Fonds für arme Länder bleibt Klimakonferenz endet mit Fortschritten

Dürre in Äthiopien: Die Weltklimakonferenz hat beschlossen, einen Fonds für arme Länder weiterzuführen.

Zuletzt tagte die Weltklimakonferenz noch die ganze Nacht durch - und meldete am Ende einige zusätzliche Erfolge. Der Forscher Schellnhuber meint: Der Geist der Klimakonferenzen von Paris und Bonn ist jetzt aus der Flasche und lässt sich nicht mehr einfangen. mehr...

Ein Plakat des Moschee-Vereins «Fussilet 33» in Berlin: Hier verkehrte auch der Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri.

Zahl der Salafisten steigt «Spiegel»: NRW prüft Verbot radikaler Moscheen

Die nachlässige Kontrolle von Moscheen in Europa hat nach Ansicht eines emiratischen Ministers zu islamistischen Anschlägen auch in Deutschland geführt. Plant der Verfassungsschutz nun eine größere Aktion? mehr...


Geschafft: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil nimmt beim SPD-Parteitag Glückwünsche entgegen.

Parteitag in Hannover Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Viereinhalb Jahrzehnte waren SPD und CDU in Niedersachsen politische Gegner. Nun wollen beide Parteien ein Regierungsbündnis bilden. Auf dem SPD-Parteitag segneten die Delegierten das Koalitionspapier ab. Landeschef Weil betonte, man habe viele Forderungen durchgesetzt. mehr...


Chaosnacht im Athener Autonomenviertel Exarchia: Ein Molotow-Cocktail explodiert in einer Gruppe von Polizisten.

Gedenktag endet in Gewalt Chaosnacht im Athener Autonomenviertel Exarchia

Es sollte ein friedlicher Gedenktag werden. Doch Autonome und Anarchisten aus dem Athener Stadtviertel Exarchia nutzten eine Demonstration zur Erinnerung an die griechische Militärdiktatur zu schweren Ausschreitungen. mehr...


Neue Freiheiten: Demonstranten skandieren Anti-Mugabe-Slogans in Harare.

Auch Regierungspartei rückt ab Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Euphorie in den Straßen von Harare. Demonstranten fordern den Rücktritt des greisen Präsidenten Robert Mugabe. Der Militärputsch hat den Simbabwern neue Hoffnung gegeben. mehr...


Der russische UN-Botschafter Wassili Nebensja hält die Berichte der Chemiewaffen-Experten für «einen Witz - Blödsinn, kompletten Blödsinn».

UN-Sicherheitsrat zu Syrien Russland hält an Veto gegen Chemiewaffen-Ermittlungen fest

Weiteres Veto im Sicherheitsrat zur Untersuchung zum Einsatz von Chemiewaffen in Syrien: Der einzige Weg aus der Sackgasse führt - aus russischer Sicht - über Moskaus eigenen Resolutionsentwurf. Im Westen sorgt dies für Unmut. mehr...


Emmanuel Macron (l) und Christophe Castaner.

Interne Kritk vor Parteitag Macron-Vertrauter wird Chef von Frankreichs Regierungspartei

Lyon (dpa) - Die Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron hat den bisherigen Regierungssprecher Christophe Castaner zu ihrem neuen Chef gekürt. Ein Parteitag von La République En Marche wählte den 51-Jährigen in Lyon einstimmig bei zwei Enthaltungen, wie die Gruppierung mitteilte. mehr...


Bis zu zehn Fälle: Beschwerden über sexuelle Belästigung bei Klimakonferenz

Bis zu zehn Fälle Beschwerden über sexuelle Belästigung bei Klimakonferenz

Bonn (dpa) - Bei der Weltklimakonferenz in Bonn haben sich einige Teilnehmer über sexuelle Belästigung beschwert. Es gehe um etwa fünf bis zehn Fälle, sagte der Sprecher des UN-Klimasekretariats, Nick Nuttall, der Deutschen Presse-Agentur. mehr...


Als sei nichts gewesen: Simbabwes entmachteter Präsident Robert Mugabe nimmt an einer Abschlussfeier der Zimbabwe Open University teil.

Nach dem Militärputsch Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Das Militär hat Simbabwes Präsident kaltgestellt. Nun durfte Mugabe zum ersten Mal wieder in die Öffentlichkeit. Die Generäle loben sich unterdessen selbst für zahlreiche Festnahmen. Für Samstag ist ein Massenprotest gegen Mugabe geplant. mehr...


Gedenken an Aufstand: Krawalle bei Demonstration in Athen

Gedenken an Aufstand Krawalle bei Demonstration in Athen

Jedes Jahr gedenken die Griechen an den Widerstand ihrer Jugend gegen eine Diktatur vor mehr als 40 Jahren. Alles verläuft friedlich - bis sich der schwarze Block von Autonomen anders entscheidet. mehr...


Vor seiner Entmachtung und Flucht: Carles Puigdemont singt im Parlament in Barcelona die katalanische Hymne.

Gerichtsanhörung in Belgien Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Wird der entmachtete katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont von Belgien an Spanien ausgeliefert? Die belgische Staatsanwaltschaft will das so. mehr...


Eine Maschine der Kuwait Airways rollt auf dem Frankfurter Flughafen zu ihrer Parkposition.

Urteil pro Kuwait Airways Flugverbot für Israeli beschäftigt die Bundesregierung

Gesetzestreue oder Diskriminierung? Nach einem Urteil des Frankfurter Landgerichts darf sich die Fluggesellschaft Kuwait Airways weigern, einen israelischen Staatsbürger zu befördern. Der Anwalt des Klägers ist schockiert, die Bundesregierung schaltet sich ein. mehr...


Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

28 Staaten für faire Löhne Mehr Gerechtigkeit: EU will soziale Spaltung überwinden

Viele in Europa sind verunsichert von Globalisierung und dem Umbruch in der Arbeitswelt. Mit einer «Säule sozialer Rechte» will die EU gegensteuern. Kritiker halten die aber für ziemlich schwammig. mehr...


Der US-Senator Al Franken (Demokraten)in Washington (USA).

Senator entschuldigt sich Belästigungsvorwürfe gegen US-Demokraten

In den USA gibt es neue Belästigungsvorwürfe gegen einen Politiker, diesmal gegen einen Demokraten. Der Senator und frühere Komiker Al Franken entschuldigt sich. Bei den Republikanern tobt unterdessen der Machtkampf um den ebenfalls beschuldigten Kandidaten Moore weiter. mehr...


Laut DIHK kann die künftige Regierung mit Steuermehreinnahmen von 30 Milliarden Euro rechnen.

Kritik an DIHK-Rechnung Union: Spielraum bleibt bei 45 Milliarden Euro

Können die Jamaika-Sondierer doch über mehr Geld verfügen als gedacht? Das behaupten jedenfalls Experten des DIHK. Doch die Union zerschießt deren Rechnung. mehr...


Berater und Schwiegersohn des US-Präsidenten Trump, Jared Kushner.

Russland-Affäre Kushner soll Informationen zurückgehalten haben

Die Wahrheit kommt nur unter großen Mühen auf den Tisch: Trump-Schwiegersohn Jared Kushner soll in der Russland-Affäre immer noch nicht alle Informationen vorgelegt haben. mehr...


Boris Palmer, Grünen-Politiker und Oberbürgermeister von Tübingen.

Hauptstreitthema Migration Palmer und Beckstein rufen ihre Parteien zu Kompromiss auf

Berlin (dpa) - Angesichts der vertrackten Sondierung rufen Politiker von Grünen und CSU ihre Parteien zu mehr Kompromissbereitschaft beim Hauptstreitthema Migration auf. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) riet seiner Partei, das Begrenzungsziel der Union nicht rundheraus abzulehnen. mehr...


Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig.

Urteil Nazi-Lied auf der Haut: Polizist darf nicht Beamter sein

Die Noten des Horst-Wessel-Liedes als Tattoo, Fotos mit Hitlergruß, Nazi-Devotionalen in der Wohnung - kann ein Polizeibeamter sich das erlauben? Das Bundesverwaltungsgericht hat eine klare Meinung. mehr...


Außenminister Sigmar Gabriel wird in Minsk vom weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko empfangen.

Mit Moskau verbündet Gabriel besucht Weißrussland: Anzeichen der Öffnung fördern

Das autoritär regierte Weißrussland ist mit Moskau verbündet. Doch es sucht auch nach einer Annäherung an seine EU-Nachbarn. Auf einer seiner letzten Reisen lotet Außenminister Gabriel den Spielraum aus. mehr...


Andrea Nahles, Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, gibt ein Statement ab.

Keine Regierungsbeteiligung SPD-Fraktionschefin Nahles: Koalition des Misstrauens droht

Berlin (dpa) - SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles rechnet trotz der vertagten Sondierungsgespräche am Ende mit einer Jamaika-Koalition in Berlin. mehr...


Der UN-Sicherheitsrat konnte sich - wieder einmal - nicht auf eine gemeinsame Position im Syrien-Konflikt verständigen.

Konflikt im Sicherheitsrat Russland lehnt US-Resolution zu Syrien ab

Neuer Showdown im Sicherheitsrat: Das Mandat des Teams, das Chemiewaffen-Vorwürfe im Syrien-Konflikt untersucht, läuft aus. Aber der Rat kann sich nicht auf eine Verlängerung einigen, Russland legt Veto ein. Kurz darauf revanchieren sich die USA. mehr...


Elefanten in einem Nationalpark in Südafrika. Die Trump-Regierung hat entschieden: Amerikanische Großwildjägern dürfen wieder Trophäen der Dickhäuter in die USA einführen.

Naturschützer schockiert Trump erlaubt Einfuhr von Elefanten-Trophäen aus Afrika

Washington (dpa) - Die Regierung von Präsident Donald Trump hat es amerikanischen Großwildjägern wieder erlaubt, Trophäen der von ihnen in Sambia und Simbabwe erlegten Elefanten in die USA einzuführen. Sie hob eine Regelung von Trumps Vorgänger Barack Obama auf, die den Import verboten hatte. mehr...


Saad Hariri hatte Anfang des Monats von Saudi-Arabien aus überraschend seinen Rücktritt erklärt.

Paris erwartet Premier Gabriel kritisiert Riad wegen Hariri-Krise

Um die schwere politische Krise im Libanon zu lösen, braucht es Klarheit über die Hintergründe des Verschwindens von Premier Hariri. Riad bestreitet, ihn festzuhalten; Macron erwartet ihn am Samstag. Außenminister Gabriel kritisiert Riad scharf. mehr...


Porträt von Robert Mugabe bei einer Jugend-Veranstaltung in Marondera.

Opposition will Neuwahlen Mugabe verhandelt nach Putsch in Simbabwe mit Militärführung

Nach dem Militärputsch in Simbabwe herrscht eine unwirkliche Ruhe. Wie geht es weiter? Die Opposition fordert rasche und faire Neuwahlen. Doch die Drahtzieher des Coups schweigen. mehr...


26 - 50 von 2581 Beiträgen