Fr., 03.11.2017

Lückenlose Versorgung Altmaier bezeichnet schnelles Internet als «Grundrecht»

«Ein lückenloses, gutes Handynetz und schnelles Internet sind Teil der staatlichen Daseinsfürsorge, ein Grundrecht», sagt Altmaier.

«Ein lückenloses, gutes Handynetz und schnelles Internet sind Teil der staatlichen Daseinsfürsorge, ein Grundrecht», sagt Altmaier. Foto: Daniel Reinhardt

Von dpa

Für Kanzleramtsminister Altmaier ist ein schnelles Internet «ähnlich wichtig wie die Versorgung mit Wasser, Strom und Essen und Trinken».

Berlin (dpa) - Die künftige Bundesregierung sollte nach Ansicht von Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) gleich zu Beginn für bessere Handynetze und schnelle Internetverbindungen sorgen.

«Ein lückenloses, gutes Handynetz und schnelles Internet sind Teil der staatlichen Daseinsfürsorge, ein Grundrecht», sagte Altmaier der «Bild»-Zeitung (Freitag). Für ihn sei dies «ähnlich wichtig wie die Versorgung mit Wasser, Strom und Essen und Trinken».

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5262535?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198335%2F