Wohnungsbau in Großstädten Immobilienwirtschaft wirft Kommunen Versäumnisse vor

Um den Wohnungsmangel in Deutschland zu beheben, sind 350.000 bis 400.000 neue Wohnungen pro Jahr nötig.

In den Großstädten sind die Mieten stark gestiegen, ein Ende ist nicht in Sicht - auch weil die Baukosten immer höher klettern. Auch die Kommunen tragen einen Teil der Schuld, klagt nun die Immobilienwirtschaft. mehr...

Deutsche Bauern sind im Gegensatz zu ihren Kollegen in den USA, Frankreich und anderen Ländern in der Regel nicht gegen Dürre versichert.

Der Staat soll helfen Bund unter Druck: Hilfe für Dürreversicherung gefordert

Die Dürre hat große Schäden verursacht, der Staat soll helfen. Helfen könnte auch eine Dürreversicherung, doch die haben nur ganz wenige deutsche Bauern - weil der Staat dabei nicht hilft. mehr...


Ein Liter kostet momentan sechs Bolívar, für umgerechnet einen Euro gibt es rund eine Million Liter Treibstoff.

Missbildung beenden Zeitenwende in Venezuela: Benzin nicht länger kostenlos

Im südamerikanischen Venezuela fehlt es praktisch an allem. Benzin aber verschleudert die Regierung bislang zu absurd niedrigen Preisen. Für umgerechnet einen Euro können die Venezolaner eine Million Liter Treibstoff kaufen. Damit soll jetzt Schluss sein. mehr...


Insgesamt flossen rund 289 Milliarden Euro nach Athen - im Gegenzug für harsche Spar- und Reformmaßnahmen, darunter erhebliche Lohn- und Rentenkürzungen.

Vor der Staatspleite gerettet Griechenland verlässt nach acht Jahren den Rettungsschirm

Nach acht schmerzhaften Jahren wird Griechenland aus den Finanz-Hilfsprogrammen entlassen. Ob das gut geht, ist unklar. In der EU ist man optimistisch. Das eigentliche Urteil werden aber die Geldmärkte fällen. mehr...


Wilfried Finke erwartet einen Umbruch in der Möbelbranche. Der Verkauf über das Internet werde wichtiger. Über die Erweiterung in Paderborn sei deshalb noch nicht entschieden. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Finke: »Unsere Firma ist nicht verkauft worden«

Wilfried Finke hat noch viele Pläne für seine Möbelhausgruppe – darunter den Einstieg ins Internet-Geschäft. Gerüchte über seinen angeblichen Ausstieg aus dem Unternehmen weist er mit Nachdruck zurück. mehr...


Happy End nach Drama-Jahren? Griechenland verlässt den Rettungsschirm.

Letztes Hilfsprogramm endet Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung

Es war eine Existenzkrise bis an den Rand der Staatspleite und des Rauswurfs aus der Eurozone: Acht Jahre hing Griechenland am Tropf internationaler Geldgeber. Und nun? mehr...


Getreideähren auf einem Feld. In vielen Regionen war es in diesem Frühjahr und Sommer zu trocken.

Lebensmittelpreise Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen

Ein heißer und trockener Sommer liegt hinter den Landwirten in Norddeutschland. Die Ernte wird schlecht ausfallen. Das hat auch Folgen für die Verbraucher. mehr...


Jeder zehnte Autokäufer ist älter als 60 Jahre alt.

Senioren setzen auf SUVs Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil

Beim Autokauf sind Senioren konservativ. Sie informieren sich am liebsten beim Händler und dort beim selben Ansprechpartner. Dann geht es los - und zwar gerne im SUV eines Premiumherstellers. mehr...


Im letzten Licht der tief stehenden Abendsonne werfen Büsche und Bäume lange Schatten zwischen die Windräder eines Windenergieparks.

Ökostrom-Umlage Rabatt bei EEG-Umlage: Mehr Strommengen beantragt

Über die EEG-Umlage werden die Betreiber etwa von Windkraft- oder Solaranlagen gefördert. Finanzieren müssen dies zum großen Teil die Stromverbraucher. Unternehmen mit großem Strombedarf bekommen Rabatte - nun gibt es neue Zahlen zu Anträgen. mehr...


Nordrhein-Westfalen, Breitscheid: Eine private Drohne fliegt in knapp 10 Metern Flughöhe über einem Garten, als in weiter Entfernung ein Flugzeug beim Anflug auf den Flughafen Düsseldorf zu sehen ist Foto: dpa

Drohnen Mehr Drohnen an NRW-Flughäfen

Fernbedienung auf »An« - schon hebt die Drohne ab. Mit den Flugkörpern können Hobbypiloten tolle Bilder aus der Vogelperspektive schießen. Viele starten ausgerechnet in der Nähe von Flughäfen - und gefährden damit den professionellen Flugverkehr. mehr...


Produktion des VW Arteon im Volkswagen-Werk Emden.

Entlastung für Skoda-Fabriken VW-Betriebsratschef will Emder Werk ausgelastet sehen

Stadtgeländewagen werden immer beliebter - vor allem Limousinen geraten unter Druck. Das merkt auch der Branchenriese Volkswagen. Betriebsratschef Osterloh sorgt sich um die Passat-Fertigung in Emden. mehr...


Türkische Flaggen wehen vor dem Stadtbild von Istanbul.

Krisenbekämpfung reicht nicht Ratingagenturen stufen Kreditwürdigkeit der Türkei herab

Die Türkei steckt in einer Finanzkrise. Die könnte sich verschärfen nach nochmals schlechteren Noten maßgeblicher Bonitätswächter. Was wiederum Einfluss auf die Kosten der Verschuldung haben dürfte. mehr...


Pierre Moscovici, Finanzkommissar der Europäischen Union, Anfang Juli während einer Pressekonferenz mit dem Finanzminister von Griechenland.

Rettungsprogramm läuft aus Griechenland-Hilfen: EU-Kommissar zieht kritische Bilanz

Brüssel (dpa) - Kurz vor dem Ende der Euro-Rettungsprogramme für Griechenland hat EU-Kommissar Pierre Moscovici Kritik an der Rolle der europäischen Institutionen geäußert. mehr...


Warnung vor Sorglosigkeit: Chinas Vormarsch: Staatssekretär für europäische Allianzen

Warnung vor Sorglosigkeit Chinas Vormarsch: Staatssekretär für europäische Allianzen

Chinesische Investoren greifen zunehmend nach deutschen Hightech-Firmen - der Bund will nun genauer hinschauen. Wirtschafts-Staatssekretär Bareiß sagt, warum und wie eine Gegenstrategie aussehen könnte. mehr...


Werner Schwarz im Januar während einer Pressekonferenz in Kiel. Nach Ansicht von Schwarz müsste der Preis für Schweinefleisch steigen.

Neue Tierschutzauflagen Bauernverband fordert Verdoppelung der Schweinefleischpreise

Berlin (dpa) - Die Preise für Schweinefleisch müssen nach Ansicht des Deutschen Bauernverbandes drastisch erhöht werden. Sonst drohe einigen der von neuen Tierschutzauflagen gebeutelten Schweinemästern der Bankrott, warnte Verbandsvizepräsident Werner Schwarz in der «Rheinischen Post». mehr...


Eingangsschild der insolventen Fluggesellschaft Air-Berlin.

Insolvente Fluggesellschaft Verkauf von «Air Berlin»-Marke zurückgestellt

Bei Air Berlin ist seit der Pleite Ausverkauf. Alles muss raus, sogar der Name der Airline. Hat die Marke schon einen neuen Besitzer? mehr...


Frankfurt: Händler verfolgen auf ihren Monitoren im Handelssaal der Börse die Kursentwicklung.

Börse in Frankfurt Dax verringert Minus zum Wochenende

Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Freitag ihre Sorgen weitgehend abgestreift. Die Nervosität angesichts der schwelenden Türkei-Krise legte sich. Der Dax schloss mit einem kleinen Minus von 0,22 Prozent auf 12.210,55 Punkte. mehr...


Börse in Frankfurt: DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 17.08.2018 um 17:55 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 17.08.2018 um 17:55 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 17.08.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Wechselstube in Istanbul: Die türkische Lira ist trotz leichter Erholung unter Druck.

Kreativ in der Krise Türkische Notenbank umgeht Erdogans Zins-Veto

Auch wenn sich die Lage etwas entspannt: Die Türkei kämpft mit einer handfesten Währungskrise, und die hohe Inflation belastet Verbraucher und Wirtschaft. Der Präsident will partout nicht die Zinsen erhöht sehen. Da greifen die Notenbanker zu einem Trick. mehr...


Musk hatte zuletzt mit einem Tweet, wonach er erwäge, Tesla bei einem Aktienkurs von 420 Dollar von der Börse zu nehmen, für große Aufregung gesorgt

Tesla-Chef ungewöhnlich offen Musk zeigt sein Innenleben: Gesundheit «nicht gerade toll»

Kaum ein Firmenchef im Silicon Valley steht so unter Druck wie Tesla-Chef Elon Musk. Er selbst nennt seinen Gesundheitszustand «nicht gerade toll». In einem Interview mit der «New York Times» gewährt der 47-Jährige einen Blick in sein Innenleben. mehr...


Ein Kfz-Meister lädt im Rahmen der Rückrufaktion zum Abgasskandal ein Software-Update auf einen Volkswagen Golf.

Oberverwaltungsgericht Münster Urteil: Software-Updates im Diesel-Abgasskandal sind Pflicht

Münster (dpa) - Halter von Dieselfahrzeugen mit manipulierter Motorsteuerung müssen nach einer Gerichtsentscheidung die vom Kraftfahrt-Bundesamt vorgeschriebenen Software-Updates aufspielen lassen. mehr...


Zulassungsbescheinigung eines Diesel-Fahrzeugs: Die Abgas-Affäre könnte möglicherweise weitere VW-Mitarbeiter den Job kosten. 

Produktion wächst trotz Affäre Abgas-Skandal: VW feuert möglicherweise mehrere Mitarbeiter

Immer wieder «Dieselgate»: Die Abgas-Affäre bei Volkswagen könnte jetzt mehrere Beschuldigte den Job kosten. Gleichzeitig verkauft der Konzern immer mehr Autos. Aber wie lange noch? mehr...


Zugproduktion im Siemens Werk Krefeld.

Bis zu 700 Reisezugwagen Siemens erhält von ÖBB Milliarden-Auftrag für neue Züge

München (dpa) - Siemens hat mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) einen Auftrag über die Lieferung von Zügen mit einem Gesamtwert von mehr als 1,5 Milliarden Euro unterzeichnet. Insgesamt soll der Konzern innerhalb der nächsten fünf Jahre bis zu 700 Reisezugwagen liefern. mehr...


Börse in Frankfurt: DAX: Kurse im XETRA-Handel am 17.08.2018 um 13:05 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 17.08.2018 um 13:05 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 17.08.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Auf dem Weg der Besserung: die BayernLB.

Onlinebank DKB verdient gut BayernLB wächst nach Schrumpfkur wieder

München (dpa) - Die BayernLB wird nach dem Ende der von der EU verordneten Schrumpfkur allmählich wieder größer. Im ersten Halbjahr wuchsen bei der Landesbank sowohl die Bilanzsumme als auch die Zahl der Mitarbeiter. mehr...


1 - 25 von 5697 Beiträgen