Reaktion auf Kritik Facebook und Twitter machen Werbung transparenter

Facebook arbeitet an einem Archiv, in dem Wahlwerbung oder Anzeigen zu politischem Themen bis zu sieben Jahre lang auffindbar sein sollen.

Menlo Park/San Francisco (dpa) - Facebook und Twitter lösen ihr Versprechen ein, für mehr Transparenz bei Werbeanzeigen zu sorgen. Das weltgrößte Online-Netzwerk gibt Nutzern die Möglichkeit, sich alle Anzeigen anzusehen, die eine Facebook-Seite schaltet. mehr...

Facebook-Chef Mark Zuckerberg setzt große Hoffnungen in die virtuelle Realität, bei der Nutzer mit Hilfe von Spezialbrillen in digitale Welten eintauchen können.

Auf 250 Millionen Dollar Oculus-Kauf: Richter halbiert Strafzahlung

Haben die Entwickler der VR-Brille Oculus von einer Spielefirma Ideen geklaut? In einem Gerichtsverfahren wurde Facebook zu einer Strafe in Höhe von 500 Millionen Dollar verdonnert. Ein Richter korrigierte nun das Urteil, so dass die Oculus-Gründer glimpflich davon kommen. mehr...


Apple warf Samsung vor, Design und Technik des iPhone und iPad kopiert zu haben.

Vorwurf der Kopie Apple und Samsung legen jahrelangen Patentstreit bei

Dieser Patentstreit hat die Anfänge der Smartphone-Ära mitgeprägt: Apple warf Samsung vor, das iPhone zu kopieren. Der US-Konzern bekam vor Gericht zwar viel Geld zugesprochen, konnte aber den Aufstieg von Samsung nicht stoppen. Jetzt gab es schließlich eine Einigung. mehr...


Ärger mit der deutschen Justiz: Google muss die negative Ein-Sterne-Bewertung eines Kieferorthopäden löschen.

Kieferorthopäde wehrt sich Gericht: Google muss Ein-Sterne-Negativ-Bewertung löschen

Verletzt die schlechte Bewertung eines Arztes bei Google das Persönlichkeitsrecht? Diese Frage gelangt wiederholt vor Gericht - mit unterschiedlichem Ausgang. Am Landgericht Lübeck erhielt nun ein Kieferorthopäde recht. mehr...


«Wie künstliche Intelligenz entwickelt und angewendet wird, beeinflusst unsere Gesellschaft über die kommenden Jahre massiv», sagt Google-Chef Sundar Pichai.

Klingt wie ein Mensch Googles umstrittene Sprachsoftware Duplex weiter im Test

Die Software Duplex von Google klingt am Telefon wie ein Mensch. Nach anfänglicher Kritik versichert der Internet-Konzern, dass sich das Programm bei Testanrufen immer als digitaler Assistent zu erkennen geben werde. mehr...


Automatisierte Accounts: Twitter verschärft Vorgehen gegen Spambot-Betreiber

Automatisierte Accounts Twitter verschärft Vorgehen gegen Spambot-Betreiber

Twitter hat seit Jahren ein Problem mit automatisierten Accounts, die unerwünschte Spam-Nachrichten verschicken. Jetzt will Twitter ihren Betreibern das Leben schwerer machen. Zumindest ein wenig. mehr...


Moovel Lab-Mitarbeiter Raphael Reimann: Die Ideenschmiede will autonome Autos sympathischer machen.

Messe TedEx in Berlin Die Welt wie ein autonomes Fahrzeug sehen mit Moovel Lab

Berlin/Stuttgart (dpa) - Was nimmt ein autonomes Fahrzeug von seiner Umgebung überhaupt wahr? Eine Antwort auf diese Frage will die Ideenschmiede Moovel Lab mit einem selbst konstruierten Fahrzeug und einer Mixed-Reality-Brille liefern. mehr...


Mindestens zwei Mal haben nach Tesla-Unfällen bereits gelöschte Batterien erneut gebrannt.

Pannenserie geht weiter Weitere Tesla-Batterie fing Stunden nach Unfall Feuer

Nach mindestens zwei Unfällen fingen bereits gelöschte Batterien von Tesla-Elektroautos wieder an, zu brennen - einmal sogar fünf Tage später. Bedeutet das neue Gefahren für die anstehende Ära der Elektromobilität? mehr...


Die Facebook-Drohne war gut eineinhalb Stunden in niedriger Flughöhe in der Luft geblieben statt der geplanten Testdauer von 30 Minuten.

Blogeintrag Auch Facebook gibt Projekt für Internet-Drohne auf

Facebooks Internet-Drohne Aquila hatte Mark Zuckerberg einst begeistert. Noch vor einem Jahr zeigte er sich überzeugt, dass sie eines Tages Menschen in eintlegenen Gegenden ins Netz bringen werde. Nun stellt das Online-Netzwerk das Projekt ein. mehr...


Facebook hatte im Januar Anzeigen für Kryptowährungen verboten, da sie oft mit irreführenden oder betrügerischeren Praktiken in Verbindung gestanden hatten.

Soziales Netzwerk Facebook lässt Werbung für Kryptowährungen wieder zu

Palo Alto (dpa) - Facebook hat das generelle Werbeverbot für Kryptowährungen gelockert. Ab sofort sei es wieder möglich, in dem sozialen Netzwerk für Produkte wie Bitcoin oder Ethereum zu werben. mehr...


Philipp Justus, Vize-Präsident von Google für Zentraleuropa, stellt in Berlin den neuen Smartphone-Bezahldienst Google Pay vor.

Schneller als Apple Google bringt Smartphone-Bezahldienst nach Deutschland

Kann Google mit seiner Marke das Bezahlen per Smartphone in Deutschland aus der Nische führen? Der Internet-Konzern macht mit Google Pay einen groß angelegten Anlauf. Zunächst sind Commerzbank und Comdirect sowie zwei Online-Banken dabei. mehr...


Der Supercomputer «Summit» von IBM steht im «Oak Ridge National Laboratory».

IBM-Rechenanlage «Summit» «Top 500»: USA holt sich Krone bei Supercomputern zurück

Zwei Jahre lang führte China die Liste der schnellsten Supercomputer der Welt souverän an, nun kehrt die USA mit einer mächtigen Rechenanlage von IBM an die Spitze zurück. mehr...


Die Nahverkehrsbehörde TfL (Transport for London) hatte im vergangenen September die Lizenz von Uber nicht verlängert.

Prozess in London Uber beteuert Neuanfang nach Verlust von Taxi-Lizenz

London (dpa) - Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat sich nach eigenen Angaben seit dem Verlust seiner Taxi-Lizenz in London in Sachen Fahrgast-Sicherheit komplett neu aufgestellt. Das sagte der Anwalt des US-Unternehmens, Tom de la Mare, vor einem Gericht in London. mehr...


Whatsapp soll nach dem Willen von Bundesjustizministerin Barley mit anderen Messenger-Diensten kommunizieren können.

Bundesjustizministerin Barley: WhatsApp-Kommunikation in andere Dienste ermöglichen

Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will sich auf EU-Ebene dafür einsetzen, dass Verbraucher von WhatsApp aus auch mit Nutzern anderer Messenger-Dienste kommunizieren können. Beim Mobilfunk sei das schon möglich, sagte Barley der Deutschen Presse-Agentur. mehr...


Die Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim erläutert auf YouTube verständlich wissenschaftliche Zusammenhänge.

Auszeichnung Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen

Beim Grimme Online Award zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote den Preis ein, die in ihren Nischen Perfektion abliefern - und unbeschwert an die Dinge rangehen. mehr...


YouTube ist mit mehr als einer Milliarde Nutzer die Nummer eins bei Online-Videos, konkurriert aber um Autoren unter anderem mit Instagram.

Zahlende Zuschauer YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln

YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen Abos verdienen können. Facebooks Instagram bietet erstmals auch eine Plattform für einstündige Videos. mehr...


Zahlen des IT-Branchenverbands Bitkom zufolge richtete IT-gestützte Kriminalität in Deutschland im vergangenen Jahr einen Schaden von rund 55 Milliarden Euro an - Tendenz steigend.

Abwehrabteilung Cyber-Angriffe: Telekom informiert Milionen Kunden monatlich

Bonn (dpa) - Die Telekom registriert jeden Monat rund zwei Millionen Hinweise auf Cyber-Angriffe bei ihren Kunden. mehr...


Intel-Chef Brian Krzanich hat seinen Rücktritt eingereicht.

Affäre am Arbeitsplatz Intel-Chef Krzanich stürzt über Mitarbeiter-Beziehung

Intel-Chef Brian Krzanich hatte versucht, den Chip-Riesen aus der Abhähgigkeit vom PC-Markt zu befreien - und war damit nur teilweise erfolgreich. Doch er stürzte nun nicht über geschäftliche Fehlschläge, sondern eine Affäre am Arbeitsplatz. mehr...


Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe.

Änderungen im Telemediengesetz BGH prüft Haftung bei WLAN-Hotspots und in Anonym-Netzwerk

Ein neues Gesetz soll WLAN-Nutzer schützen - und schafft die so genannte Störerhaftung für Rechtsverstöße bei offenen Hotspots ab. Doch wie schützt man dann Urheberrechte? Der BGH prüft das auch im Fall des Anonym-Netzwerks Tor. mehr...


Das Europaparlament in Brüssel beschäftigt sich mit dem europäischen Urheberrecht.

Schärfere Inhalte-Prüfung EU-Ausschuss stimmt für Leistungsschutz und Uploadfilter

Prominente Kritiker sagen, das freie Internet sei bedroht. Am Mittwoch hat ein Ausschuss im EU-Parlament über das europäische Copyrights abgestimmt. Das Ergebnis war denkbar knapp - und widerspricht sogar dem deutschen Koalitionsvertrag. mehr...


Die Kryptowährungsbörse Bithumb hat durch Hackerangriffe umgerechnet fast 30 Millionen Euro verloren. 

Bithumb in Südkorea Kryptobörse verliert Millionen durch Hackerangriffe

Seoul (dpa) - Die südkoreanische Kryptowährungsbörse Bithumb hat nach eigenen Angaben durch Hackerangriffe 35 Milliarden Won (27,4 Millionen Euro) an virtuellen Zahlungsmitteln verloren. mehr...


Der Lautsprecher Amazon Echo steht demnächst auch in Hotelzimmern.

Service für Gastgewerbe Amazon bringt Alexa in Hotelzimmer

Wer zuhause gern Alexa herumkommandiert, muss darauf bald auch im Hotel nicht mehr verzichten. Amazon nimmt das Gastgewerbe mit einer neuen Plattform ins Visier. Ein erster großer Partner ist Marriott. mehr...


Bei «First on Soundcloud» werden ausgewählte Künstler von dem Dienst besonders stark in den Vordergrund gestellt.

Berliner Musikdienst Soundcloud bringt Werbekampagne für Musiker nach Deutschland

Berlin (dpa) - Der Berliner Musikdienst Soundcloud weitet eine Kampagne, die den Wert der Plattform für Musiker demonstrieren soll, auf Deutschland aus. mehr...


Von der EU-Datenschutzverordnung sind viele Nutzer nicht überzeugt.

Umfrage Bevölkerung sieht EU-Datenschutzverordnung skeptisch

Montabaur (dpa) - Lediglich 17 Prozent der Menschen in Deutschland sind laut einer Studie davon überzeugt, dass ihre Daten durch die neue europäische Datenschutzgrundverordnung besser geschützt sind. mehr...


Ein Lieferwagen von Rewe Online unterwegs in Köln.

Vebraucher skeptisch Rewe verdient noch kein Geld im Internet

Der Lebensmittelhändler hat viel Geld in den Ausbau seines E-Commerce-Angebots investiert. Doch auch Konzern-Chef Lionel Souque muss einräumen: «Kein Mensch weiß, wie sich der Online-Handel mit Lebensmitteln in den nächsten Jahren entwickelt.» mehr...


76 - 100 von 1330 Beiträgen