Wartezeit und Numerus Clausus Studienplatzvergabe für Medizin zum Teil verfassungswidrig

Um einen Studienplatz für Medizin zu bekommen, ist eine Abiturnote von 1,2 oder besser nötig. Ein zweiter Weg führt über eine Wartezeit.

Zu viele Bewerber für zu wenig Studienplätze. Beim Medizinstudium kann nicht jeder zum Zuge kommen. Der Staat muss nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts die Vergabe aber gerechter regeln. mehr...

Gedenken am Breitscheidplatz: Eine Frau stellt für die Opfer des islamistischen Terroranschlags auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche eine Kerze auf.

Mahnmal am Tatort Gedenken an Terroropfer vom Berliner Weihnachtsmarkt

Bewegendes Gedenken zum Jahrestag des Berliner Terroranschlags: Der Blick zurück schmerzt nicht nur wegen der Opfer, sondern auch der Fehler und Versäumnisse des Staates. Die Politik verspricht, daraus Lehren zu ziehen. mehr...


CSU-Chef Horst Seehofer: «Wenn man guten Willen hat, kann man im Leben furchtbar viel bewegen. Ich habe diesen guten Willen.»

Schulz verschiebt Parteitag Seehofer für zügige Verhandlung mit SPD

Die Spitzen von Union und SPD wollen kurz vor Weihnachten die Weichen für die schwierigen Gespräche über eine gemeinsame Regierung stellen. SPD-Chef Schulz hält der CSU vor, sie sei Schuld an Verzögerungen. mehr...


Huthi-Rebellen im Jemen während einer Versammlung. Saudi-Arabien will den Einfluss des Irans stoppen, der die Huthis unterstützt.

Südlich von Riad Saudi-Arabien fängt erneut Rakete aus dem Jemen ab

Die Rakete sollte Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad treffen, wurde aber in der Luft zerstört. Der Angriff durch Jemens Huthi-Rebellen könnte Vergeltungsaktionen nach sich ziehen. mehr...


US-Präsident Donald Trump Ende November bei einer Rede in St. Charles.

«Amerika-zuerst»-Politik «Ära des Wettbewerbs»: Trump umreißt Sicherheitsstrategie

Zum ersten Mal legt Donald Trump einen großen Rundumschlag zu seiner nationalen Sicherheitsstrategie vor. Vieles klingt vertraut, anderes lässt aufhorchen. Widersprüchliche Signale schickt Trump erneut an die Adresse Russlands. mehr...


Ein Raketenabwehr-System PAC-3 auf dem Gelände einer Garnision der japanischen Bodenstreitkräfte in Konan.

Konflikt mit Pjöngjang Japan verstärkt wegen Nordkorea seine Raketenabwehr

Nordkorea provoziert mit seinen Raketentests. Vor allem Südkorea und Japan fühlen sich bedroht. Tokio rüstet weiter auf. mehr...


Autonome randalieren in Hamburg während des G20 Gipfels.

Politische Debatte geht weiter 80 Hinweise zu G20-Fotofahndung

Die öffentliche Fahndung der Hamburger Polizei nach mutmaßlichen G20-Gewalttätern zeigt erste Ergebnisse. Doch es gibt auch Kritik am Vorgehen der Ermittler. Der Begriff Menschenjagd fällt. mehr...


Der Kölner Soziologe Sharo Garip vor dem zentralen Justizgebäude in Istanbul.

Kölner Soziologe Istanbuler Gericht hebt Ausreiseverbot für Sharo Garip auf

Zwei Jahre durfte der deutsche Soziologe Sharo Garip die Türkei nicht verlassen, er sprach von einem «Freiluftgefängnis». Jetzt hat ein Gericht das Ausreiseverbot aufgehoben. Nach der Freilassung von Mesale Tolu wurde damit eine weitere deutsche Forderung erfüllt. mehr...


Cyril Ramaphosa ist neuer Vorsitzender des ANC.

Pragmatischer Multimillionär Südafrikas neuer starker Mann: Cyril Ramaphosa

Cyril Ramaphosa soll Südafrika wieder auf Kurs bringen. Zunächst muss er die Partei versöhnen. Der Multimillionär gilt als Pragmatiker. Doch auch er saß für den Kampf gegen die Apartheid im Gefängnis. mehr...


Mit einem Plakat auf dem Rücken versucht ein Teilnehmer der Koran-Verteilaktion «Lies!» Anfang 2015 die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Klage zurückgezogen Islamistische Koran-Verteilaktion «Lies!» bleibt verboten

Die «Lies!»-Kampagne war eine aufwendige Werbung von Salafisten in Deutschland. Das Bundesinnenministerium verbot die Aktion voriges Jahr. Dies wird nun rechtskräftig - weil eine Klage überraschend kurzfristig zurückgenommen wird. mehr...


Der schleswig-holsteinische SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Ralf Stegner bei einem Pressegespräch in Kiel.

Ringen um neue Regierung SPD-Vize Stegner: «Wir lassen uns nichts diktieren»

Kiel (dpa) - Mit Blick auf die Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD hat SPD-Vize Ralf Stegner harte Verhandlungen angekündigt. «CDU, CSU, FDP und Grüne haben ihre Verhandlungen an die Wand gefahren - jetzt will die Union was von uns, nicht wir von denen, ohne die SPD läuft gar nichts in Deutschland». mehr...


Der Breitscheidplatz: Kerzen erinnern an den Terroranschlag. Foto: dpa

Kommentar zu einem Jahr Breitscheidplatz Das große Versagen des Staates

in Jahr hat es gedauert. An diesem Dienstag wird von staatlicher Seite offiziell der zwölf Todesopfer des islamistischen Terroranschlags vom Berliner Breitscheidplatz gedacht und ein Mahnmal eingeweiht. Endlich, möchte man meinen mehr...


Die deutsche Journalistin Mesale Tolu sitzt nach ihrer Entlassung aus einer Polizeistation in Istanbul in einem Auto.

Deutsche Journalistin Mesale Tolu kommt aus Untersuchungshaft in Türkei frei

Ein Istanbuler Gericht ordnet die Freilassung der deutschen Journalistin Mesale Tolu aus der Untersuchungshaft an, verhängt jedoch eine Ausreisesperre. Bis Tolu dann wirklich freikommt, gibt es allerdings einige Verwirrung. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel verlässt das Bundeskanzleramt nach ihrem Gespräch mit Opfern und Hinterbliebenen des Terroranschlages am Berliner Breitscheidplatz.

Ein Jahr nach Amri-Attentat Merkel sagt Angehörigen von Terror-Opfern mehr Hilfe zu

Fast genau ein Jahr nach dem Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt hat sich die Bundeskanzlerin mit Hinterbliebenen getroffen - nach massiver Kritik. Die Begegnung im Kanzleramt dauerte länger als geplant. Merkel kündigte ein Folgetreffen an. mehr...


Bundespräsident Alexander Van der Bellen (r) vereidigt Sebastian Kurz.

Neues Kabinett in Österreich Sebastian Kurz als jüngster Regierungschef Europas vereidigt

Sebastian Kurz ist am Ziel. Der 31-Jährige ist neuer Kanzler Österreichs. Vor der Wiener Hofburg protestieren viele Menschen gegen die Koalition seiner ÖVP mit der rechten FPÖ. mehr...


Mit ihrem Veto verhinderten die USA die Resolution, alle anderen 14 Mitglieder des UN-Sicherheitsrats stimmten dafür.

Netanjahu bedankt sich USA blockieren UN-Resolution zu Jerusalem

New York/Tel Aviv (dpa) - Die USA haben eine UN-Resolution blockiert, die US-Präsident Donald Trumps Entscheidung zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels rückgängig machen sollte. mehr...


Zwei Mädchen laufen durch ein Flüchtlingslager für Binnenvertriebene in Kabul.

Kein Ende der Gewalt Über 400.000 Binnenflüchtlinge in Afghanistan seit Januar

Kabul (dpa) - In Afghanistan sind seit Jahresbeginn mehr als 400.000 Menschen vor Kampfhandlungen aus ihren Heimatorten geflohen. Das geht aus einem Bericht der UN-Agentur zur Koordinierung humanitärer Hilfe (OCHA) hervor. mehr...


Blick auf die Beschriftung auf dem Sitz im neuen Panzerwagen «Survivor R». 

Fraktur und Lorbeerkranz Wirbel um SEK-Logo in sächsischem Anti-Terror-Fahrzeug

Fraktur und ähnliche Schriften wecken Erinnerungen an die NS-Zeit. Da macht ein Logo der Spezialeinheit der sächsischen Polizei keine Ausnahme. Die Aufregung über die Stickerei im neuen, gepanzerten Einsatzfahrzeug ist groß - vor allem im Netz. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel möchte in jedem Fall eine stabile Regierung erreichen.

Regierungsbildung in Berlin Merkel will stabile Regierung ohne wechselnde Mehrheiten

Allen, die sich noch Illusionen hingeben, macht die CDU-Chefin es nochmal deutlich: Die Union will mit der SPD nur über die Fortsetzung der großen Koalition verhandeln. Alternativmodelle ausgeschlossen. mehr...


Blick in einen geplünderten Supermarkt im Hamburger Schanzenviertel.

Etwa 100 Verdächtige gesucht Soko fahndet öffentlich nach mutmaßlichen G20-Gewalttätern

Fünf Monate nach den Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg sucht die Polizei mit Fotos nach gut 100 Tatverdächtigen. Videosequenzen zeigen das erschreckende Ausmaß der Gewalt. Berliner Linksautonome reagieren mit der Veröffentlichung von Bildern von Polizisten. mehr...


Frank-Walter Steinmeier (r) unterhält sich mit Mitarbeitern und Obdachlosen.

Besuch in der Bahnhofsmission Bundespräsident Steinmeier trifft Obdachlose

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich mit obdachlosen Menschen in Berlin getroffen. «In einer solchen Stelle zeigt sich wie in einem Brennglas, was auch in einem reichen Land wie Deutschland noch zu tun ist», sagte Steinmeier in der Bahnhofsmission am Zoo. mehr...


Weniger Genehmigungen: Bericht: Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien gehen zurück

Weniger Genehmigungen Bericht: Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien gehen zurück

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat in diesem Jahr nach einem Medienbericht deutlich weniger Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien genehmigt als im Vorjahr. mehr...


Sieg über gespaltene Linke: Milliardär Piñera wird erneut Präsident von Chile

Sieg über gespaltene Linke Milliardär Piñera wird erneut Präsident von Chile

Chile lebt vom Kupfer - doch als der Weltmarktpreis fiel, wuchs auch die Wirtschaft nicht mehr so. Zudem liegt immer noch der Schatten der Pinochet-Diktatur über dem Land. Nun bekommt es einen alten Bekannten als Präsidenten. mehr...


2426 - 2450 von 5400 Beiträgen