Di., 06.02.2018

Schädliche Software installiert sich über gefälschten Link Trojaner in Messenger

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Bielefeld (WB/in). Über den Facebook-Mitteilungsdienst Messenger verbreitet sich in Ostwestfalen derzeit ein auch deutschlandweit bekannter gefährlicher Computervirus.

Der sogenannte Trojaner erreicht den Nutzer als Nachricht von einem Facebook-Freund. Auf eine persönliche Ansprache und Smiley folgt der gefakte Hinweis, im Internet kursiere ein Video des Betroffenen, das sich mehr als 280.000 Menschen angesehen hätten. Folgt man dem Link, installiert sich eine Schadsoftware, die unter anderem Passwörter und Browserverlauf ausspioniert. Zudem schickt der Virus gleichlautende Nachrichten an Facebook-Freunde des Empfängers. Betroffene sollten sich bei Facebook ausloggen, den Browserverlauf löschen und bei Neuanmeldung das Passwort ändern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5490547?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198352%2F