Reaktion auf US-Sanktionen Amerikanische Diplomaten sollen Russland verlassen

Die amerikanische Flagge weht an der US-Botschaft in Moskau. Die russische Regierung verlangt von Washington, das diplomatische Personal in Russland zu reduzieren.

Die Unterschrift von US-Präsident Trump wartet Russland gar nicht erst ab. Moskau verhängt Gegenmaßnahmen nach der großen Mehrheit im US-Senat für neue Sanktionen. Der Streit zwischen den beiden Ländern bereitet aber auch den Europäern Kopfzerbrechen. mehr...

Auch die Leine ist über ihre Ufer getreten. Hier bei Bordenau ist die Landstraße komplett unter Wasser.

Entspannung in Sicht Hochwasser erreicht Städte nördlich des Harzes

In Wolfenbüttel stehen Straßen und Keller unter Wasser. In Hannover werden Sandsäcke geschleppt. Noch ist die Gefahr weiterer schwerer Hochwasserschäden nicht gebannt. Mit dem verheerenden Dauerregen zumindest ist erst mal Schluss. mehr...


Ein älterer Palästinenser geht in Jerusalem vorbei an israelischen Sicherheitskräften zum Gebet außerhalb der Altstadt.

Sorge um neue Gewalt Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Die Polizei in Jerusalem wappnete sich gegen neue Konfrontationen bei den Freitagsgebeten am Tempelberg. In der Stadt blieb es zunächst ruhig. Im Westjordanland tötete die Armee einen palästinensischen Attentäter. mehr...


Keine Mehrheit: Eine Neufassung der US-Krankenversicherung ist im Senat gescheitert.

Schwerer Rückschlag für Trump Historische Niederlage bei «Obamacare» für Republikaner

Mit aller Macht wollen die Republikaner endlich etwas an der ihnen so verhassten Krankenversicherung «Obamacare» ändern. Bis in den Morgen ringen sie um einen Erfolg. Aber sie scheitern am Widerstand in den eigenen Reihen - ein schwerer Rückschlag auch für Trump. mehr...


Zwei Kampfhubschrauber des Typs Tiger in Mali.

Bundeswehr weist Kritik zurück Diskussion nach Absturz: Piloten in Mali zu wenig trainiert?

Der Bundeswehr-Einsatz in Mali gilt als gefährlichster der Truppe. Der Absturz eines Kampfhubschraubers mit zwei Toten hatte aber wohl technische Gründe. Pilotenvertreter erheben nun schwere Vorwürfe. mehr...


Israelische Grenzpolizisten feuern bei Auseinandersetzungen auf dem Tempelberg Tränengas im Innenhof der Al-Aksa-Moschee ab. Dutzende Palästinenser sollen bei Zusammenstößen mit israelischen Polizisten verletzt worden sein.

Netanjahu fordert Todesstrafe Schwere Zusammenstöße auf dem Tempelberg trotz Einigung

Nach zwei Wochen der Konfrontation zeichnete sich eine Entspannung in der Tempelberg-Krise ab. Beim Nachmittagsgebet eskaliert die Gewalt wieder. Netanjahu fordert derweil die Hinrichtung von Terroristen. mehr...


Zwei Bundeswehrsoldaten salutieren während der Ankunft der ersten zwei Kampfhubschrauber des Typs Tiger in Gao, Mali.

War Hitze die Unfallursache? Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Am Tag eins nach dem tödlichen Absturz eines Kampfhubschraubers in Mali sitzt der Schock tief. Experten der Bundeswehr untersuchen vor Ort die Ursache des Unglücks. Warum fiel der Tiger vom Himmel? mehr...


Hochwasser rund um den Sarstedter Ortsteil Ruthe, wo die Innerste in die Leine mündet.

Aufräumen beginnt Hochwasserlage weiter teilweise angespannt

Tief «Alfred», das den Dauerregen brachte, zieht nach Osten ab. Für die Einsatzkräfte gibt es dennoch eine Menge zu tun. In manchen von den Überflutungen gebeutelten Orten beginnt langsam das Aufräumen. mehr...


Zahlreiche neue Porsche Cayenne auf dem Gelände des Porsche Werks in Leipzig. Für 22 000 Fahrzeuge vom Typ Cayenne 3 Liter TDI müssen in die Werkstatt.

Pflichtrückruf angeordnet Zulassungsverbot für Porsche Cayenne wegen Diesel-Software

Erst Volkswagen, dann Audi, nun Porsche: Auch beim Geländewagen Cayenne ist eine illegale Abschalttechnik bei der Abgasreinigung aufgetaucht. Das hat nun sogar Folgen für die Produktion weiterer Fahrzeuge. mehr...


Arbeit an einem Laptop.

Arbeitsrichter sagen Stopp Keine Spähsoftware auf Firmenrechner erlaubt

Für Millionen Arbeitnehmer gehören Laptop, Tablet, Smartphone zum Alltag. Sie produzieren eine Flut digitaler Daten, die sich heimlich überwachen lassen - auch für Kündigungen? Diese Frage haben Deutschlands höchste Arbeitsrichter jetzt beantwortet. mehr...


US-Senator John McCain wird in Washington (USA) auf den Capitol Hill vor einer Sitzung des US-Senats zur Abschaffung von «Obamacare» von US-Senator Charles Schumer unter Beifall umarmt.

Kammer lehnt Entwurf ab Intensivstation US-Senat: Ringen um eine Krankenversicherung

«Niemand konnte wissen, wie kompliziert das Thema Gesundheit ist», hat Trump einmal gesagt. In dieser Woche mühen sich die Republikaner, «Obamacare» abzuschaffen. Auch der zweite Anlauf scheitert. Bis Ende der Woche soll es eine Lösung geben. Irgendeine. mehr...


Wasser überflutet in Goslar die historische Altstadt.

Talsperre droht überzulaufen Dauerregen und Katastrophenalarm: Braune Fluten im Harz

Tief «Alfred» sorgt in vielen Regionen Deutschlands für den Ausnahmezustand. Heftiger Regen und Hochwasser treffen vor allem die Region am Harz. Innerhalb von zwei Tagen regnet es mehr als sonst im ganzen Juli. Ein wenig Besserung ist in Sicht. mehr...


Kroatische Polizisten und Flüchtlinge stehen im September 2015 in einem Zeltlager bei Opatovac.

EuGH-Urteil Auch in Flüchtlingskrise keine Ausnahmen von EU-Asylregeln

Als im Spätsommer 2015 Hunderttausende über die Balkanroute kamen, fühlten sich viele EU-Staaten überfordert - auch Deutschland. Doch Regeln sind Regeln, sagt der EuGH. mehr...


Das OLG Düsseldorf hat Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt.

Als Terrorhelfer verurteilt Fünfeinhalb Jahre Haft für Islamist Lau

Einer der bekanntesten deutschen Islamisten, Sven Lau, ist als Terrorhelfer verurteilt worden. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht zeigt sich nach zehn Monaten Prozessdauer von der Schuld des 36-Jährigen überzeugt. mehr...


Das von der EU und Kanada geplante Abkommen zum Austausch von Fluggastdaten wurde vom EuGH gestoppt.

Schutz des Privatlebens EuGH stoppt Abkommen zu Fluggastdaten

Datenschützer laufen seit langem Sturm gegen Abkommen zum Austausch von Fluggastinformationen. Die EU-Staaten berufen sich auf den Anti-Terror-Kampf. Doch nun müssen sie eine schwere Schlappe hinnehmen. Die Konsequenzen für die EU könnten weitreichend sein. mehr...


«Bereit, sofort Artikel 7 auszulösen.» - Frans Timmermans, Vizepräsident der EU-Kommission.

Justizreform EU-Kommission verschärft Gangart gegen Polen

Jeder Europäer hat das Recht auf einen unabhängigen Richter, sagt die EU-Kommission. Weil dies in Polen nicht mehr gesichert scheint, nimmt Brüssel sich jetzt Warschau vor. Maßnahmen sind eingeleitet, schärfere können folgen. mehr...


Daimler hat von April bis Juni weltweit mehr als 595 000 Autos von Mercedes-Benz verkauft, so viele wie noch nie in einem zweiten Quartal.

Absatzstärkstes Quartal Kartell-Vorwürfe überschatten positive Daimler-Zahlen

Was die Zahlen angeht, läuft es rund. Es sind andere Themen, die Daimler und den übrigen Autobauern derzeit Sorgen bereiten. Konzernchef Zetsche hält sich weiter bedeckt - aber die Bundesregierung verlangt Offenheit. mehr...


Donald Trump (r) im Gespräch mit Wladimir Putin während eines Treffens beim G20-Gipfel.

Gesetzesentwurf verabschiedet EU droht den USA wegen neuer Russland-Sanktionen

Demokraten und Republikaner wollen Trump in seiner Russland-Politik Grenzen aufzeigen. Mit einer deutlichen Mehrheit stimmt das Repräsentantenhaus für eine Verschärfung der Sanktionen gegen Moskau. Die EU aber hat Bedenken - und droht mit Gegenmaßnahmen. mehr...


Ein Schild mit der Aufschrift «Angeklagte Zschäpe» steht im Gerichtssaal in München.

Plädoyer der Anklage Bundesanwaltschaft bekräftigt massive Vorwürfe gegen Zschäpe

Mehr als vier Jahre Beweisaufnahme komprimiert in einem 22-Stunden-Plädoyer: Im NSU-Prozess legt die Bundesanwaltschaft nun äußerst detailliert dar, warum sie Beate Zschäpe für schuldig hält. mehr...


George Pell steht wegen Missbrauchsvorwürfen in Melbourne vor Gericht.

Vor Gericht in Melbourne Papst-Vertrauter Pell weist Missbrauchsvorwürfe zurück

Der australische Kardinal George Pell ist der ranghöchste Geistliche, gegen den wegen Kindesmissbrauchs ermittelt wird. Beim ersten Termin vor Gericht lässt er seine Unschuld beteuern. Auf seinen Posten als Finanzchef des Vatikans kehrt er zunächst einmal nicht zurück. mehr...


Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un - beim Betrachten eines angeblichen Tests einer Interkontinentalrakete mit hoher Reichweite.

Verschärfung der Spannungen Nordkorea droht den USA mit Atomangriff

Seoul (dpa) - Nordkorea hat den USA offen mit einem Atomangriff mitten ins Herz des Landes gedroht. Sollten die Amerikaner weiter versuchen, einen Regierungswechsel in Pjöngjang herbeizuführen, werde Nordkorea mit einem Gegenangriff reagieren. mehr...


Ein Mitarbeiter der spanischen NGO «Proactiva Open Arms» hebt während einer Rettungsmission vor der libyschen Küste ein Kind vom einem überfüllten Flüchtlingsboot.

Brüssel bietet Italien Hilfe EU-Schiffe retten weiter vor Libyen

Kritiker werfen der EU vor, mit ihrem Marineeinsatz vor der libyschen Küste für einen weiteren Anstieg der illegalen Migration zu sorgen. Trotzem wurde die Verlängerung beschlossen. Italien stimmt zu - und bekommt ein Hilfsangebot. mehr...


Durch eine Tür mit einem Davidstern ist die Altstadt von Jerusalem mit dem Felsendom zu sehen.

Nach Protesten Tempelberg-Krise: Israel baut Metalldetektoren wieder ab

Neue Sicherheitsmaßnahmen nach einem Anschlag am Tempelberg haben den Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern gefährlich eskalieren lassen. Jetzt lenkt Israel ein. Doch lässt sich die Lage wieder beruhigen? mehr...


Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat Spionagevorwürfe gegen Berlin erhoben.

Türkei in Brüssel eiskalt Erdogans Spionagevorwürfe gegen Berlin

Die Bundesregierung hat mit einem verschärften Kurs gegen Ankara auf die Inhaftierung des Deutschen Peter Steudtner reagiert. Präsident Erdogan schlägt nun zurück. Auch vor der EU gibt sich die türkische Führung unnachgiebig. mehr...


926 - 950 von 1581 Beiträgen