Börse in Frankfurt : DAX: Schlusskurse im Späthandel am 11.07.2017 um 20:30 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im Späthandel am 11.07.2017 um 20:30 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 11.07.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Börse in Frankfurt : DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 11.07.2017 um 17:55 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 11.07.2017 um 17:55 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 11.07.2017 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Siemens stellt seine Geschäfte in Russland auf den Prüfstand.

Turbinen illegal auf der Krim Siemens-Kreise: Russland-Geschäfte kommen auf den Prüfstand

Wie gelangten Turbinen von Siemens auf die Krim? Der Fall zieht Kreise. Auch der russische Industrieminister meldet sich zu Wort. mehr...


Maschinen von British Airways auf dem Flughafen Heathrow: Auch den Fluggesellschaften mac ht der Brexit große Sorgen.

Rückgang der Reallöhne Neue Warnungen vor Brexit-Folgen für britische Wirtschaft

Wie stark belastet ein Austritt Großbritanniens aus der EU die britische Wirtschaft? Eine Ratingagentur hat das analysiert. Es sind schlechte Nachrichten. mehr...


Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble beim Treffen der EU-Wirtschafts- und -Finanzminister in Brüssel.

Finanztransaktionssteuer Steuer auf Finanzgeschäfte in Europa aufgeschoben

Brüssel (dpa) - Die europäische Finanztransaktionssteuer ist vorerst aufgeschoben. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bestätigte in Brüssel, dass Frankreich darum gebeten hat, zunächst abzuwarten und die Folgen des EU-Austritts Großbritanniens genauer abzuschätzen. mehr...


Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles Anfang Juni bei einer Pressekonferenz in Berlin.

Karlsruhe weist Klagen ab Tarifeinheitsgesetz weitgehend mit dem Grundgesetz vereinbar

Gehören Streiks kleinerer Gewerkschaften wie jener der Lokführer der Vergangenheit an? Die Wirtschaft zeigt sich jedenfalls erleichtert über ein Karlsruher Urteil. Die Richter bestätigten das Gesetz zur Tarifeinheit - zumindest im Grundsatz. mehr...


Blick auf einen Teil des Mercedes-Benz Werks Untertürkheim und die Daimler-Konzernzentrale.

Autoindustrie Elektro-Streit im Daimler-Stammwerk

Die Konzerne stecken Milliarden in den Durchbruch des Elektroautos. Dass aber niemand so genau weiß, wann dieser kommt, macht die Zukunftsplanung nicht leichter. Die Geburtswehen sind vielerorts groß - derzeit vor allem an einem besonders wichtigen Standort von Daimler. mehr...


Börse in Frankfurt : DAX: Kurse im XETRA-Handel am 11.07.2017 um 13:05 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 11.07.2017 um 13:05 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 11.07.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Das Bundesamt für Strahlenschutz lässt untersuchen, welche Auswirkungen elektrische und magnetische Felder zum Beispiel an Hochspannungsleitungen haben können.

Forschung zum Stromnetz-Ausbau Gesundheitsrisiken von Stromnetzen: Bund schiebt Studien an

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung lässt über die kommenden sechs Jahre die Auswirkungen von Stromleitungen auf die Gesundheit von Bürgern erforschen. mehr...


Außenansicht des Flughafens Tegel in Berlin. Nach Ansicht von Verkehrsminister Dobrindt könnte der Flughafen auch neben dem neuen Hauptstadtflughafen BER geöffnet bleiben.

Streit um Tegel Dobrindt lässt nicht locker: Berlin braucht zwei Flughäfen

Tegel schließt, wenn der BER in Betrieb ist. Daran halten die Regierungen in Berlin und Brandenburg fest. Doch der Dritte im Bunde spricht nicht mehr mit einer Stimme. mehr...


Thyssenkrupp will in den kommenden drei Jahren bis zu 2500 Stellen in der Verwaltung abbauen.

Sparprogramm Thyssenkrupp streicht bis zu 2500 Stellen in der Verwaltung

Thyssenkrupp setzt den Rotstift auch in der Verwaltung an. In den kommenden drei Jahren soll dort mindestens jede neunte Stelle gestrichen werden. Es ist nicht das einzige Sparprogramm. mehr...


Trotz der Niedrigzinsen müssen Privatleute nach Banken-Angaben nicht fürchten, beim Sparen bald draufzuzahlen.

Banken BVR: Keine Negativzinsen für Sparer auf breiter Front

Frankfurt/Main (dpa) - Private Bankkunden in Deutschland müssen nach Einschätzung der Genossenschaftsbanken trotz vielfach steigender Kosten nicht mit Strafzinsen auf ihre Einlagen rechnen. mehr...


Bücher der Verlagsgruppe Penguin Random House.

Buchverlagsgruppe Weitere Anteile von Penguin Random House an Bertelsmann

London/Gütersloh (dpa) - Der britische Bildungsverlag Pearson verkauft 22 Prozent seiner Anteile an der weltgrößten Buchverlagsgruppe Penguin Random House an Bertelsmann. Das teilten beide Unternehmen am Dienstag mit. mehr...


Bertelsmann-Vorstandsvorsitzender Thomas Rabe wir jetzt auch Aufsichtsratschef von Penguin Random House. Diese Aufgabe lag bisher beim Miteigentümer Pearson. Foto: dpa

Gütersloh/New York Bertelsmann erhöht Anteil an weltgrößter Buchverlagsgruppe

Der Gütersloher Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern Bertelsmann stockt seine Anteile an der weltgrößten Buchverlagsgruppe Penguin Random House auf. mehr...


Ein Banner des Unternehmens Snap Inc. hängt an der Fassade der New Yorker Börse.

Nach Börsengang im März Aktie der Snapchat-Firma fällt unter Ausgabepreis

Der Börsengang des Snapchat-Betreibers im März war noch als Erfolg gefeiert worden. Inzwischen sind die Sorgen der Anleger um die Wachstumssaussichten der Firma so groß, dass die Aktie nun weniger kostet als der Preis, zu dem sie damals Anlegern verkauft wurde. mehr...


Börse in Frankfurt : DAX: Schlusskurse im Späthandel am 10.07.2017 um 20:31 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im Späthandel am 10.07.2017 um 20:31 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 10.07.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Der mangelhafte Brandschutz bleibt Problemzonne Nummer eins am Berliner Hauptstadtflughafen.

Immer noch Brandschutz-Problem Eröffnungstermin für BER immer noch unklar

Potsdam (dpa) - Ein neuer Eröffnungstermin für den Berliner Großflughafen BER ist immer noch unklar. Probleme gibt es unter anderem noch mit den Sprinklern und den Türen für den Brandschutz, wie Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup sagte. mehr...


Börse in Frankfurt : DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 10.07.2017 um 17:56 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 10.07.2017 um 17:56 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 10.07.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Auspuff eines Porsche Cayenne: Der Abgas-Skandal weitet sich auch auf Porsche aus.

Abgas-Skandal Diesel-Affäre: Auch Porsche-Mitarbeiter im Visier

Der Abgas-Skandal bei Volkswagen zieht weitere Kreise. Nach Audi ist nun auch der Sportwagenbauer Porsche offiziell Gegenstand der Ermittlungen. mehr...


Insgesamt wurden zwischen Januar und Juni weltweit 2,93 Millionen Fahrzeuge der Marke VW an Kunden übergeben.

Volkswagen VW-Kernmarke liefert im ersten Halbjahr mehr Autos aus

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern hat im ersten Halbjahr bei den Verkäufen seiner Kernmarke um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert zugelegt. Insgesamt wurden zwischen Januar und Juni 2,93 Millionen Fahrzeuge der Marke Volkswagen weltweit an Kunden übergeben, teilten die Wolfsburger mit. mehr...


SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz spricht sich vorerst gegen Diesel-Fahrverbote aus.

Besuch der Audi-Werke Schulz gegen Diesel-Fahrverbote

Ingolstadt (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist gegen Diesel-Fahrverbote in Städten mit hoher Feinstaubbelastung. «Es macht keinen Sinn, Diesel-Fahrverbote auszusprechen», sagte Schulz während seiner Sommerreise bei einem Besuch der Audi-Werke im bayerischen Ingolstadt.  mehr...


Produktion bei der Stada AG in Bad Vilbel. Der Pharmakonzern stellt Nachahmermedikamente und rezeptfreie Markenprodukte her.

Pharmaunternehmen Bain und Cinven mit höherem Angebot für Stada-Übernahme

Um zwei Prozentpunkte hatten Bain und Cinven mit ihrem ersten Angebot für Stada die erforderliche Annahmequote verpasst. Nun legen die Investoren nach - mit Erlaubnis der Finanzdienstleistungsaufsicht Bafin. mehr...


Gerüst-Arbeiter bei der Montage in Frankfurt am Main. Bei Arbeitskosten liegt Deutschland im europäischen Mittelfeld.

33,60 Euro pro Stunde Deutsche Arbeitskosten noch im europäischen Mittelfeld

In Deutschland sind die Arbeitskosten im vergangenen Jahr stärker gestiegen als im EU-Durchschnitt. Durchschnittlich 33,60 Euro muss ein Arbeitgeber für den Bruttolohn und sonstige Kosten pro Stunde zahlen. Wissenschaftler der gewerkschaftsnahen Böckler-Stiftung sehen noch Nachholbedarf. mehr...


Rote Damenschuhe zwischen dunklen Herrenschuhen auf dem Tag der Deutschen Industrie in Berlin.

Klare Männerdomäne Frauen kommen in Topetagen der Wirtschaft nur langsam voran

Mehr Frauen schaffen inzwischen den Sprung in den Vorstand deutscher Unternehmen. Die Zahl der Topmanagerinnen steigt aber nur langsam. Freiwillige Zielvorgaben bringen nach Einschätzung der Organisation FidAR nicht viel. mehr...


1826 - 1850 von 2676 Beiträgen