Krach ist belastend Wildtiere mögen keine Silvester-Böller

Wenn es zum Jahreswechsel knallt und stinkt, bedeutet dies für Tiere oft Stress.

Kein Silvester ohne Böller und Raketen - das denken hierzulande viele Menschen. Für die meisten Wildtiere ist die Knallerei alles andere als ein Vergnügen. Das Wetter immerhin ist dieses Jahr auf ihrer Seite. mehr...

Start einer Zenit-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Baikonur.

Himmelskörper auf Umlaufbahn Doch noch Hoffnung für ersten angolanischen Satelliten

Russland baut einen neuen Weltraumbahnhof, aber die Software zum Ansteuern bleibt die alte. Das sagt zumindest ein Moskauer Vizeregierungschef. Für die russische Raumfahrt bahnt sich unterdessen weiteres Ungemach an. mehr...


Hirnforschung Neurologen wollen beweisen: «Musizieren hält fit im Alter»

Hirnforscher aus Hannover und Genf untersuchen in einem neuen Projekt die Auswirkungen eines intensiven Klaviertrainings auf Senioren. «Wir erwarten positive Effekte auf die Beweglichkeit, Wahrnehmung und die Stimmung insgesamt», sagt der Leiter der Studie, Eckart Altenmüller. mehr...


Ein Fischotter in Neuhaus im Solling blickt neugierig in seinem Gehege aus einem Teich heraus.

Kampf ums Überleben Gewinner und Verlierer in der Tierwelt 2017

Hierzulande sind es etwa Bienen und Schmetterlinge, die verschwinden. In anderen Regionen steht die Existenz großer Säugetiere auf dem Spiel. Aber 2017 lief nicht alles schlecht, so der WWF. mehr...


Tausende Menschen erleiden allein in Deutschland jährlich ein Knalltrauma.

Knalltrauma Silvesterkrach kann auf die Ohren gehen

Was löst ein Knalltrauma aus? Und wie hilft die Ohrmuschel beim Hören? Wissenswertes rund um die Ohren rechtzeitig zum Silvesterfeuerwerk. mehr...


Symbolbild. Foto:

Paderborn »KI« wird Teil unseres Alltags

Künstliche Intelligenz (KI): Die nächste Phase der Informationstechnischen Revolution ist dabei, unseren Alltag umzukrempeln. Fluch oder Segen? Darüber haben wir mit Prof. Dr. Reinhold Häb-Umbach von der Universität Paderborn gesprochen. mehr...


Model Nico Schwanz hält im Madame Tussauds Berlin an der Figur Darth Vader ein Lichtschwert.

Violett am energiereichsten Ein Lichtschwert mit der Leistung von 70 Autos

Ein paar Sekunden nur, dann hat Jedi-Meister Qui-Gon Jinn mit seinem «Star Wars»-Lichtschwert ein Loch in eine Metalltür geschmolzen. Welche immense Energieleistung dafür nötig wäre, hat ein junger Forscher berechnet - und die Leistung je nach Lichtfarbe gleich mit. mehr...


Raumfahrtspezialisten senken in einem Reinraum der Lockheed Martin Space Systems in Denver (USA) die Hülle eines InSight Landefahrzeuges auf die Basis.

Raumfahrt «InSight»: 2018 geht es für die Nasa wieder zum Mars

Mehrere Sonden, dazu die Rover «Opportunity» und «Curiosity»: Die Nasa ist auf dem Mars bereits stark vertreten, legt aber trotzdem nach: 2018 soll der Lander «InSight» zum Roten Planeten fliegen - und der nächste Rover steht auch schon in den Startlöchern. mehr...


US-Astronaut Bruce McCandless bei seinem ersten Alleinflug ohne Sicherheitsleine über der Erde in der Umlaufbahn des Space Shuttle Challenger am 9. Februar 1984.

Berühmter Weltraumspaziergang Mit Rucksack durchs All: US-Astronaut McCandless ist tot

Er schwebte als erster Mensch frei im Kosmos, das Foto seines Weltraumspaziergangs wurde weltberühmt. Nun ist Astronaut Bruce McCandless im Alter von 80 Jahren gestorben. mehr...


Reinhart Koselleck: Inschrift an einem Haus in der Via Del Progresso, 23. Juni 1977. Foto: Reinhart Koselleck

Bielefeld Bildliche Dimension der Geschichte

Reinhart Koselleck, der von 1973 bis 1988 an der Universität Bielefeld lehrte, zählt zu den wichtigsten deutschen Historikern des 20. Jahrhunderts. Von April bis Juli 2018 ist eine Ausstellug zu Kosellecks Arbeit geplant. mehr...


Künstlerische Darstellung der Explosion zweier verschmelzender Neutronensterne.

Gen-Editing und Menschenaffe Kosmische Verschmelzung: Top-Wissenschaftserfolge des Jahres

Tief in den Hochwäldern Sumatras hat sich ein enger Verwandter von uns versteckt: Die Bestimmung einer neuen Menschenaffenart ist nur eine der guten Wissenschaftsnachrichten des Jahres 2017. mehr...


Mitglieder einer Gruppe für trockene Alkoholiker sitzen zusammen.

Es ist nie zu spät «Das hat viel Kraft gekostet» - Alkoholsucht im Alter

Alkoholprobleme bei älteren Menschen sind ein großes, aber oft kaum angesprochenes Thema. Der Weg aus der Sucht ist nicht einfach - und mit viel Scham verbunden. mehr...


Ein Dalmatiner schleckt an einem Schokoladen-Weihnachtsmann.

Süßes Gift! Um Weihnachten mehr Schokoladenvergiftungen bei Hunden

Nicht jede Süßigkeit ist auch etwas für den Hund. Gerade an Weihnachten landen besonders viele von ihnen mit Schokoladenvergiftung beim Tierarzt, wie Forscher berichten. mehr...


Baby Emma liegt am 25. November, dem Tag ihrer Geburt, in einem Krankenhaus in der Nähe von Knoxville.

Rekord Nach 24 Jahren als tiefgefrorener Embryo wird Baby geboren

Die kleine Emma gehörte gut 24 Jahre lang zu den «Schneebabys»: Embryos, die nach einer künstlichen Befruchtung nicht benötigt und auf Eis gelegt werden. Nun erblickte sie gesund das Licht der Welt - und macht ihre Eltern froh. mehr...


Fischer am Golf von Mexiko mit einem Fang von Umberfischen (Cynoscion othonopterus).

Fischchöre Umberfische sind die Schreihälse unter den Fischen

Sie sind die Schreihälse unter den Fischchören: Bestimmte Umberfische können lauter sein als ein Düsenjet. mehr...


Der Euroscaptor orlovi gehört zur Familie der Maulwürfe.

Tiere und Pflanzen Bizarre Tierwelt am Mekong: Forscher entdecken 115 Arten

Gerade entdeckt, schon gefährdet: Am Mekong haben Forscher im vorigen Jahr 115 neue Arten entdeckt - darunter Amphibien, Reptilien und Säugetiere. Experten fordern, die dortige Natur stärker zu schützen. mehr...


Die künstlerische Darstellung zeigt den Asteroiden 1I/2017 U1 «Oumuamua».

Asteroid «Oumuamua» Besucher aus dem All ist natürliches Objekt

Oumuamua ist der erste Besucher aus einem anderen Sonnensystem, der eindeutig als solcher erkannt wurde. Das macht den Asteroiden hochinteressant für Astronomen - und nach außerirdischem Leben suchende Forscher. mehr...


Als Vorbild dienen den Wissenschaftlern Vogelschwärme, in denen sich die Tiere trotz geringer Abstände nicht in die Quere kommen.

Rechenmodell Blick zurück könnte Staus verhindern

Zum Start in die Weihnachtsferien werden sie wieder allgegenwärtig sein: Staus. Schon lange ergründen Forscher, was sich ändern müsste auf den Straßen, um die Stopps zu verhindern. Eine Simulation zeigt: Abstandssysteme müssten auch nach hinten wirken, nicht nur nach vorn. mehr...


Start der Sojus-Rakete zur Internationalen Raumstation ISS. An Bord sind drei Astronauten.

Weihnachten im All Drei Raumfahrer zur Raumstation ISS gestartet

Für den Tannenbaum ist im Weltraum gesorgt. Auch Geschenke soll es für die Besatzung der Internationalen Raumstation geben. Kurz vor Weihnachten verstärken drei Raumfahrer das Team auf der ISS. mehr...


Edelstahlbehälter mit sterblichen Überreste in flüssigem Stickstoff im Kryonik-Unternehmen Alcor Life Extension Foundation im US-amerikanischen Scottsdale in Arizona.

In flüssigem Stickstoff Tiefgekühlt in die Zukunft: Tausende setzen auf Kryonik

Für manche ist allein die Vorstellung gruselig, irgendwann in einer unbekannten Zukunft aufzuwachen. Andere hoffen auf ein zweites Leben - und lassen ihre Überreste bis dahin tiefkühlen. mehr...


Das Pentagon soll bis 2012 Forschung zu UFOs betrieben haben.

US-Medienberichte Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs

Washington (dpa) - Das Pentagon ist nach Medienberichten jahrelang in aller Stille Berichten über mysteriöse Flugobjekte oder UFOs nachgegangen. mehr...


Eine Röntgen-Aufnahme einer Brust.

Chemotherapie sinnvoll? Neue Leitlinien und Ratgeber zu Gen-Tests bei Brustkrebs

Soll ein Gen-Test entscheiden, ob für mich eine Chemotherapie sinnvoll ist? Viele Brustkrebs-Patientinnen sind da unsicher - nicht zuletzt wegen des schwelenden Expertenstreits darüber. Nun gibt es neue Leitlinien für Ärzte - und einen Ratgeber für Betroffene. mehr...


Die künstlerische Darstellung zeigt den Asteroiden 1I/2017 U1 "Oumuamua".

War es ein Raumschiff? Forscher belauschen Asteroid «Oumuamua»

Er kommt aus einem anderen Sonnensystem und flitzte kürzlich an der Erde vorbei: Forscher in den USA belauschen den Asteroid «Oumuamua». Einige glauben, er könne ein Geheimnis in sich tragen. mehr...


Für die Studie wurden Triathleten untersucht - allerdings keine Profis, wie sie hier in Hamburg an den Start gehen.

Untersuchung von Triathleten Studie: Zu viel Sport am Limit könnte dem Herzen schaden

Hamburg (dpa) - Aus einer Stichproben-Untersuchung schließen Hamburger Mediziner, dass männliche Freizeitsportler bei dauernder Überanstrengung möglicherweise ihrer Herzgesundheit schaden können. mehr...


Die Internationale Raumstation ISS.

Sojus-Kapsel gelandet Drei ISS-Raumfahrer sicher zur Erde zurückgekehrt

Die russische Raumfahrt hat mit der bewährten Sojus-Kapsel eine weitere glatte Landung hingelegt. Drei Raumfahrer kehrten von der ISS zurück. Nur saukalt war es an der Landestelle in der kasachischen Steppe. mehr...


101 - 125 von 2517 Beiträgen