Jugendangebot von ARD und ZDF «Funk»-Nachrichten nun über den Facebook-Messenger

«funk»-Nachrichten funktionieren nun auch über den Facebook-Messenger.

Mainz (dpa) - Nachrichten gibt es bei «funk» nun auch über den Facebook-Messenger. Die Nutzer des multimedialen Jugendangebots von ARD und ZDF bekommen im Chat mit «Novi Bot» kurze Texte, Bilder, Vidoes und GIFs zu tagesaktuellen Themen angezeigt. mehr...

Spricht gern in Superlativen: US-Präsident Donald Trump.

Satirischer Clip Viral im Netz: Hollands Antwort auf Trump

Amsterdam (dpa) - Die Antwort der Niederlande auf US-Präsident Donald Trump (70) ist als Internetvideo in wenigen Tagen mehr als eine Million mal geklickt worden. mehr...


Foxconn ist bekannt vor allem als Hersteller von Apple-Geräten.

Zehntausende Jobs Zeitung: Foxconn erwägt Display-Fabrik in den USA

Peking (dpa) - Der weltgrößte Auftragsfertiger Foxconn prüft laut Medienberichten den Bau einer Display-Fabrik in den USA, die zehntausende Jobs schaffen könnte. mehr...


Yahoo hatte Anfang September in einer Pflichtmitteilung zum Verizon-Deal geschrieben, dem Unternehmen sei kein relevanter Diebstahl von Kundendaten bekannt.

Dokumente angefordert Börsenaufsicht prüft Yahoo-Informationspolitik nach Hacks

Berlin (dpa) - Die US-Börsenaufsicht SEC geht laut einem Zeitungsbericht der Frage nach, ob Yahoo zu spät über die zwei massiven Hacker-Angriffe auf den Internet-Konzern informierte. mehr...


Samsung will trotz des Debakels an der Note-Serie festhalten.

Imageschaden Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen

Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu nennen. Mit der Vorstellung des nächsten Spitzengeräts nehmen sich die Südkoreaner nun Zeit. mehr...


Ein Galaxy Note 7 von Samsung: Der Smartphone-Marktführer Samsung hat die Brände bei seinem Vorzeigegerät Galaxy Note 7 auf Design- und Produktionsfehler bei den Batterien zurückgeführt. Jeon Heon-Kyun

Chronologie Wie Samsungs Debakel mit dem Galaxy Note 7 größer wurde

Seoul/Berlin (dpa) - Samsungs Pleite mit dem Galaxy Note 7 war ein Drama in zwei Akten. Zunächst sollten wegen Brandgefahr rund 2,5 Millionen Geräte ausgetauscht werden, dann brannten auch die Ersatzgeräte. Samsung stellte das Modell komplett ein. Eine Chronologie: mehr...


Eine Frau schaut sich auf ihrem Smartphone die App "funk" an.

Netz-Jugendangebot «funk» hat über 70 Millionen Abrufe bei YouTube und Facebook

Mit «funk» wollen ARD und ZDF den 14- bis 29-Jährigen im Internet etwas anderes bieten als im herkömmlichen Fernsehen. Wie haben die jungen Nutzer das Angebot in den ersten drei Monaten angenommen? mehr...


Das richtige Netzwerk macht's : Wie man ein Rock-Star auf YouTube wird

Das richtige Netzwerk macht's Wie man ein Rock-Star auf YouTube wird

Star auf YouTube werden wollen viele junge Menschen. Professionelle Produktion reicht dafür nicht aus - und nicht einmal der Inhalt. Wissenschaftler in Bamberg erklären Schülern, dass es auf etwas ganz anderes ankommt. mehr...


Der Chef des Internetkonzerns Ebay Devin Wenig auf dem jährlich stattfindenden Weltwirtschaftsforum in Davos (Schweiz).

Geschäfte laufen gut Ebay-Chef bleibt nach Brexit-Votum optimistisch

Ebay ist einer der größten Handelsplätze weltweit. Das US-Unternehmen lebt dabei nicht zuletzt von Geschäften über die Grenzen hinweg. Wie kommt Ebay also mit der wachsenden Abschottung zurecht? Der Ebay-Chef gibt im Interview eine überraschende Antwort. mehr...


In Berlin werden jetzt zumindest die Bahnhöfe aufgerüstet.

Mehr Komfort beim Reisen Wlan soll Regionalzüge erreichen

Erst kostenloses Internet, bald auch Spielfilme. Die Bahn löst Versprechen für mehr Komfort beim Reisen ein - bisher aber vor allem im ICE. Jetzt muss der Regionalzug folgen, fordern Fahrgastvertreter. mehr...


Facebook will mit Hilfe des Recherchezentrums Correctiv gegen Fake News vorgehen.

Debatte um Fake News Experte: Facebook stellt Informations-Ökosystem auf den Kopf

Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler Stephan Weichert für den richtigen Ansatz. Aber reicht das? mehr...


Sharehoster werden dazu genutzt, um über das Internet Inhalte zu verbreiten - auch illegale Kopien von Filmen oder Musik.

Verletzungen des Urheberrechts Oberlandesgericht: Sharehoster nicht schadenersatzpflichtig

Sharehoster werden dazu genutzt, um über das Internet Inhalte zu verbreiten - auch illegale Kopien von Filmen oder Musik. Zahlreiche Verlage klagen nun gegen einen Sharehosting-Betreiber auf Schadenersatz. Doch ist der Betreiber auch der Täter? mehr...


Tech-Riese Apple wird die Hörbücher für seine iTunes-Plattform nicht mehr nur exklusiv bei der Amazon-Tochter Audible beziehen.

Nach Beschwerde Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten

Bonn/Brüssel (dpa) - Nach Verfahren deutscher und europäischer Wettbewerbshüter wird Apple die Hörbücher für seine iTunes-Plattform nicht mehr nur exklusiv bei der Amazon-Tochter Audible beziehen. mehr...


Qualcomm Vize-Präsident Donald Rosenberg.

Hersteller bestreitet Vorwürfe US-Handelskommission verklagt Chipkonzern Qualcomm

Washington (dpa) - Die US-Handelskommission FTC wirft dem Konzern Qualcomm, dessen Chips in vielen Smartphones für die Funkverbindung sorgen, unfairen Wettbewerb vor. mehr...


Musste im Streit um die Virtual-Realitiy-Brille Oculus vor Gericht erscheinen: Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

Vor Gericht Zuckerberg verteidigt Macher von VR-Brille Oculus

Dallas (dpa) - Der milliardenschwere Streit um die VR-Brille Oculus hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg seinen ersten Auftritt vor Gericht eingebracht. mehr...


Befürworter wollen das Internet Schritt für Schritt im Gefängnis zulassen.

Smartphones streng verboten Internet im Gefängnis: kein Menschenrecht

In Freiheit prägt das Netz unseren Alltag. Häftlinge haben dagegen keinen generellen Anspruch aufs Online-Sein. Dennoch passt sich der Strafvollzug der Welt mit Internet an - aber nur in Trippelschritten. mehr...


Die Geschäftsführerin von Facebook, Sheryl Sandberg.

Neue Technologien entwickeln Sandberg: «Wollen nicht entscheiden, was wahr ist»

Berlin (dpa) - Trotz harter Kritik will sich Facebook auch in Zukunft nicht selbst um das Löschen gefälschter Nachrichten kümmern, sondern externe Experten damit beauftragen. mehr...


Ein vernetzter Thermostat der Firma Nest hängt an einer Wand in Hamburg.

Rauchmelder und Kameras Smarthome-Firma Nest kommt nach Deutschland

München (dpa) - Der Smarthome-Pionier Nest bringt seine Geräte schließlich auch nach Deutschland. Zunächst sollen der vernetzte Rauchmelder und die Sicherheitskameras verfügbar sein, der lernende Thermostat, mit dem die Firma 2011 in den USA bekannt wurde, soll später folgen. mehr...


Treffen der Tech-Größen: Microsoft-Chef Satya Nadella betritt bei der DLD-Konferenz die Bühne. In München diskutieren hochkarätige Gäste über Entwicklungen rund um die Digitalisierung.

Internetkonferenz DLD Tech-Branche entdeckt nach Trump-Sieg den kleinen Mann

So weitsichtig die Manager der Tech-Giganten oft sind: Den Sieg von Donald Trump hatten sie nicht erwartet. Die Branche verspricht, mehr Menschen sollen von Vorteilen der Technologie profitieren. Die Reihen der Verlierer der Digitalisierung könnten aber schnell größer werden. mehr...


Ein Anruf, dann kommt eine neue SIM-Karte ins Handy - mit dieser Taktik sind Kriminelle vor Überwachung bislang so gut wie sicher.

Vorschriftenwirrwarr in Europa Wegwerf-SIMs für Terroristen: Was tun gegen Prepaid-Tricks?

Ein Anruf, dann kommt eine neue SIM-Karte ins Handy - mit dieser Taktik sind Kriminelle vor Überwachung so gut wie sicher. In Europa können sie sich problemlos mit Prepaid-Karten eindecken. Damit soll nun Schluss sein, fordert die Telekom - und bekommt Rückendeckung. mehr...


Dominik Wichmann spricht bei der DLD (Digital-Life-Design) Konferenz.

Zugang demokratisieren Microsoft-Chef: Künstliche Intelligenz muss Menschen helfen

München (dpa) - Microsoft-Chef Satya Nadella will künstliche Intelligenz breiter verfügbar machen. «Der nächste Schritt für mich ist: Wie können wir diesen Zugang demokratisieren», sagte Nadella auf der Internet-Konferenz DLD in München. mehr...


Dominik Wichmann spricht bei der DLD (Digital-Life-Design) Konferenz.

Internet-Konferenz DLD beginnt in München

München (dpa) - Die Internet-Konferenz DLD hat in München begonnen. Bis Dienstag geht es bei der Veranstaltung um Themen wie künstliche Intelligenz, die Zukunft der Arbeit und das Verhältnis zwischen Europa und den USA. mehr...


Facebook will härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen.

Recherchezentrum als Partner Facebook will gefälschte Nachrichten bekämpfen

Im US-Wahlkampf wurden über Facebook massenhaft gefälschte Nachrichten verbreitet, meist zu Gunsten von Donald Trump. Inzwischen geht das Online-Netzwerk verstärkt gegen Fake News vor - bald auch in Deutschland. mehr...


Merkel: «Das Zwischenziel für 2018 heißt, jeden Haushalt mit 50 Megabit pro Sekunde anzubinden.»

Video-Podcast der Kanzlerin Merkel: Deutschland muss sich beim digitalen Wandel sputen

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht im digitalen Wandel eine große Herausforderung für Politik und Wirtschaft in Deutschland. Die wirtschaftliche Lage des Landes sei zwar «recht gut», sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten aktuellen Video-Podcast im Internet. mehr...


WhatsApp nutzt für seine Verschlüsselung das Krypto-Verfahren von Open Whisper Systems, auf dem unter anderem die vom NSA-Enthüller Edward Snowden favorisierte Kommunikations-App «Signal» aufbaut.

Kurzmitteilungsdienst WhatsApp: Keine «Hintertür» für Behörden

WhatsApp lasse in seiner Verschlüsselung eine Hintertür offen, die von Behörden genutzt werden könne, behauptet ein Krypto-Experte. Der Facebook-Dienst kontert, das sei eine technische Lösung, damit Nachrichten nicht verloren gehen - und sie werde nicht missbraucht. mehr...


576 - 600 von 696 Beiträgen