Di., 24.01.2017

Überraschende Wendung Gabriel verzichtet auf Kanzlerkandidatur und schlägt Schulz vor

Sigmar Gabriel.

Sigmar Gabriel. Foto: dpa

Berlin (dpa). SPD-Chef Sigmar Gabriel verzichtet auf die Kanzlerkandidatur und schlägt den bisherigen EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz als Herausforderer von Kanzlerin Angela Merkel vor.

Schulz solle auch Parteichef werden, sagte Gabriel am Dienstag nach Teilnehmerangaben in der SPD-Fraktionssitzung in Berlin .

Zuvor hatten das Magazin »Stern« und »Die Zeit« über Gabriels Verzicht berichtet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4582369?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198335%2F