Eskalation in Spanien Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Eskalation in Spanien: Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Showdown auf der iberischen Halbinsel: Der katalanische Regierungschef hält an der Unabhängigkeit fest, geht nicht auf ein Ultimatum auf. Ministerpräsident Rajoy kündigt daraufhin Zwangsmaßnahmen an. Welche das sind, soll am Samstag beschlossen werden. mehr...

Das Verhältnis von FDP und Grünen ist schwierig.

Kleine Parteien FDP und Grüne sondieren für Jamaika

CSU und Grüne in einer Regierung? Schwierig. Das Verhältnis von FDP und Grünen ist es nicht weniger. Letztere treffen an diesem Donnerstag aufeinander. Doch sie alle müssen sich zusammenraufen, soll Jamaika gelingen. mehr...


Passagiere stehen in der Reihe der Air-Berlin-Gläubiger ganz hinten.

Nach Insolvenz Maas: «Lufthansa soll Air-Berlin-Tickets akzeptieren»

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Lufthansa nach dem Erwerb großer Teile von Air Berlin zu Kulanz aufgefordert. mehr...


Bayern-Trainer Jupp Heynckes war trotz des Sieges nicht völlig zufrieden.

3:0 gegen Celtic Erfolgreiche Heynckes-Rückkehr - Ärger über Nachlässigkeiten

Jupp Heynckes führt den FC Bayern auch international wieder in die Erfolgsspur. Das 3:0 gegen Celtic Glasgow lässt den Triple-Trainer aber keineswegs komplett zufrieden zurück. Der eigene Chancenwucher und die nachlassende Konzentration ärgern den Chef. mehr...


Rücktrittsankündigung: Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) in der sächsischen Staatskanzlei vor Journalisten.

Nachfolger schon bestimmt Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin

Bei der Bundestagswahl jubelte die AfD in Sachsen - und löste die CDU als stärkste Kraft im Freistaat ab. Nun zieht Regierungschef Tillich persönliche Konsequenzen. Seine CDU wird kalt erwischt. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel verlässt nach den Gesprächen zwischen der Union und den Grünen das Haus der Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin.

Sondierung in Berlin Erste Jamaika-Gespräche: «Gutes Gefühl», aber steiniger Weg

Ein Anfang ist gemacht: Von einem «guten Gefühl» ist die Rede nach der ersten Jamaika-Runde von Union, FDP und Grünen. Allerdings ist der Weg bis zu einem Koalitionsvertrag noch lang und steinig. mehr...


Polizisten vor der Wohnung eines Mitgliedes der Hells Angels in Erkrath.

Großrazzia in 16 Städten NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Mit einer Großrazzia setzt die Polizei in Nordrhein-Westfalen das Verbot von Rockergruppen der Hells Angels durch. Das Vereinsvermögen wird beschlagnahmt. Dazu gehören auch PS-starke Maschinen. mehr...


Nuri Sahin (r) baut BVB-Torwart Roman Bürki auf.

Nur 1:1 in Nikosia Kapitulation nach Bürki-Patzer: BVB schreibt K.o.-Runde ab

Das durch den Patzer von Bürki eingeleitete 1:1 in Nikosia drückt beim BVB auf die Stimmung. Sportdirektor Zorc schreibt die K.o.-Runde der Champions League bereits ab: «Ich bin kein Träumer, sondern Realist, für uns geht es jetzt darum, den dritten Platz zu sichern.» mehr...


«China wird seine Türen zur Welt nicht schließen», sagt Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping.

Parteikongress in Peking Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Seine Vision dauerte dreieinhalb Stunden. Xi Jinping will China nicht nur wirtschaftlich, sondern auch militärisch stark machen. Die Partei umjubelte seine Rede. Es gab aber einen tragischen Zwischenfall: Unweit der Großen Halle des Volkes zündete sich ein Mann selbst an. mehr...


Air-Berlin-Jet auf dem Flughafen von Düsseldorf: Nach dem aufsehenerregenden Flugmanöver der letzten Air-Berlin-Maschine aus den USA nach Düsseldorf wurde der Pilot suspendiert.

«Wollten ein Zeichen setzen» Air-Berlin-Pilot nach «Ehrenrunde» vom Dienst suspendiert

Düsseldorf (dpa) - Nach dem aufsehenerregenden Flugmanöver der letzten Air-Berlin-Maschine aus den USA nach Düsseldorf ist der Pilot des Flugzeugs suspendiert worden. Die Besatzung sei derzeit nicht im Flugdienst, teilte Air Berlin mit. mehr...


Die Bundesregierung hatte im Juli wegen der Inhaftierung zahlreicher Deutscher in der Türkei aus politischen Gründen ihren Kurs gegenüber dem Verbündeten neu ausgerichtet.

Zehn Genehmigungen Türkei erhält weniger deutsche Rüstungsgüter

Normalerweise sind Rüstungslieferungen an einen Nato-Partner kein Aufreger. Die Türkei ist eine Ausnahme. Als Konsequenz aus der deutsch-türkischen Krise wurden die Rüstungsexporte dorthin massiv eingeschränkt. Ob das reicht, ist aber umstritten. mehr...


RB Leipzig besiegt den FC Porto mit 3:2.

3:2 gegen FC Porto RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig hat plötzlich wieder gute Chancen auf den Einzug in die K.o.-Runde der Champions League. Gegen Porto gelingt der erste Sieg in der Fußball-Königsklasse. Am Ende muss RB noch bisschen zittern. mehr...


Irakische Sicherheitskräfte und Kämpfer der Popular Mobilization Forces, einer paramilitärischen Einheit der irakischen Regierung, stehen in Tuz Churmatu, rund 200 Kilometer nördlich von Bagdad.

Streit um Unabhängigkeit Iraks Kurden verlieren weitere Gebiete

Am Montag zogen die Kurden aus der strategisch wichtigen Stadt Kirkuk ab und überließen sie der irakischen Armee. Einen Tag später müssen sie auch Ölfelder aufgeben. Ein eigener Staat rückt in weite Ferne. mehr...


Einen Tag nach Bekanntwerden der gravierenden Sicherheitslücke in der WLAN-Verschlüsselung haben erste Anbieter von Geräten und Software die Schwachstelle gestopft. Foot: Armin Weigel

Sicherheits-Update Experten warnen vor «Hysterie» um WLAN-Sicherheitslücke

Nachdem Sicherheitsforscher in Belgien eine gravierende Sicherheitslücke im WLAN-Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt haben, sind Experten sich nun uneins, welche konkreten Gefahren in der Praxis bestehen. mehr...


Dietmar Bartsch erhielt bei der Fraktionsklausur in Potsdam 80, Sarah Wagenknecht 75,4 Prozent der Stimmen.

An Fraktionsspitze gewählt Wagenknecht und Bartsch gewinnen Machtprobe bei den Linken

Von Mobbing war die Rede, von Intrigen und Entmachtung. Doch dann rauften sich die Linken doch noch zusammen. Wagenknecht und Bartsch führen die kleinste Oppositionskraft weiter. mehr...


Zwei SDF-Kämpfer stehen zwischen zerstörten Gebäuden in Al-Rakka.

Nur noch Trümmerhaufen Terrormiliz IS verliert inoffizielle Hauptstadt Al-Rakka

In Al-Rakka plante der IS seine verheerenden Anschläge. Nun ist die Herrschaft der Dschihadisten in ihrer heimlichen Hauptstadt zusammengebrochen. Das Ende des selbst ausgerufenen «Kalifats» naht. mehr...


Der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner in einer undatierten Aufnahme.

Deutscher Menschenrechtler Prozess gegen Steudtner in Istanbul beginnt am 25. Oktober

Seit Juli ist der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner in der Türkei hinter Gittern, kommende Woche soll sein Prozess beginnen. Amnesty kritisiert eine «politisch motivierte Strafverfolgung». mehr...


In einer Woche kommt der neue Bundestag erstmals zusammen.

Sondierungsgespräche in Berlin Wie baut man eine Koalition?

Schwarz, gelb und grün, das sind die Farben der Karibik-Insel Jamaika. Und die der neuen Koalition in Deutschland - wenn alles gut geht. mehr...


Der Vorsitzenden des nationalistischen Kulturvereins Omnium Cultural, Jordi Cuixart (l), und der Chef der separatistischen Organisation ANC, Jordi Sànchez, kommen zum Gericht.

Kampf um Unabhängigkeit Katalanische Aktivisten verhaftet - Aufruf zu Protesten

Die Justiz in Madrid wirft zwei führenden Vertretern der Unabhängigkeitsbewegung «aufrührerisches Verhalten» vor. Die katalanische Regierung spricht von einem «Angriff auf die Grundrechte». mehr...


Polizeifahrzeuge in Mosta (Malta) auf einer Straße, an der das Auto der populären Bloggerin Daphne Caruana Galizia explodierte und diese tötete.

«Brutaler Mord» Entsetzen nach Anschlag auf maltesische Journalistin

Die Journalistin Daphne Caruana Galizia soll eine entscheidende Rolle bei der Aufdeckung schwerwiegender Vorwürfe zu Geldwäsche und Korruption in Malta gespielt haben. Jetzt wurde sie mit einer Bombe getötet. mehr...


Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un.

Drohung mit Vergeltungsschlag Nordkorea: «Atomkrieg könnte jeden Moment beginnen»

Die Spannungen zwischen Nordkorea und den USA nehmen nicht ab. Trotz diplomatischer Bemühungen auf allen Ebenen folgt eine Drohung der nächsten. mehr...


Niedersachsens Ministerpräsident Weil hält sowohl Ampel als auch große Koalition für «nicht so ganz einfach».

Nach der Landtagswahl Schwierige Koalitionssuche in Niedersachsen hat begonnen

Niedersachsens Parteien machen nach der Wahl vor allem klar, was sie nicht wollen: Die Grünen wohl kein Jamaika, die FDP sicher keine Ampel und die große Koalition ist auch nicht beliebt. Aber eine Regierung muss es geben. Kein leichter Job für Wahlsieger Weil. mehr...


Auto explodiert: Maltesische Bloggerin getötet

Auto explodiert Maltesische Bloggerin getötet

Valletta (dpa) - Eine auf Malta populäre Bloggerin ist offenbar Opfer eines gezielten Anschlags geworden. Regierungschef Joseph Muscat bestätigte, dass Daphne Caruana Galizia am Montag getötet wurde. «Das ist eine tückische Attacke auf einen Bürger und auf die Meinungsfreiheit», schrieb er auf Twitter. mehr...


Ruft Madrid weiter zum Dialog auf: der katalanische Regierungschef Carles.

Konflikt um Unabhängigkeit Madrid stellt Separatisten in Katalonien letztes Ultimatum

Die Katalonien-Krise geht in die Verlängerung: Nach einer für Madrid inakzeptablen Antwort auf ein erstes Ultimatum haben die Separatisten in Barcelona nun bis Donnerstag Zeit, um zurückzurudern. Tun sie das nicht, drohen «harte Maßnahmen». mehr...


Dargestellt sind die Dichteverteilungen der beiden Neutronensterne bei der Kollision. Illustration: T. Dietrich/Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik/dpa

Kräuselungen in der Raumzeit Gravitationswellen kollidierender Neutronensterne erfasst

Gerade erst wurde der direkte Nachweis von Gravitationswellen mit dem Physik-Nobelpreis gewürdigt. Nun zeichneten Forscher erneut ein spektakuläres Gravitationswellen-Signal auf. mehr...


1 - 25 von 1202 Beiträgen