Wahlzettel beschlagnahmt Katalonien-Konflikt: Separatistische Politiker festgenommen

Beamte der paramilitärischen Polizeieinheit Guardia Civil nehmen in Barcelona Xavier Pug fest, der für die katalanische Regionalbehörde arbeitet.

Sogar die Fußballer des FC Barcelona gingen da auf die Barrikaden: Im Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien sind die Festnahmen zahlreicher Separatisten nicht nur in der Region selbst mit Empörung aufgenommen worden. mehr...

In Kisten sortierte Wahlbriefe für die Bundestagswahl.

Bundestagswahl Bundestagswahl: Rekord an Briefwählern erwartet

Fast jeder Vierte hat bei der letzten Bundestagswahl per Brief abgestimmt. Diesmal werden es voraussichtlich noch mehr sein - und damit so viele wie bei keiner Bundestagswahl zuvor. mehr...


Nordkorea-Konflikt: Russland grenzt sich von Trumps Drohungen ab

Nordkorea-Konflikt Russland grenzt sich von Trumps Drohungen ab

New York (dpa) - Russland hat sich von den Drohungen des US-Präsidenten Donald Trump gegen Nordkorea und den Iran abgegrenzt. mehr...


Thomas de Maizière rät: Lieber ein Kreuz zu viel als gar nicht wählen gehen.

Minister widerspricht Altmaier De Maizière: Jeder sollte zur Wahl gehen

Berlin (dpa) - Mehrere Kabinettsmitglieder haben den Äußerungen von Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) widersprochen, lieber gar nicht als AfD zu wählen. mehr...


Hans-Georg Maaßen, der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV).

Fragen und Antworten Ist die Sorge vor Wahl-Einmischung aus Moskau unbegründet?

Russland hat es schon immer gesagt: Wir hacken uns nicht in fremde Wahlen ein. In Deutschland ist wenige Tage vor der Wahl die Angst vor einer Moskauer Einmischung fast vorbei - aber nicht ganz. mehr...


Der Mann soll unter anderem in Syrien für den IS gekämpft haben.

Aus Syrien eingereist Terrorverdächtiger in Schleswig-Holstein festgenommen

Kiel (dpa) - Ein 24-Jähriger Terrorverdächtiger ist in Schleswig-Holstein festgenommen worden. Der Syrer soll Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sein, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte. mehr...


Bei dem Anschlag war eine Bombe in einer voll besetzten Londoner U-Bahn nahe der Haltestelle Parsons Green explodiert.

In Wales Weitere Festnahmen nach Londoner U-Bahn-Anschlag

Bei den Ermittlungen nach dem Londoner-U-Bahnanschlag hat es weitere Festnahmen gegeben. In dem Walisischen Newport wurden seit gestern drei Verdächtige festgenommen. Damit stehen bislang insgesamt mindestens fünf Männer unter Verdacht, in Verbindung mit dem Anschlag zu stehen. mehr...


Das Verfahren gegen die Familie von Christina Schulze Föcking wurde eingestellt. Foto: dpa

Steinfurt Verfahren gegen Schulze Föcking eingestellt

Die Aufnahmen von verletzten Schweinen auf dem Hof Schulze Föcking bringen die Agrarministerin in Bedrängnis. Nun stellt die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen ein. mehr...


An der Grenze zur Slowakei: Österreich geht gegen Schlepper vor

An der Grenze zur Slowakei Österreich geht gegen Schlepper vor

Wien (dpa) - Im Kampf gegen Schlepper hat Österreich nach offiziellen Angaben mit «verdeckten Schwerpunktkontrollen» im Nordosten des Landes in Grenznähe zur Slowakei begonnen. mehr...


Rettungsgassen können Leben retten. Foto: dpa

Berlin Drastisch höhere Strafen für Blockade von Rettern

Wer mit seinem Auto den Weg für eilige Einsatzwagen versperrt, soll bald deutlich höhere Strafen zahlen. Und zwar nicht nur, wie bislang geplant, bei Rettungsgassen auf mehrspurigen Straßen. mehr...


Der Kinderzuschlag ist eine Unterstützung für Eltern, deren Einkommen nicht ausreicht, um auch den Unterhalt ihrer Kinder ausreichend zu sichern.

168.000 Kinder betroffen Mehr Eltern brauchen Kinderzuschlag

Wer nicht genug für den Unterhalt der eigenen Kinder verdient, kann Kinderzuschlag bekommen. Die Zahl der betroffenen Kinder ist zuletzt gestiegen. mehr...


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnet die Veranstaltungsreihe «Forum Bellevue zur Zukunft der Demokratie».

Kritik an Populisten Steinmeier verurteilt Aggression im Wahlkampf

In wenigen Tagen wird gewählt. Der Bundespräsident verurteilt Übergriffe und Randale rechter Gruppen. Der Zustand der Gesellschaft macht ihm Sorgen. Die AfD erwähnt er nicht direkt. mehr...


US-Präsident Donald Trump spricht während der UN-Generaldebatte in New York.

Erste UN-Rede Trump attackiert «Schurkenstaaten» Nordkorea und Iran

Es ist ein Schaulaufen der Mächtigen, wenn Hunderte Spitzenpolitiker zur großen UN-Woche in New York zusammenkommen. US-Präsident Trump übt sich dort bei seiner ersten Rede in deutlicher Rhetorik. Seine härtesten Attacken gelten der «Bande von Kriminellen» in Nordkorea. mehr...


Myanmars Regierungschefin Aung San Suu Kyi spricht über die Flüchtlingskrise ihres Landes.

Nach Rohingya-Massenflucht Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Aus Furcht vor Gewalt sind schon mehr als 420 000 Muslime aus Myanmar geflohen. Nach wochenlangem Schweigen verspricht Regierungschefin Aung San Suu Kyi nun, sich um eine Rückkehr zu bemühen. Wie das geschehen soll, bleibt völlig unklar. mehr...


Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) nach der Abstimmung über die Mietpreisbremse.

Ungleiche Behandlung Berliner Landgericht nennt Mietpreisbremse verfassungswidrig

Die Mietpreisbremse soll, was der Name sagt: den Anstieg von Mieten begrenzen. Das Berliner Landgericht hält das Instrument für verfassungswidrig. Ändern wird sich aber erst einmal nichts. mehr...


Die AfD-Spitzenkandidaten Alice Weidel und Alexander Gauland in Berlin.

Forschungsinstituts YouGov Neues Umfrage-Modell sieht AfD deutlich als dritte Kraft

Das Thema Rente und Altersarmut bewegt viele Menschen in Deutschland - und kommt auch nach Auffassung vieler, als Wahlkampfthema zu kurz. mehr...


SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz will die Zuständigkeit für Migration und Integration künftig beim Arbeits- und Sozialministerium ansiedeln.

Wahlkampfendspurt Merkel und Schulz sehen noch mögliche Bewegung bis zur Wahl

Was passiert noch bis zur Entscheidung am 24. September? Sowohl die in den Umfragen deutlich führende Kanzlerin als auch der mühsam kämpfende Rivale wappnen sich für angespannte letzte Wahlkampftage. mehr...


Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Chemnitz: Nach Angaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) haben im zweiten Quartal 2017 Verwaltungsgerichte über knapp 51 000 Asylklagen geurteilt.

BAMF-Zahlen Erfolgsaussichten für Asylklagen zuletzt stark gestiegen

Der deutsche Rechtsstaat macht es möglich: Flüchtlingen, die an der Korrektheit ihres Asylbescheids zweifeln, steht der Klageweg offen. Den nutzen inzwischen immer mehr - auch mit wachsendem Erfolg. Von einer fast 50-prozentigen Erfolgsaussicht kann aber keine Rede sein. mehr...


Der Angeklagte Andre E. sitzt neben seinem Anwalt im Gerichtsaal in München.

Verhandlungstermine gestrichen NSU-Prozess verzögert sich wegen neuer Befangenheitsanträge

Der Mammutprozess startete vor vier Jahren, jetzt gibt es eine weitere Verzögerung: Wegen zwei neuer Befangenheitsanträge werden beim NSU-Prozess Verhandlungstage ausgesetzt. mehr...


Bundestagspräsident Lammert hatte mit seinem Vorschlag zur Deckelung der Bundestagsmandatszahl keinen Erfolg.

Deckelung der Mandatszahl Lammert beklagt Unwillen der Fraktionen zu Wahlrechtsreform

630 Abgeordnete sitzen zur Zeit im Bundestag, in der neuen Legislaturperiode könnten es bis zu 700 werden. Ein Vorstoß zur Deckelung der Zahl blieb bislang ohne Erfolg. mehr...


US-Marines laufen während einer Übung der afghanischen Armee in der Provinz Helmand durch ein Camp.

Pentagon Mehr als 3000 zusätzliche US-Soldaten nach Afghanistan

Truppenaufstockung am Hindukusch: Aufgrund der verschärften Sicherheitslage entsendet das US-Verteidigungsministerium mehr Soldaten nach Afghanistan. mehr...


Rohingya-Flüchtlinge gehen in Bangladesch an Land. Auch bis nach Australien hatten einige von ihnen versucht, zu gelangen.

800 Bootsflüchtlinge Australien will Rohingya für Rückkehr nach Myanmar bezahlen

Australien ist für seine harte Flüchtlingspolitik bekannt. Das Land will nun Rohingya-Flüchtlingen Geld zahlen, wenn sie nach Myanmar zurückkehren. mehr...


Ein ausgebranntes Fahrzeug der Polizei wird auf dem Campus einer Technischen Hochschule in Atlanta abtransportiert.

Festnahmen nach Protest Unruhen in Atlanta nach Mahnwache für erschossene Studentin

Eine intersexuelle US-Studentin wird auf dem Campus ihrer Hochschule in Atlanta von einem Polizisten erschossen - weil sich die Beamten bedroht fühlten. Eine Mahnwache eskaliert am Montagabend. mehr...


Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze in Simbach am Inn im Jahr 2015.

Forsa-Umfrage Weniger Menschen halten Zuwanderung für großes Problem

Berlin (dpa) - Weniger Menschen in Deutschland halten Zuwanderung für ein großes Problem. Wie eine am Dienstag veröffentlichte Forsa-Umfrage im Auftrag des Immobilienwirtschaft-Spitzenverbands ZIA ergab, zählen 36 Prozent Integration und Zuwanderung zu den größten Problemen in Deutschland. mehr...


SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz zu Gast in der ARD-Sendung «Wahlarena».

«Wahlarena» Schulz attackiert Merkel in Renten- und Mietpolitik

Nur wenig Unterschiede in den Positionen von Union und SPD im Wahlkampf? Diesen Eindruck versucht SPD-Kanzlerkandidat Schulz in der ARD-«Wahlarena» wegzuwischen. Er teilt kurz vor der Bundestagswahl gegen die Kanzlerin aus. Zumindest ein bisschen. mehr...


1976 - 2000 von 3804 Beiträgen