxy Note FE (Fan Edition) und mit geringerer Akkuleistung am 7. Juli in den Handel kommen. mehr...

Das Apple-Logo ist an einem Apple-Store in Washington, DC, USA zu sehen.

Bericht Apple testet 3D-Gesichtserkennung für nächstes iPhone

Wo kommt der Fingerabdruck-Sensor beim nächsten iPhone hin? Oder wird Apple eine ganz neue Methode zum Entsperren des Handys einführen? Dieses Rätsel wird zum Sommer-Thema für Apple-Fans, die ungeduldig auf die erste große Design-Erneuerung seit drei Jahren warten. mehr...


Der Startschuss für dein Breitbandausbau fällt in München, danach soll der Ausbau breitflächig in 124 Städten folgen.

Hohes Tempo auch im Mobilfunk Vodafone baut Netz aus: Halbes Gigabit pro Sekunde

Düsseldorf (dpa) - Vodafone-Kunden sollen künftig mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 500 Megabit pro Sekunde per Kabel surfen können. In den kommenden zwei Wochen sei die Geschwindigkeit für 20 Prozent aller Haushalte im Kabelverbreitungsgebiet in Deutschland verfügbar, kündigte das Unternehmen an. mehr...


Bundeskartellamtschef Andreas Mundt: «Wir müssen schneller werden».

Bundeskartellamt Kartellamt will schnellere Verfahren gegen Internetkonzerne

Berlin/Bonn (dpa) - Bundeskartellamtschef Andreas Mundt ist mit der Geschwindigkeit unzufrieden, mit der Verfahren gegen Internetkonzerne abgeschlossen werden. «Wir müssen schneller werden», sagte Mundt der «Welt am Sonntag». mehr...


In einem von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg veröffentlichten kurzen Video war zu sehen, wie «Aquila» mit kleinen Sandwölkchen auf dem Boden aufsetzt.

Prestige-Projekt Facebooks Internet-Drohne beim zweiten Flug sicher gelandet

Die große «Aquila»-Drohne, die Internet-Zugänge in entlegene Regionen bringen soll, ist ein Prestige-Projekt von Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Der erste Flug endete mit einer Bruchlandung - für den zweiten Versuch machte Facebook seine Hausaufgaben. mehr...


Der Ordner "Eigene Dateien" auf einem Computerbildschirm.

Verstoß gegen EU-Richtlinien? Netzagentur setzt Pflicht zur Vorratsdatenspeicherung aus

In ein paar Tagen sollte es losgehen mit der Vorratsdatenspeicherung. Doch dazu kommt es nun vorerst nicht. Hintergrund sind Einwände eines Gerichts. Steht das umstrittene Instrument damit ganz vor dem Aus? mehr...


Experten rätseln nun über die Motive der Cyber-Angreifer.

Attacke wirft viele Fragen auf Neuer Cyberangriff zeigt Verwundbarkeit der vernetzten Welt

Unternehmen in aller Welt werden Opfer einer zweiten großen Cyber-Attacke innerhalb weniger Wochen. Experten rätseln nun über die Motive der Angreifer. Auch wenn der Trojaner nach einem Lösegeld verlangt, scheint Geldgier nicht das wahre Motiv zu sein. mehr...


Das Bundeskartellamt prüft seit Frühjahr 2016, ob Facebook seine marktbeherrschende Position missbraucht, um an Nutzerdaten zu kommen.

Nach Milliarden-Geldbuße Kartellamt: Entscheidung in Facebook-Verfahren noch 2017

Bonn (dpa) - Das Bundeskartellamt will sein Verfahren gegen Facebook zügig abschließen. «Wir hoffen noch in diesem Jahr auf Ergebnisse», sagte Kartellamtschef Andreas Mundt. Die Behörde prüft seit Frühjahr 2016, ob Facebook seine marktbeherrschende Position missbraucht, um an Nutzerdaten zu kommen. mehr...


Die CEBIT findet vom 11. bis 15. Juni 2018 statt und will sich auch wieder stärker für Privatbesucher öffnen.

Erste Tickets bereits verkauft Ein digitales Festival: CEBIT neuer Prägung nimmt Gestalt an

Die CEBIT versteht sich als Schaufenster in die digitale Zukunft. Doch ihre zeitliche Nähe zur größeren Industrieschau Hannover Messe machte ihr mehr und mehr zu schaffen. Nun soll es ein neuer Termin und ein völlig neues Konzept richten. mehr...


Meilenstein erreicht: Facebook hat nun zwei Milliarden aktive Nutzer.

Soziale Netzwerke Facebook hat jetzt mehr als zwei Milliarden aktive Nutzer

Menlo Park (dpa) - Facebook hat die Marke von zwei Milliarden aktiven Nutzern geknackt. Der Meilenstein sei am Dienstag erreicht worden, schrieb der Gründer und Chef des weltgrößten Online-Netzwerks, Mark Zuckerberg. mehr...


Mit der Abschaffung der Störerhaftung müssen WLAN-Betreiber nicht mehr befürchten, für die Vergehen von Nutzern ihres Internetzugangs haftbar gemacht zu werden.

Störerhaftung Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Gesetzgebung zum Betreiben eines öffentlichen WLAN-Hotspots drohte zu einer Endlosschleife zu werden. Kurz vor Ende der Legislaturperiode einigte sich die schwarz-rote Koalition im Bund über eine Reform der erst wenige Monate alten Gesetzesreform. mehr...


Datenschützer sehen einen Rechtsverstoß darin, dass WhatsApp nach der Zustimmung des Anwenders zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen automatisch auf sämtliche im Smartphone gespeicherten Kontakte zugreift.

Urteil mit «Signalwirkung» Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig

Bad Hersfeld (dpa) - Wer über WhatsApp die Telefonnummern seiner Kontakte automatisch an das Unternehmen weiterleitet, ohne die Betroffenen vorher um Erlaubnis zu fragen, begeht eine Rechtsverletzung. mehr...


Mit seinem Vorzeigegerät Note 7 hatte Samsung ein im Smartphone-Markt beispielloses Fiasko erlebt.

Neuer Name Bericht: Samsung plant Comeback von Pannen-Smartphone Note 7

Seoul (dpa) - Samsung will laut Medienberichten sein Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 in einer erneuerten Version und unter anderem Namen im Juli wieder auf den Markt bringen. mehr...


Der iPhone-Konzern Apple ist besonders an der sogenannten erweiterten Realität (Augmented Reality) interessiert, bei der virtuelle Objekte in echte Umgebungen eingeblendet werden.

Virtuelle Realität Apple kauft deutschen Spezialisten für Blickverfolgung

Cupertino/Berlin (dpa) - Apple untermauert seine Ambitionen bei virtueller und erweiterter Realität (VR und AR) mit dem Kauf einer deutschen Spezialfirma aus der Nähe von Berlin. mehr...


Besucher testen auf der Spielemesse Gamescom die Vitual Reality-Brille von Samsung.

Spielemesse Gamescom setzt Wachstumskurs fort

Köln (dpa) - Die Spielemesse Gamescom in Köln erweitert in diesem Jahr erneut ihre Ausstellungsfläche. Erstmals werde die Computer- und Videospielemesse die Halle 1 des Messegeländes nutzen, teilte die Koelnmesse mit. mehr...


Facebook-Chefin Sheryl Sandberg: Das Online-Netzwerk will nun exklusiv teure TV-Serien zeigen.

Zuschauer-Daten teilen Zeitung: Facebook will eigene Serien zeigen

Die TV-Ambitionen von Facebook gehen offenbar weiter als bisher bekannt. Das weltgrößte Online-Netzwerk will nach Informationen des «Wall Street Journal» auch exklusiv teure Serien zeigen. mehr...


Mitlesen von Gmail gestoppt : Google wird E-Mails nicht mehr für Anzeigen-Auswahl scannen

Mitlesen von Gmail gestoppt Google wird E-Mails nicht mehr für Anzeigen-Auswahl scannen

Mountain View (dpa) - Google wird damit aufhören, die E-Mails der Nutzer in seinem Gmail-Dienst automatisch durchzuscannen, um passende Werbung anzuzeigen. In der Gratis-Version für Verbraucher wurden die Inhalte seit dem Start 2004 von Maschinen durchforstet, um Anzeigen zu personalisieren. mehr...


Blackberry-Chef John Chen versucht derzeit, die Firma knallhart gesundzuschrumpfen.

Umsatzrückgang Blackberry dank Riesen-Rückzahlung von Qualcomm mit Gewinn

Blackberry kämpft schon lange um eine Rückkehr in die schwarzen Zahlen. Jetzt bekommt Firmenchef John Chen bei seinem Umbau etwas mehr Spielraum durch eine riesige Rückzahlung vom Chipriesen Qualcomm. mehr...


Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt spricht in Berlin über einen Bericht der Ethik-Kommission für selbstfahrende und vernetzte Autos.

G7-Trefen Roboterautos: Dobrindt will Ethikfragen international klären

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) dringt auf eine Klärung grundlegender ethischer Fragen für zeitweise selbstfahrende Autos unter den großen Industriestaaten (G7). mehr...


Auf einem Smartphone ist das Logo vom Instant-Messaging-Dienst WhatsApp zu sehen.

Staatstrojaner «Trojaner»-Gesetz: Überwachung bei WhatsApp und Co

Auch Kriminelle kommunizieren heute eher über Skype und WhatsApp statt Telefon und SMS. Doch die Online-Dienste sind verschlüsselt, Ermittler fordern schon lange neue Vollmachten. Jetzt liefert der Bundestag dafür die rechtliche Basis - um die es weiter Streit gibt. mehr...


Mit der neuen intelligenten Netz-Architektur hofft Cisco Probleme zu lösen, die bisher als unlösbar galten.

Flexibel und intuitiver Cisco kämpft mit künstlicher Intelligenz gegen Cyberangriffe

München/Berlin (dpa) - Cisco will mit einer neuen intelligenten Netz-Architektur den Kampf gegen Cyber-Angriffe aufnehmen. Damit sollen sich etwa Sicherheitsgefahren zum Beispiel durch Mustererkennung bereits im Vorfeld erkennen lassen, kündigte der Netzwerkausrüster in München an. mehr...


Bericht : Apple will Musikkonzernen weniger zahlen

Bericht Apple will Musikkonzernen weniger zahlen

Cupertino (dpa) - Apple will laut einem Medienbericht die Abgaben an Musikkonzerne aus seinem Streamingdienst drücken. mehr...


Tesla arbeitet gerade daran, seine «Autopilot»-Software mit weiteren Funktionen auszubauen.

Wechsel nach nur sechs Monaten Chef von Teslas «Autopilot»-Software verlässt die Firma

Palo Alto (dpa) - Der bei Apple abgeworbene Chef von Teslas Assistenzsystem «Autopilot» verlässt den Elektroauto-Hersteller nach nur einem halben Jahr. mehr...


Die Gratis-Version von Spotify wird unter anderem durch Werbung unterstützt, die zwischen den Songs eingespielt wird.

Testversuch Spotify verkauft testweise Platz für Songs in Playlisten

Spotify ist weiter die klare Nummer eins beim Musikstreaming - doch obwohl das Geschäft boomt, schreibt die Firma aus Schweden hohe Verluste. Höhere Kosten fressen die Umsatzzuwächse auf. Und Spotify sagte der Musikbranche Milliardenzahlungen in den nächsten Jahren zu. mehr...


Ein Supermarktkunde scannt seine Ware im Supermarkt der Zukunft.

Passgenaue Angebote Rennen um die digitale Zukunft: Der Handel rüstet auf

Vorm Nudelregal gibt es das aktuelle Spaghetti-Angebot aufs Handy und auf jedem Apfel klebt ein Strichcode mit genauen Herkunftsdaten. Mit mehr Transparenz und immer genaueren Angeboten für Kunden geht der Handel in die Offensive - gegen einen mächtigen Konkurrenten. mehr...


226 - 250 von 691 Beiträgen