Streit um Abschalteinrichtung Daimler muss europaweit 774.000 Diesel zurückrufen

Streit um Abschalteinrichtung: Daimler muss europaweit 774.000 Diesel zurückrufen

Illegal oder nicht? Die Behörden und Daimler streiten um die Abgasreinigung in den Diesel-Autos von Mercedes. Das zweite Treffen von Verkehrsminister Scheuer und Vorstandschef Zetsche bringt den Autobauer nun schwer in die Bredouille. mehr...

Kim Jong Un (M) besucht das Stadtviertel Marina Bay in Singapur.

Historisches Treffen Trump und Kim kommen zu Gipfel zusammen

Es ist harte Verhandlungsarbeit in Singapur: Die Delegationen von USA und Nordkorea versuchen, für den historischen Gipfel von Donald Trump und Kim Jong Un den Weg zum Erfolg zu ebnen. Doch Jubelbilder am Ende sind längst nicht sicher. mehr...


Gegen Audi-Chef Rupert Stadler ermittelt nun die Staatsanwaltschaft.

Diesel-Skandal Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Audi-Chef Stadler

Nach zwei großen Razzien bei Audi verdächtigt die Justiz jetzt auch den Vorstandschef Stadler selbst des Betruges mit manipulierten Dieselautos. Zum ersten Mal durchsuchten die Ermittler seine Privatwohnung in Ingolstadt. mehr...


Bundeskanzlerin Merkel spricht mit US-Präsident Trump am Rande der offiziellen Tagesordnung. Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, Shinzo Abe, Ministerpräsident von Japan, und John Bolton, Nationaler US-Sicherheitsberater, verfolgen das Gespräch.

Nach dem G7-Eklat Merkel droht Trump mit scharfer Reaktion Europas

Die USA werden von Europa beim Handel geschröpft - so sieht es Präsident Trump. Nachdem er den G7-Gipfel hat platzen lassen, ist die Lage verfahren. Finden die Europäer eine gemeinsame Antwort? mehr...


Ali B. auf dem Weg in die Untersuchungshaft.

Merkel: Schneller abschieben Fall Susanna: Ali B. nach Geständnis in U-Haft

Flucht über die Türkei in den Irak - und von Bundespolizisten eskortiert zurück nach Deutschland: Das ist der Weg von Ali B., dem Verdächtigen im Fall Susanna. Jetzt hat die deutsche Justiz das Wort. Die Bundeskanzlerin fordert schnellere Asylverfahren. mehr...


Sie wurde von Teilen der Parteitags-Delegierten ausgebuht, von anderen bejubelt: Sahra Wagenknecht, Linke-Fraktionsvorsitzende im Bundestag.

Dämpfer für Parteispitze Linke-Richtungsstreit eskaliert - Buhrufe für Wagenknecht

Einigkeit gibt es bei den Linken auch nach ihrem Parteitag nicht. Sie liefern sich einen offenen Schlagabtausch zur Einwanderungspolitik. Aus den Wahlen geht die Parteispitze geschwächt hervor. mehr...


Bundeskanzlerin Merkel spricht mit US-Präsident Trump am Rande der offiziellen Tagesordnung. Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, Shinzo Abe, Ministerpräsident von Japan, und John Bolton, Nationaler US-Sicherheitsberater, verfolgen das Gespräch.

Schock, Ärger und Ratlosigkeit Trump spaltet mit dem G7-Eklat den Westen

Mit nur einem Tweet fährt US-Präsident Trump den G7-Gipfel gegen die Wand. Ein nie dagewesener Affront gegen die westlichen Verbündeten. Vor allem Merkel und Macron sind düpiert. Ist der exklusive Club tot? mehr...


Helfer in der Eiffel beseitigen ein Wohnhaus von Schlammmassen.

Unwetterrisiko bleibt Frühlingsgewitter toben über Deutschland

Unwetter haben in Deutschland am Wochenende die Einsatzkräfte in Atem gehalten. Feuerwehren und Rettungskräfte rückten in mehreren Bundesländern zu Einsätzen aus. In Niedersachsen wurde ein Mann vom Blitz erschlagen, auch in anderen Ländern Europas gab es Tote. mehr...


Ein Software-Update wird auf einen Volkswagen Golf mit einem 2,0-Liter-Dieselmotor geladen.

Abgasskandal Knapp 15.000 Dieselbesitzern droht Stilllegung ihrer Autos

Eineinhalb Jahre hatten die Besitzer von VWs und Audis mit manipulierter Abgasreinigung Zeit, um die illegale Motor-Software löschen zu lassen. Die Frist läuft jetzt aus - mit einer bösen Überraschung für diejenigen, die sich bislang Zeit gelassen haben. mehr...


In dieser Asylbewerberunterkunft in der Nähe des Tatortes hat der Hauptverdächtige gewohnt.

Vernehmung noch in der Nacht Fall Susanna: Ali B. zurück in Deutschland

Die Bundespolizei bringt Ali B. nach Deutschland. Der junge Iraker, der die 14-jährige Susanna aus Mainz vergewaltigt und erwürgt haben soll, wird sofort zur Vernehmung nach Wiesbaden gebracht. Auch Kanzlerin Merkel meldet sich zu Wort. mehr...


Bundeskanzlerin Merkel spricht mit US-Präsident Trump am Rande der offiziellen Tagesordnung. Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, Shinzo Abe, Ministerpräsident von Japan, und John Bolton, Nationaler US-Sicherheitsberater, verfolgen das Gespräch.

Trump spricht von Erfolg G7-Gipfel versinkt im Streit

Der Gipfel in Kanada wird von den Differenzen dominiert. Der Grundkonsens zwischen den großen Mächten ist Geschichte. Die wenigen kleinen Erfolge versinken im Streit. Trotzdem jubelt einer. mehr...


Bei den gestohlenen Daten soll es sich um Pläne für eine Überschall-Antischiffsrakete für U-Boote gehandelt haben.

Cyberangriff Bericht: China stiehlt geheime US-Pläne für U-Boot-Raketen

Washington (dpa) - Chinesische Hacker haben im Auftrag ihrer Regierung einem Bericht zufolge geheime US-Pläne zur Entwicklung einer Rakete für U-Boote gestohlen. mehr...


Einwechslung mit Folgen: Bundestrainer Joachim Löw (r) bringt Ilkay Guendogan (M) für Marco Reus.

Nach schwachem Testspiel Keine unbeschwerten freien Tage für Löw

Die Generalprobe gegen Saudi-Arabien kann keine große WM-Zuversicht erzeugen. Positives gibt's kaum, abgesehen von Turnier-Joker Reus. Die Pfiffe gegen Gündogan werden zur Belastung - Auswirkung offen. mehr...


US-Präsident Donald Trump steht zwischen der britischen Premierministerin Theresa May (l) und BUndeskanzlerin Angela Merkel.

Der Gipfel der Uneinigkeit Trump treibt neuen Keil in G7: Russland soll zurückkehren

Das Zerwürfnis ist groß. US-Präsident Trump will Russland wieder an den Tisch des G7-Clubs holen. Für Merkel und Co. ein No-Go. Über seine Alleingänge gibt es offenen Streit. Droht der G7 die Spaltung? mehr...


Blumen liegen neben und auf einem Foto von Susanna in der Nähe des Leichenfundortes.

Schneller Fahndungserfolg Irak soll mutmaßlichen Mörder von Susanna ausliefern

Aus Deutschland konnte der mutmaßliche Mörder von Susanna trotz nicht übereinstimmender Papiere ausreisen. Im instabilen Irak hatten ihn die Ermittler innerhalb kurzer Zeit. Der Fall der getöteten Schülerin löst in Deutschland heftige Diskussionen aus - viele Fragen sind offen. mehr...


Die Luke der Kapsel «Sojus MS-09» öffnet sich und Astronaut Alexander Gerst schwebt in die Internationale Raumstation - zusammen mit der Maus aus der «Sendung mit der Maus».

Einzug in die «Weltraum-WG» Astronaut Gerst in der ISS angekommen

Zwei Tage in einem engen Raumschiff haben ein Ende. Alexander Gerst schwebt durch eine Luke in die Raumstation ISS, nun geht die Arbeit im All los. Schon kommende Woche wartet ein Highlight auf die Crew. mehr...


Nur noch Schrott: Im baden-württembergischen Calw sorgte das Unwetter für schwere Schäden.

Starkregen und Blitzeinschläge Deutschland steht Wochenende mit Hitze und Unwettern bevor

Die Wetter-Turbulenzen setzen sich fort. In Teilen von Deutschland gibt es weitere heftige Unwetter. Und auch am Wochenende bahnt sich neues Gewitter-Übel an. mehr...


Polizisten am Leichenfundort in einem Gebüsch nahe Wiesbaden-Erbenheim. Bei der Leiche handelt es sich um die vermisste 14-jährige Susanna aus Mainz.

Verdächtiger wohl im Irak Mordfall Susanna: Festgenommener 35-Jähriger wieder frei

Die vermisste Susanna ist tot. Sie wurde missbraucht, umgebracht, in ein Loch geworfen. Ein Tatverdächtiger ist in seine irakische Heimat geflohen, ein zweiter Mann ist bereits wieder frei, weil kein Tatverdacht mehr gegen ihn besteht. mehr...


Schutt und demolierte Autos zeugen vom tragischen Tod einer Radfahrerin in Berlin.

Haftbefehl gegen 27-Jährigen Radlerin von flüchtenden Kriminellen angefahren und getötet

Zertrümmerte Autos, Rettungswagen und ein Polizeiauto säumen eine Straße im Westen Berlins - es ist das tragische Ende einer Verfolgungsjagd. Eine völlig unbeteiligte junge Frau stirbt. mehr...


So könnte es in Kanada wieder aussehen: Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump beim G7-Gipfel in Italien ohne Blickkontakt.

US-Haltung bleibt knallhart Beim G7-Gipfel in Kanada stehen die Zeichen auf Sturm

Es ist G7 minus 1. Die Streitigkeiten mit Trump stürzen die Gruppe der großen Industrieländer in die Krise. Vor ihrem Gipfel in Kanada zeigt sich der US-Präsident kämpferisch. Kommt es zum großen Krach? mehr...


Rechtsextremer Ex-Soldat: OLG: Franco A. muss nicht wegen Anschlagsplänen vor Gericht

Rechtsextremer Ex-Soldat OLG: Franco A. muss nicht wegen Anschlagsplänen vor Gericht

Ermittler werfen dem Soldaten Franco A. vor, einen Anschlag auf Politiker vorbereitet zu haben. Doch das Oberlandesgericht Frankfurt sieht keinen ausreichenden Tatverdacht. Stattdessen muss der 29-Jährige nun wegen geringerer Vergehen in Darmstadt vor Gericht. mehr...


Ilkay Gündogan beim Training in Eppan.

Erdogan-Treffen Bierhoff-Appell: Debatte um Özil und Gündogan beenden

Der umstrittene Staatsbesuch beim türkischen Präsidenten Erdogan soll die Nationalspieler Özil und Gündogan nicht länger beschäftigen. «Hakt es ab», rät Manager Bierhoff den beiden. Die Fans fordert er zu einem respektvollen Umgang auf: «Wir sind ein Team.» mehr...


Auch ohne Tüten wird nach wie vor sehr viel Plastik verwendet.

Gebühr an der Ladenkasse wirkt Verbrauch von Plastiktüten in Deutschland geht zurück

Manchmal können 15 oder 20 Cent eine große Wirkung haben. Zum Beispiel bei Plastiktüten: Die verwenden die Deutschen viel weniger, seit sie kaum mehr gratis zu haben sind. Umweltschützer freuen sich - und wollen mehr. mehr...


Wähler stehen in Frankfurt am Main vor dem Wahlzelt auf dem Gelände des türkischen Generalkonsulats an.

Schlangen vor Wahllokalen Großer Andrang bei der Türkei-Wahl in Deutschland

In der Türkei werden am 24. Juni das Parlament und der Präsident gewählt. In Deutschland können 1,4 Millionen Wahlberechtigte schon jetzt entscheiden. Am ersten Tag herrscht größerer Andrang in den Wahllokalen. Die Stimmung ist teilweise angespannt. mehr...


Identitätsprüfung durch einen Mitarbeiter vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Zirndorf.

Verbot von Kettenverträgen Seehofer will befristete Mitarbeiter im Bamf halten

Wegen der hohen Flüchtlingszahlen wurden Tausende Mitarbeiter beim Bamf befristet eingestellt. Unglaublich, aber wahr: Viele von ihnen müssen eigentlich wieder gehen und dafür neue eingestellt werden. mehr...


301 - 325 von 3158 Beiträgen