Bundesliga-Relegation Wolfsburg klarer Favorit - Nur auf dem Papier?

Wolfsburgs Kapitän Paul Verhaegh warnt vor Holstein Kiel.

Die Zahlen sind eindeutig. Ginge es nur danach, hätte Holstein Kiel in der Bundesliga-Relegation gegen den VfL Wolfsburg keine Chance. mehr...

Charles Michel, Premierminister von Belgien, und Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, begrüßen sich herzlich.

Gipfel in Bulgarien Die EU macht Trump ein Angebot

US-Präsident Trump macht Politik mit den Ellenbogen. Zuletzt hat er seine Partner in Handelsfragen und mit dem Ausstieg aus dem Iran-Atomabkommen düpiert. Nun will die EU ihn ködern. mehr...


Britische Soldaten in Schutzanzügen bei den Ermittlungen zur Vergiftung des Ex-Doppelagenten Skripal und dessen Tochter.

Kampfstoff und Nervengift Rechercheverbund: BND beschaffte sich Probe von Nowitschok

Berlin/München (dpa) - Seit zwei Monaten rätseln Ermittler, wer den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter mit dem Kampfstoff Nowitschok in England vergiftet hat. Weil die Substanz einst in der Sowjetunion entwickelt wurde, richten sich die Vorwürfe des Westens gegen Russland. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht bei der Plenarsitzung des Deutschen Bundestages.

Furiose Generaldebatte Weidel und die «Kopftuchmädchen»: AfD-Ärger im Bundestag

Schlagabtausch mit Provokation: Bei der Aussprache über den Etat der Kanzlerin geht es im Bundestag hoch her - die AfD weiß, wie sie für Aufregung sorgen kann. Aber auch in der Koalition knarzt es. mehr...


Donald Trump, Präsident der USA, und Kim Jong Un, Machthaber in Nordkorea, sind während einer Nachrichtensendung auf einem TV-Bildschirm zu sehen.

Scharfe Töne von beiden Seiten Nordkorea droht Trump und sagt Gespräche mit Südkorea ab

Nach Wochen des politischen Tauwetters wählt die Führung in Pjöngjang wieder schärfere Töne. Der Gipfel zwischen Trump und Kim ist plötzlich wieder in Gefahr. Sind das Spielchen oder ist das eine ernste Gefahr? mehr...


Ist nicht mehr Trainer von RB Leipzig: Ralph Hasenhüttl.

Vorzeitiges Vertragsende Ende einer Erfolgsstory: Hasenhüttl bat RB um Auflösung

RB Leipzig und Trainer Hasenhüttl trennen sich. Ein Jahr vor Ende des Vertrags bittet der Coach nach Vereinsangaben um die Auflösung. Ralf Rangnick steht als wichtigster Entscheider und RB-Architekt nun gehörig unter Druck. mehr...


Nach den blutigen Gaza-Protesten weht auf dem Taksim-Platz in Istanbul eine türkische Flagge weht auf Halbmast.

Nach blutigen Gaza-Protesten Krise zwischen Israel und Türkei

Licht und Schatten für Israel: Nach den blutigen Gaza-Protesten erhöht sich der diplomatische Druck auf den jüdischen Staat. Doch nach den USA eröffnet bereits das zweite Land seine Botschaft in Jerusalem. mehr...


Moschee in Köln. Zum Ramadan laden die Islamverbände wieder allabendlich in die Moscheegemeinden ein.

Bis Mitte Juni Ramadan: Fasten bei 40 Grad und Herausforderung für Schulen

Tagsüber kein Wasser, kein Essen, kein Sex: Hunderte Millionen Muslime starten in diesen Tagen in den Fastenmonat Ramadan. In Deutschland befürchten Lehrer Probleme im Unterricht. mehr...


Mohammed Dschawad Sarif, Außenminister des Iran, nach einem Treffen mit der EU-Chefdiplomatin Mogherini. 

Treffen in Brüssel Optimismus nach ersten Gesprächen über Iran-Atomabkommen

Lässt sich das Atomabkommen mit dem Iran nach dem einseitigen Ausstieg der USA retten? Nach ersten Krisengesprächen in Brüssel sendet eine entscheidende Partei positive Signale aus. Doch Unternehmen aus der EU drohen weiter US-Sanktionen. mehr...


Aus Sicht der WTO sind EU-Subventionen für Airbus illegal.

Nach WTO-Urteil Illegale Airbus-Subventionen: Jetzt drohen US-Sanktionen

Im milliardenschweren Handelsstreit um Steuergeschenke an Airbus und Boeing haben die Amerikaner nach einem WTO-Urteil die Nase vorn. Es könnte Vergeltung in Form von Zöllen in Milliardenhöhe geben. Airbus rechnet aber noch in diesem Jahr mit einem noch größeren Gegensieg. mehr...


Darf nun doch nach Russland zur Fußball-WM reisen: Journalist Hajo Seppelt.

Seltsames Spiel Seppelt darf nach Russland und wird vernommen

Die Rote Karte für den ARD-Dopingexperten hebt Russland auf, aber es gibt eine Bedingung. Er erhält ein Visum für die Fußball-WM, soll aber nach der Einreise zum Doping-Kronzeugen Rodschenkow vernommen werden. mehr...


Bundestrainer Joachim Löw (r) und DFB-Präsident Reinhard Grindel auf dem Weg zur Pressekonferenz.

Bundestrainer seit 2006 Vertragscoup: Löw und Bierhoff bleiben beim DFB

Kurz vor der Nominierung des vorläufigen WM-Kaders verkündet der DFB wichtige, langfristige Personalentscheidungen. Bundestrainer Joachim Löw soll die Nationalmannschaft bis 2022 betreuen. Auch mit dem Teammanager hat der Deutsche Fußball-Bund noch viel vor. mehr...


Tom Wolfe ist tot.

Tod mit 88 Jahren US-Schriftsteller Tom Wolfe gestorben

Genialer Schriftsteller? Eitler Selbstdarsteller? Beides? Spätestens seit dem Welterfolg «Fegefeuer der Eitelkeiten» spalteten sich an Tom Wolfe die Meinungen. Davon scheinbar unberührt veröffentlichte der US-Autor bis ins hohe Alter. Jetzt ist Wolfe mit 88 Jahren gestorben. mehr...


Finanzminister Scholz ist sich sicher: «Beides geht: mehr Investitionen ohne neue Schulden.»

Etatberatungen im Bundestag Scharfe Kritik an Haushaltsentwurf von Olaf Scholz

Ist Olaf Scholz nur eine «rote» Kopie von CDU-Vorgänger Schäuble? Im Bundestag muss sich der Finanzminister bei der Einbringung des Haushalts einiges anhören - und dann ist da noch ein Streit mit einer Ministerin. mehr...


UN-Sicherheitsrat berät: Palästinenser in Gaza begraben ihre Toten

UN-Sicherheitsrat berät Palästinenser in Gaza begraben ihre Toten

Im Gazastreifen werden die Toten beklagt, Israel rechtfertigt den Einsatz der Armee am Grenzzaun. Die Türkei schickt aus Protest Israels Botschafter nach Hause. Und die Palästinenser gedenken noch einer viel früheren «Katastrophe». mehr...


Das «Schmähgedicht» von Jan Böhmermann über den türkischen Präsidenten Erdogan bleibt in größeren Teilen verboten.

Urteil in Hamburg Böhmermanns «Schmähkritik» gegen Erdogan bleibt verboten

Freiheit der Kunst oder Verletzung der Menschenwürde? Wie ist Böhmermanns «Schmähkritik» gegen den türkischen Präsidenten Erdogan einzuordnen? Das Hanseatische Oberlandesgericht hat seine Interpretation abgegeben. mehr...


Anhänger des schiitischen Geistlichen Muktada al-Sadr feiern auf den Straßen Bagdads.

Parlamentswahl im Irak Iraks Regierungschef gratuliert Kleriker Al-Sadr zu Wahlsieg

Iraks Ministerpräsident Al-Abadi warb mit dem Sieg über die Terrormiliz IS unter seiner Führung. Zur Wiederwahl reicht es aber wohl trotzdem nicht. Ein Konkurrent liegt klar vorn. mehr...


Das permanente Aufzeichnen bleibt nach wie vor unzulässig

Abwägung im Einzelfall BGH lässt Dashcam-Aufnahmen als Beweis nach Unfall zu

Der Schutz der Persönlichkeit ist wichtig, die Aufklärung von Unfällen auch. Der BGH lässt deshalb Dashcam-Videos als Beweis zu. Ein Freibrief fürs permanente Filmen ist das aber nicht. Die Reaktionen sind zwiespältig. mehr...


Containerbrücken am Containerterminal Tollerort im Hamburger Hafen.

Schwächerer Jahresauftakt Deutsche Wirtschaft verliert an Tempo

Der starke Euro bremst den deutschen Export und damit das Wirtschaftswachstum in Europas größter Volkswirtschaft. Wie groß ist das Risiko, dass es sich um mehr als nur eine Delle handelt? mehr...


Der Freiburger Nils Petersen steht wohl überraschend im vorläufigen WM-Kader.

Löw gibt Aufgebot bekannt Medien: Petersen statt Wagner im WM-Kader

Dortmund (dpa) - Torjäger Sandro Wagner (30) wird der «Bild»-Zeitung zufolge von Fußball-Bundestrainer Joachim Löw (58) nicht für die WM nominiert. Der Stürmer des FC Bayern dürfe nicht mit zum Turnier nach Russland, berichtete die Zeitung kurz vor der Bekanntgabe des deutschen Kaders in Dortmund. mehr...


Palästinenser tragen einen bei den Auseinandersetzungen mit israelischen Truppen verletzten Demonstranten. 

Blutiger Protest an der Grenze Gewalt überschattet Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem

Gaza/Tel Aviv - Triumph in Israel, Tod im Gazastreifen. Der Streit um die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem zeigt den Nahostkonflikt wie in einem Brennglas. US-Präsident Donald Trump äußert die Hoffnung auf Frieden. Die Palästinenser sehen das anders. mehr...


Scheinwerfer strahlen das Haus an, in dem sich der gesuchte mutmaßliche Gewalttäter verschanzt hatte.

Nach Tod von Rentnerin Großeinsatz bei Dresden - Verdächtiger tot

Ein Mann soll in Dresden eine Rentnerin getötet haben. Auf der Flucht verschanzte sich der bewaffnete Tatverdächtige auf einem alten Kasernenareal. mehr...


Recep Tayyip Erdogan (2.v.r.) und Ilkay Gündogan (l), Mesut Özil (2.v.l.) und Cenk Tosun.

Wirbel um Fotos Kritik an Özil & Gündogan: Von Erdogan «missbrauchen lassen»

Mit diesen Fotos haben sich Özil und Gündogan keinen Gefallen getan. Mit dem türkischen Präsidenten Erdogan lassen sie sich ablichten und überreichen Trikot-Geschenke. Bei der Nationalelf müssen beide zum Rapport. Ein politisches Statement war es nicht, sagt Gündogan. mehr...


Quim Torra nimmt Glückwünsche nach seiner Wahl zum Regionalpräsidenten von Katalonien entgegen.

Separatist Quim Torra gewählt Katalonien mit neuem Regionalchef

Vier Mal hat das Parlament von Katalonien vergeblich versucht, einen neuen Regionalchef zu wählen - im fünften Anlauf hat es geklappt. Das liegt vor allem daran, dass Quim Torra juristisch nicht vorbelastet ist. Aber Ärger mit Madrid scheint bereits vorprogrammiert. mehr...


Schild am Eingang der Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Ellwangen.

Entscheidung in Karlsruhe Gericht: Togoer darf nach Italien zurückgeschickt werden

Ein Flüchtling soll aus einer Unterkunft in Ellwangen geholt und abgeschoben werden. Nach massivem Widerstand von Migranten nimmt ihn die Polizei im zweiten Anlauf bei einer Razzia mit. Nun hatte Karlsruhe das letzte Wort. mehr...


251 - 275 von 2919 Beiträgen