Nach Tod einer Fußgängerin Bericht: Probleme in Ubers Roboterwagen-Programm

Ein Uber-Roboterwagen hatte bei einer nächtlichen Testfahrt in Arizona eine Frau getötet.

Nachdem ein selbstfahrendes Auto von Uber eine Fußgängerin tötete, richtet sich die Aufmerksamkeit auf das Roboterwagen-Programm des Fahrdienst-Vermittlers. Internen Unterlagen zufolge lief dort nicht alles glatt, schreibt die «New York Times». mehr...

Elon Musk hat die Facebook-Seiten seiner Firmen Tesla und SpaceX verschwinden lassen.

Online-Netzwerk unter Druck Erste Firmen kehren Facebook nach Datenskandal den Rücken

Star-Unternehmer Elon Musk hat als Reaktion auf den aktuellen Daten-Skandal die Facebook-Seiten seiner Firmen Tesla und SpaceX verschwinden lassen. Andere Unternehmen stoppen ihre Werbung bei dem Online-Netzwerk und nehmen damit Facebooks Geldmaschine ins Visier. mehr...


Glasermeister Sven Sterz steht in seiner Werkstatt an einem Glasschneidetisch.

Suche nach Azubi Facebook-Hit: Drei Kandidaten bei Glaser Sterz in Endauswahl

Geestland (dpa) - Die Glaserei Sterz aus dem niedersächsischen Kreis Cuxhaven hat nach ihrem Facebook-Hit drei Kandidaten in der Endauswahl für einen Ausbildungsplatz. mehr...


Galloway konnte wegen eines Schneesturms in New York nicht nach Hamburg kommen konnte und wurde per Satellit zugeschaltet.

Ruf nach Zerschlagung US-Wissenschaftler warnt vor Übermacht der Tech-Giganten

Zu den «Online Marketing Rockstars» versammeln sich zehntausende Netz- und Werbeexperten in Hamburg: US-Wissenschaftler Galloway fordert die Zerschlagung von Tech-Giganten. Zalando-Chef Gentz gibt sich kritisch, was die Frauenquote in der Führungsriege betrifft. mehr...


Besucher der Messe «Online Marketing Rockstars» gehen durch die Messehallen. Zu der Veranstaltung am Donnerstag und Freitag haben sich 40 000 Besucher angekündigt.

Marketingexperte in Hamburg Audio, Influencer und Big Data: Trends im Digitalmarketing

In Hamburg versammelt sich derzeit wieder die Digitalmarketing-Szene. Es geht um neue und alte Trends wie Audio-Anwendungen, Influencer und Microtargeting. Und um die Übermacht von US-Konzernen. mehr...


Cambridge Analytica soll nicht nur die Brexit-Entscheidung beeinflusst, sondern auch Donald Trump zum Sieg bei der US-Präsidentenwahl 2016 verholfen haben.

Maßgeschneiderte Botschaften Big Data und Microtargeting: Was passiert mit unseren Daten?

Die Affäre um Facebook und Cambridge Analytica zeigt, wie Big-Data-Firmen mit passgenauen Botschaften potenzielle Wähler ansprechen. Neu ist die Methode aber nicht, vor allem in der Konsumwirtschaft ist sie schon länger Praxis. mehr...


«Generation Mobile»: Online-Portal «watson.de» am Start

«Generation Mobile» Online-Portal «watson.de» am Start

In Deutschland startet das Nachrichtenportal «watson.de». Es richtet sich an eine jüngere Zielgruppe und will ihnen einen Dreiklang bieten: Nachrichten, Unterhaltung, Debatte. mehr...


Alexander Nix, Geschäftsführer von Cambridge Analytica, verlässt den Hauptsitz der Datenanalyse-Firma. 

Facebook im Visier Cambridge Analytica suspendiert Chef

Der Chef der Datenanalyse-Firma prahlte vor versteckter Kamera mit Erpressungsversuchen von Wahlkandidaten. Mit seiner Ablösung dürften der Skandal um das Unternehmen aber noch lange nicht beendet sein. mehr...


VR-Brillen von Google liegen vor einer Pressekonferenz zur Google Zukunftswerkstatt Hamburg auf einem Tisch.

Globales Dach Google startet globale News-Initiative

In Europa fördert Google seit Jahren journalistische Projekte in der Digital News Initiative - auch um das schlechte Verhältnis zu Verlagen zu verbessern. Nun soll das Programm zu einer globalen Initiative erweitert werden. mehr...


Berufstätige und Gründer sollen bei Google in Hamburg fitter für die Codes von morgen werden.

Auch Teamfähigkeit gefragt Für Arbeitsplatz 4.0 müssen Mitarbeiter selbständiger werden

Digitalisierung ist in aller Munde. Lehrer und Schüler, Berufstätige und Gründer sollen bei Google in Hamburg fitter für die Codes von morgen werden. Aber auch traditionelle Tugenden bleiben in der Arbeitswelt 4.0 gefragt. mehr...


Das Start-up Uber aus San Francisco ist weltweit in mehr als 600 Städten vertreten.

Taxifahrer bangen um Existenz Fahrdienst Uber muss Betrieb in Ägypten einstellen

Kairo (dpa) - Der Fahrdienst Uber muss einem Gerichtsurteil zufolge seine Aktivitäten in Ägypten einstellen. Die Richter in Kairo gaben damit den Klägern - einer Gruppe von Taxifahrern - recht. mehr...


Bei den neuen Wlan-Hotspots sollen sich Nutzer über einen einheitlichen Log-in in unterschiedlichen Sprachen mit dem Internet verbinden können.

An öffentlichen Orten Brüssel vergibt Gutscheine für kostenloses Wlan

Brüssel (dpa) - Um kostenfreien Internetzugang an öffentlichen Orten in Europa zu gewährleisten, finanziert die EU künftig Tausende Wlan-Punkte. mehr...


Angezapfte Nutzerprofile: Datenschützer: Facebook im Datenskandal mitverantwortlich

Angezapfte Nutzerprofile Datenschützer: Facebook im Datenskandal mitverantwortlich

Konnte die Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica mit Hilfe von widerrechtlich beschafften Facebook-Daten Persönlichkeitsprofile erstellen, um im US-Wahlkampf für Donald Trump in die Herzen und Köpfe der Wähler zu sehen? Und welche Rolle spielte Facebook dabei? mehr...


Hohe Gewinne und Reformdruck: Samsung am Scheideweg vor dem 80-jährigen Bestehen

Hohe Gewinne und Reformdruck Samsung am Scheideweg vor dem 80-jährigen Bestehen

Der Reformdruck auf Südkoreas mächtige Industriekonzerne steigt. Das ist nicht zuletzt die Folge eines Korruptionsskandals um die frühere Präsidentin Park Geun Hye. Samsung ist tief darin verstrickt. Vor dem 80. Gründungsjubiläum steht der Konzern an einem Scheideweg. mehr...


89 Prozent der befragten Nutzer benutzen zumindest ab und zu Emojis.

Junge nutzen Sprachnachrichten Umfrage: Emojis in der digitalen Kommunikation im Trend

Wiesbaden (dpa) - Emojis und Sprachnachrichten werden in der digitalen Kommunikation immer beliebter. mehr...


Die Kamera L16 des amerikanischen Start-ups Light stellt ein Foto aus zehn gleichzeitig aufgenommenen Bildern zusammen.

Sehr hohe Auflösung Start-up Light bringt Kamera mit 16 «Augen» nach Deutschland

Während Smartphone-Kameras immer bessere Qualität bieten und für viele Nutzer ausreichend sind, bringt ein weiteres Start-up eine kompakte Kamera mit neuer Technologie auf den Markt. Die Firma Light hat aber auch größere Pläne für Autoindustrie und Smartphones. mehr...


Zu den eingeladenen Gästen der «Online Marketing Rockstars» zählt Robert Gentz, Mitgründer von Zalando.

Konferenz und Konzerte 40 000 Besucher bei Digitalmarketing-Konferenz erwartet

Die Zwillinge Lisa und Lena sind ebenso dabei wie Zalando-Gründer Robert Gentz oder Metallica-Drummer Lars Ulrich. Bei den «Online Marketing Rockstars» gibt es an zwei Tage in Hamburg wieder Hunderte Vorträgen und Diskussionen rund ums digitale Marketing. mehr...


Bunte Bilder auf Smartphones faszinieren Mädchen und Jungen. Experten sagen: Analoge Erfahrungen kann das nicht ersetzen. Foto: imago

Paderborn Kinder und Smartphones – worauf Eltern achten müssen

Fast jeder vierte Fünfjährige surft regelmäßig im Internet. Wie lange das Kind ein Smartphone nutzen sollte und worauf Eltern achten müssen darüber wurde um »Forum Kinderschutz« der Ärztekammer Westfalen-Lippe in Paderborn gesprochen. mehr...


Oha, ein Autofahrer, der im britischen Milton Keynes in eine Verkehrskontrolle geraten ist, hat den Polizisten einen gefälschten Führerschein vorgelegt – und zwar von »Simpsons«-Kultfigur Homer Simpson. Foto: dpa

Netzfund Brite mit Führerschein von Homer Simpson unterwegs

Oha, ein Autofahrer, der in eine Verkehrskontrolle geraten ist, hat den Polizisten einen gefälschten Führerschein vorgelegt – und zwar von »Simpsons«-Kultfigur Homer Simpson. mehr...


Apple legt viel Wert darauf, auch die Hardware-Komponenten seiner Geräte selbst zu entwickeln, damit sie besser zu den geplanten Funktionen passen.

Bericht Apple entwickelt eigene Display-Technologie

Cupertino (dpa) - Apple will laut einem Medienbericht nach eigenen Computerchips auch die Technologie der Displays seiner Geräte selbst entwickeln. mehr...


Die Technik könnte auch von Kriminellen zum Entsperren gestohlener iPhones eingesetzt werden.

Durch Software-Schwachstelle IT-Sicherheitsfirma: Kleine Box kann iPhones knacken

Ermittler tun sich weiterhin schwer damit, in Passwort-geschützte moderne Smartphones einzudringen. Eine US-Firma soll das bei Apples iPhone aber mittlerweile können. mehr...


Die strengere Besteuerung von Internetkonzernen ist auch Hauptthema beim G20-Treffen in Buenos Aires. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) reist zu der Zusammenkunft der Finanzminister und Notenbankchefs nach Argentinien.

Entwurf Brüssel plant drei Prozent Digitalsteuer für Internet-Riesen

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission will einem Gesetzentwurf zufolge künftig drei Prozent Umsatzsteuer für große Internetkonzerne in Europa veranschlagen. mehr...


Betreiber von offenen und freien WLAN-Netzwerken müssen unter Umständen für mögliche Urheberrechtsverletzungen haften.

Gericht bestätigt Urteil WLAN-Aktivist McFadden verliert im Streit um Störerhaftung

München (dpa) - Betreiber von offenen und freien WLAN-Netzwerken müssen für mögliche Urheberrechtsverletzungen haften, wenn es um ältere Fälle vor der Änderung des Telemediengesetzes geht. mehr...


Die App des Mitfahrdienstes Lyft auf dem Schirm eines Smartphones.

Uber-Rivale Lyft entwickelt mit Magna Technik für Roboterautos

San Francisco (dpa) - Der Fahrdienstvermittler Lyft will gemeinsam mit dem Auftragsfertiger Magna Technologie für selbstfahrende Autos entwickeln. mehr...


276 - 300 von 1325 Beiträgen