0:0 gegen Schweden «Die Apokalypse»: Erstes WM-Aus für Italien seit 60 Jahren

Gianluigi Buffon (l) und Teamkollege Manolo Gabbiadini schleichen nach dem Spiel bitter enttäuscht vom Platz.

Nicht bei einer Fußball-WM dabei zu sein versetzt Italien in eine Schockstarre. Das Playoff-Rückspiel gegen Schweden endet torlos, tränenreich und mit Größen, die gehen. Nur der Trainer weiß noch nicht, wie es für ihn weitergeht. mehr...

Mit den sinkenden Temperaturen wird die Situation lebensbedrohlich.

Zahl deutlich gestiegen Immer mehr Menschen in Deutschland ohne eigene Wohnung

Weniger Sozialwohnungen und steigende Mieten: Nach einer neuen Schätzung können sich weniger Menschen als früher in Deutschland eine Wohnung leisten. Ein Teil wird obdachlos. mehr...


Einen Rechtsanspruch auf einen Platz in der Ganztagsschule zumindest für Grundschulkinder hatten im Bundestagswahlkampf mehrere Parteien gefordert.

Familienpolitik Jamaika plant Rechtsanspruch auf Ganztag für Grundschüler

Sollte eine Jamaika-Koalition Realität werden, könnten Grundschüler einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung bekommen. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hält den Plan für nicht umsetzbar. mehr...


Die Italiener waren nach dem Aus am Boden zerstört.

Erstmals seit 60 Jahren «Katastrophe»: Italien verpasst Fußball-WM

Die Fußball-WM 2018 in Russland findet ohne Italien statt. Der viermalige Weltmeister kam im Playoff-Rückspiel gegen Schweden nicht über ein 0:0 hinaus und scheiterte bereits in der Qualifikation. Unter Tränen verkündet Gianluigi Buffon seinen Abschied. mehr...


Die Parteivorsitzende von Bündnis90/Die Grünen, Simone Peter, am Rande der Sondierungsgespräche in der Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin.

Jamaika-Sondierungen Grünen geht Kohle-Angebot der Union nicht weit genug

FDP und Grüne legen mit Kompromissangeboten vor - und verlangen ähnliche Schritte von der Union. Doch richtig greifbare Fortschritte gibt es in den Jamaika-Kernthemen nicht. Der Zeitdruck wächst. mehr...


Der Schatten eines NASA-Flugzeugs auf einem Eisberg im Südosten von Grönland zu sehen. Das Flugzeug sammelt Daten von möglichen Veränderungen des Eises.

Aktuelle Studien Weltweiter Kohlendioxid-Ausstoß steigt 2017 wieder an

Akteure aus 195 Ländern ringen derzeit auf der Weltklimakonferenz in Bonn um die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Die Notwendigkeit konsequenter Beschlüsse belegen derweil aktuelle Studien. Sie zeigen: Der CO2-Ausstoß ist im Jahr 2017 wieder gestiegen. mehr...


Zerstörung in Sarpol-E-Zahab: Weitere Opfer werden befürchtet.

Beben der Stärke 7,3 Mehr als 400 Tote bei Erdbeben zwischen Iran und Irak

Es war der stärkste Erdstoß seit fast 30 Jahren in der Region: Ein Beben der Stärke 7,3 hat in der Nacht die kurdische Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak erschüttert. Die Behörden zählen bislang weit über 400 Tote, auch diese Zahl könnte noch steigen. mehr...


Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen beim Treffen mit Amtskollegen in Tallinn.

Militärische Zusammenarbeit EU-Staaten bringen Verteidigungsunion auf den Weg

Der Aufbau einer europäischen Verteidigungsunion kommt in großen Schritten voran. Die EU will sich in militärischen Belangen nicht mehr auf die USA verlassen müssen. Lässt sich dieses Ziel erreichen? mehr...


Die Teilnehmer des Asean-Gipfels stehen während der Eröffnungszeremonie Hand in Hand nebeneinander.

Abschluss der Asienreise Trump verzichtet auf Kritik an «Drogenkrieg» auf Philippinen

Letzte Station von Trumps Asien-Reise: der Asean-Gipfel auf den Philippinen. Beim umstrittenen Präsidenten Duterte werden die Menschenrechte nur gestreift. Auf den Straßen gibt es Proteste. mehr...


Ein Mann schläft auf einer mit Pappkarton ausgelegten Bank in Berlin.

Befristung und Teilzeit Armutsrisiko trotz Job bei fast jedem Zehnten

Arm trotz Arbeit - das Risiko hierfür ist weit verbreitet in Deutschland. Vor allem bei Befristungen und Teilzeit. mehr...


Bundestrainer Joachim Löw will auch gegen Frankreich experimentieren.

Vor Frankreich-Spiel Löw scheut verrückte Dinge nicht

Die Stadionbesucher werden in Köln noch einmal Ungewohntes zu sehen bekommen, wenn Deutschland auf Frankreich trifft. Beim Testen scheut Bundestrainer Löw auch verrückte Dinge nicht. Dass erst 30 000 Tickets für die Partie abgesetzt sind, erstaunt die Spieler. mehr...


Die Schweizer Nationalspieler jubeln über die Qualifikation für die WM-Endrunde in Russland.

WM-Qualifikation Schweiz und Kroatien fahren zur WM - Aus für Griechenland

Party in Basel, Frust in Piräus: Die Griechen haben das ersehnte Fußball-Wunder nicht vollbracht und verpassen nach der EM 2016 auch die WM-Endrunde 2018. Den Schweizer Fußballern reicht ebenfalls ein torloses Remis für das Russland-Ticket. mehr...


Bundeskanzlerin Merkel: «Es wird ein noch durchaus großes Stück Arbeit.»

Merkel für Kompromisse Jamaika in Sondierungs-Schlussrunde

Noch fünf Tage haben sich die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen Zeit gegeben, Kompromisse bei den Knackpunkten für ein Jamaika-Bündnis auszuhandeln. Es wird knapp. mehr...


Kehrtwende: Trump glaubt in Russland-Affäre nun doch US-Geheimdiensten

Kehrtwende Trump glaubt in Russland-Affäre nun doch US-Geheimdiensten

Russland und die US-Wahl: Erst sagt Trump, er glaube Putin - nun doch den Geheimdiensten. Man müsse aber gut zurechtkommen, wie mit anderen Ländern auch. Der Präsident lobt sein gutes Verhältnis zu den Kollegen in der Welt, auch zur Kanzlerin. mehr...


Roy Moore, dem republikanischen Kandidaten für den US-Senat, werden von mehreren Frauen Vorwürfe der sexuellen Belästigung gemacht.

Wirbel vor wichtiger Nachwahl Vorwürfe sexueller Übergriffe gegen US-Senatskandidaten

Washington (dpa) - Die Welle öffentlicher Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe durch Männer in Machtpositionen hat auch die US-Politik erreicht. Vier Frauen haben den ultrakonservativen Senatskandidaten Roy Moore (70) aus Alabama beschuldigt, ihnen nachgestellt zu haben, als sie Teenager waren. mehr...


Ein Polizeibeamter sichert in Berlin am Wilhelmsruher Damm Spuren. Dort war der Fahrer eines Mietwagens auf eine Menschengruppe zugerast.

Polizei: Kein Anschlag Mann rast in Berlin mit Mietwagen auf Menschengruppe zu

Ein Mann fährt in Berlin auf eine Gruppe Menschen zu. Verletzt wird niemand. Terrorängste kommen hoch - doch laut Polizei handelt es sich nicht um einen Anschlagsversuch. Am Nachmittag stellt sich der Mieter des Wagens bei der Polizei. mehr...


Oskar Lafontaine plädiert für einen Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik der Linken.

Linkspartei streitet weiter Lafontaine fordert Begrenzung der Zuwanderung

Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik der Linkspartei oder isoliertes Grummeln aus dem Saarland? Oskar Lafontaine drängt seine Partei dazu, über die Begrenzung von Zuwanderung nachzudenken. mehr...


Jürgen Trittin erwartet mehr Entgegenkommen von Union und FDP.

Trittin: «Es steht 0:10» Grüne verlangen für Jamaika Zugeständnisse

Die Grünen müssen sich Vorwürfe anhören, sie seien bei den Jamaika-Sondierungen zu schnell von wichtigen Klimapositionen abgerückt. Jetzt trumpft der linke Grünen-Flügel auf. mehr...


«Sepp Blatter hat mir an den Arsch gefasst», sagte Hope Solo, Ex-Torhüterin der USA.

Ex-Fifa-Chef: «Lächerlich» US-Fußballstar Hope Solo: Blatter hat mich begrapscht

Der 81 Jahre alte Ex-Fifa-Chef Blatter weist die Grapsch-Vorwürfe einer 36 Jahre alten Star-Torhüterin zurück. Hope Solo berichtet von einer Kultur des Schweigens im Sport: «Es passiert nicht nur in Hollywood.» mehr...


Die deutschen Nationalspieler verlassen nach dem 0:0 gegen England in Wembley das Stadion.

Testspiel gegen England Nullnummer beim WM-Experiment: Deutsche Wembley-Serie hält

Mit einer Nullnummer in Wembley startet die Fußball-Nationalelf in ihre WM-Experimentierphase. Beim Klassiker in England unterhält Joachim Löws Test-Team vor allem in der ersten Hälfte. mehr...


Matthias Ginter (l-r), Mats Hummels und Sandro Wagner bedanken sich bei den Fans nach dem Spiel.

Testspiel gegen England DFB-Team: Aus 0:0 lernen - «Kann noch sehr wichtig werden»

Ein Debüt, ein Comeback und ein bisschen anders gespielt: Die Nullnummer im Klassiker gegen England war kein Leckerbissen. Die Erkenntnisse könnten aber noch sehr wichtig werden, betont Abwehrchef Hummels. Der genoss im Löw-Team erstmals eine besondere Ehre. mehr...


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der französische Präsident Emmanuel Macron weihen im Elsass gemeinsam weihten das erste deutsch-französische Museum zum Ersten Weltkrieg ein.

Deutsch-französische Eintracht Macron und Steinmeier zwischen Gedenken und Aufbruch

Auf einem Gipfel in den Vogesen erinnern die Staatschefs aus Berlin und Paris an die Toten des Ersten Weltkriegs. Die schrecklicke Vergangenheit ist stets präsent. Doch Frank-Walter Steinmeier und Emmanuel Macron blicken auch in die Zukunft. mehr...


Britische Fähnchen an einem Touristen-Geschäft wehen vor den Houses of Parliament in London.

Weiter keine Fortschritte Brexit: EU will Zugeständnisse aus London binnen zwei Wochen

Seit knapp fünf Monaten kommen die Verhandlungen über den britischen EU-Austritt kaum voran. Das macht nicht nur die deutsche Wirtschaft nervös. Gibt es binnen zwei Wochen eine erste Grundsatzeinigung? mehr...


226 - 250 von 1591 Beiträgen