Schutz oder Show? Supermärkte machen sich stark gegen Bienensterben

Supermarktketten wie Aldi, Rewe, Edeka und Lidl werben mit speziellen Produkten aus bienenfreundlichem Anbau.

Der Handel bläst zum Schutz der Bienen. Mit Produkten und Aktionen wollen Supermärkte auf das Insektensterben aufmerksam machen - und Kunden gewinnen. Denn gerade der Bienenschutz liegt im Trend. Ein weiteres Beispiel für «Greenwashing»? mehr...

Börse in Frankfurt: DAX: Schlusskurse im Späthandel am 9.05.2018 um 20:30 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im Späthandel am 9.05.2018 um 20:30 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 9.05.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Die Deutschlandzentrale von Vodafone in Düsseldorf.

Milliarden für Unitymedia Vodafone greift die Telekom auf dem Kabelfernsehmarkt an

Nun ist es offiziell: Vodafone will wesentliche Teile des Konkurrenten Liberty Global kaufen - und würde damit den Kabelfernsehmarkt in Deutschland kontrollieren. Die Konkurrenz wettert gegen den Deal. mehr...


Börse in Frankfurt: DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 9.05.2018

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 9.05.2018

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 9.05.2018 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). mehr...


«Wenn wir es versäumen, die Währungsunion jetzt zu vertiefen, wird die nächste Krise uns zwingen, es zu tun», warnt Regling.

Ruf nach Reformen ESM-Chef Regling: Nächste Finanzkrise wird kommen

Nach Jahren der Finanzkrise geht es Europa derzeit wieder besser. Das sei aber nur eine kurze Verschnaufpause, mahnt der deutsche Chef des Euro-Rettungsschirms ESM. Es müssten dringend Reformen her. mehr...


Treibstofftanks im Hamburger Hafen. Einerseits wächst die Furcht vor einem zu geringen Angebot an Öl auf dem Weltmarkt, andererseits steigt die Nachfrage nach dem Rohstoff.

Weitere Entwicklung unklar Ölpreise steigen kräftig nach US-Austritt aus Iran-Abkommen

An den Börsen wächst die Furcht vor einem Angebotsmangel bei Rohöl: Nach dem Ausstieg von Trump aus dem Vertrag mit dem Iran sind die Preis schon kräftig gestiegen. Sie könnten weiter zulegen - und auch Verbraucher treffen. mehr...


Im vergangenen Jahr hat es mehr Ausfälle und Verspätungen gegeben als im Vorjahr.

Verspätungen und Zugausfälle Bahn-Kunden erhalten rund 30 Millionen Euro Entschädigung

Berlin (dpa) - Für Verspätungen und Zugausfälle haben Bahn-Fahrgäste im vergangenen Jahr rund 30 Millionen Euro als Entschädigung erhalten. Rund eine Million Kunden nutzten die Möglichkeit, eine Entschädigung zu beantragen, wie es am Mittwoch aus Branchenkreisen hieß. mehr...


Eon-Chef Johannes Teyssen.

Konzern-Chef wirbt für Deal Teyssen: Innogy-Übernahme ist für Eon «einzigartige Chance»

Wenn Eon den Konkurrenten Innogy übernimmt, sollen 5000 Stellen wegfallen. Das sorgt bei den Beschäftigten dort für Unruhe. Eon-Chef Johannes Teyssen versucht, Befürchtungen zu zerstreuen. mehr...


Volkswagen-Chef Herbert Diess (l) und Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der Audi AG, bei der Audi-Hauptversammlung in Ingolstadt.

Hauptversammlung in Ingolstadt Audi-Chef Stadler räumt Fehler bei Abgas-Software ein

Zukunftspläne interessieren auf der Audi-Hauptversammlung nur am Rande - der Dieselskandal beherrscht die Debatte. Auch der neue VW-Chef Diess kommt in Ingolstadt nicht ungeschoren davon. mehr...


Opel hat sich verpflichtet, bis Ende Mai keine neuen Aufhebungsverträge mehr abzuschließen oder zuzusagen.

400 Leute können gehen Opel setzt Abfindungen vorerst aus

Mit verschiedenen Abfindungsmodellen will Opel seine Belegschaft drastisch verkleinern. Im Streit mit dem Betriebsrat um die vernünftige Größenordnung gibt es nun eine Pause zum Nachdenken. mehr...


Autos fahren auf einer Stadtautobahn in der iranischen Hauptstadt Teheran. Deutschland ist einer der wichtigsten europäischen Handelspartner Irans.

US-Ausstieg aus Atomabkommen Deutsche Wirtschaft hofft auf Schutz für Iran-Geschäfte

Die Entscheidung Trumps, die Sanktionen gegen den Iran wiederzubeleben, könnte deutsche Unternehmen hart treffen. Die hoffen nun auf Beistand aus der EU. Führende Verbände schütteln auch über einen Appell des neuen US-Botschafters in Berlin den Kopf. mehr...


Börse in Frankfurt: DAX: Kurse im XETRA-Handel am 9.05.2018 um 13:05 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 9.05.2018 um 13:05 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 9.05.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Allianz-Chef Oliver Bäte will auf «Produktivität, Einfachheit und Innovation» setzen.

Länderchefs an die Zügel Allianz-Chef Bäte verordnet Einfachheit

Versicherungsverträge sind notorisch kompliziert - und die Versicherer von Online-Konkurrenz bedroht. Allianz-Chef Bäte will sein als schwerfällig geltendes Unternehmen so auf Effizienz trimmen. mehr...


Telekom-Chef Tim Höttges.

Vodafone will attackieren Telekom vom starken Euro gebremst

Das US-Geschäft bleibt für die Deutsche Telekom ein Erfolgsgarant. Doch ein starker Euro ist bei Gewinnen in Dollar wenig hilfreich. Und es droht noch an anderer Stelle Ungemach. mehr...


Die Zentrale der Siemens AG in München.

Licht und Schatten im Konzern Siemens hebt Gewinnziel - Kraftwerkssparte auf Talfahrt

Licht und Schatten bei Siemens: Die Probleme im kriselnden Kraftwerksgeschäft werden drängender - trotzdem hebt der Konzern sein Gewinnziel an. Bis zu 6,8 Milliarden Euro sollen in diesem Jahr unterm Strich stehen. Die Börse ist positiv überrascht. mehr...


Das Konzern-Logo der ProSiebenSat.1 Media AG am Eingang zur Konzern-Zentrale in Unterföhring.

Entertainment-Sparte legt zu Spartenverkauf kostet ProSiebenSat.1 Umsatz

Durch den Konzernumbau gehen dem Konzern Erlöseinnahmen durch die Lappen. Und zwar stärker, als Experten erwartet hatten. An der Jahresprognose wird aber festgehalten. mehr...


Fraport-Chef Stefan Schulte bei der Bilanz-Pressekonferenz in der Unternehmenszentrale am Frankfurter Flughafen.

Rund 68 Mio Fluggäste 2018 Fraport: Starker Jahresstart dank boomender Ticketnachfrage

Frankfurt/Main (dpa) - Die starke Nachfrage nach Flugreisen hat dem Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport im ersten Quartal einen Gewinnsprung beschert. mehr...


Toyota rechnet damit, im laufenden Geschäftsjahr 10,5 Millionen Fahrzeuge weltweit abzusetzen, mehr als jemals zuvor.

Gegenwind droht Schwacher Yen beschert Toyota Rekordgewinn

Der Yen ist für Toyota Segen und Fluch zugleich. Das zeigt sich in der jüngsten Bilanz des japanischen VW-Erzrivalen. Doch beim weltweiten Absatz wollen die Japaner weiter unbeirrt zulegen. mehr...


Tui-Vorstandschef Fritz Joussen sieht den Konzern im Plan.

Mehr eigene Flugzeuge Reisekonzern Tui sieht sich auf Kurs

Ein nagelneues Kreuzfahrtschiff im Hamburger Hafen dient dem Tourismus-Konzerns als Kulisse für die aktuellen Geschäftszahlen. Kreuzfahrten sind ein Erfolgsprodukt für den Branchenprimus, aber nicht das einzige. mehr...


Börse in Frankfurt: DAX: Schlusskurse im Späthandel am 8.05.2018 um 20:30 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im Späthandel am 8.05.2018 um 20:30 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 8.05.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Arvato tritt als Dienstleister für Facebook auf und betreibt für das US-Unternehmen mehrere Löschzentren. Foto: dpa

Gütersloh Bertelsmann-Tochter Arvato schließt Standorte im Osten

Die Bertelsmann-Tochter Arvato will sieben Standorte mit insgesamt 950 Mitarbeitern in Ostdeutschland schließen. mehr...


Wegen des Verdachts einer unzulässigen Abschalteinrichtung bei Audis V6TDI-Fahrzeugen der Modelle A6 und A7 hat das Kraftfahrt-Bundesamt eine amtliche Anhörung eingeleitet.

Tempo beim Elektroauto erhöht Audi stoppt Auslieferung weiterer Dieselautos

Der Dieselskandal holt Audi immer wieder ein: Jetzt droht der Rückruf Zehntausender A6- und A7-Fahrzeuge. Dass Audi seine Ziele beim Elektroauto gerade weiter hochschraubt, wird zur Randnotiz. mehr...


Am Rohölmarkt werden die neuesten politischen Entscheidungen mit Spannung erwartet.

Iran-Entscheidung im Blick Ölpreise geben deutlich nach

Die Märkte warten auf die Entscheidung von Donald Trump über die Zukunft des Atomabkommens mit dem Iran. Ein schärfere Gangart dürfte weitreichende Folgen für den Ölmarkt haben. mehr...


Das Deutsche Patent- und Markenamt in München.

Bayern und Baden-Württemberg Hochburgen der Patentanmeldungen liegen im Süden

Der Süden ist die wirtschaftliche Lokomotive Deutschlands - das spiegelt sich auch bei den Patentanmeldungen wieder. Unter den Top Ten der Erfinder-Firmen ist nur ein Unternehmen aus dem Norden. mehr...


Börse in Frankfurt: DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 8.05.2018 um 17:55 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 8.05.2018 um 17:55 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 8.05.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


126 - 150 von 4611 Beiträgen