Wissenschaft Neuer Satellit beobachtet Vegetation - Hoffnung für Landwirtschaft

Bauern sollen künftig mit Hilfe von Bilder aus dem All ihre Felder effektiver bestellen können. In Ottobrunn bei München wird auf die Beobachtung der Vegetation spezialisierter Satellit auf seinen Start im Juni vorbereitet. mehr...

Wissenschaft Frostprogramm für Wendelstein - Fusionsprojekt nähert sich Betrieb

Sibirische Kälte im «Wendelstein 7-X»: Bevor es dort für die ersten Plasmaentladungen richtig heiß wird, müssen die Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt gedrückt werden. Im Spätsommer wollen die Forscher mit ersten Tests mit Wasserstoff und Helium beginnen. mehr...


Gesundheit Sehende Hände - Blinde Frauen ertasten Tumore

Sie sehen mit ihren Händen. In Halle lernen blinde Frauen, Zysten und Krebsgeschwüre an Brüsten zu ertasten. Die Tastuntersucherinnen sind aber kein Ersatz für Ultraschall und Mammografien. mehr...


Wissenschaft Heißer «Maulwurf» könnte auf Saturnmond nach Mikroorganismen suchen

Köln (dpa) - Wer Spuren sucht, darf nicht selbst welche legen. Das wissen Kriminalisten, die daher Overalls und Handschuhe überstreifen und nur mit sterilen Wattestäbchen DNA-Proben nehmen. mehr...


Medien Roboterfigur «hitchBOT» wohlbehalten zurück am Startpunkt München

Er ist am Ziel: Nach einer guten Woche quer durch die Republik hat die trampende Tonne «hitchBOT» ihren Zielort München erreicht. Und das ist keineswegs das Ende. Das bunte, blinkende Kunstwerk am Straßenrand soll der Welt erhalten bleiben. mehr...


Gesundheit Bolivien löst Alarm wegen Chikungunya-Virus aus

La Paz (dpa) - Die Gesundheitsbehörden von Bolivien haben Alarm wegen einer Chikungunya-Epidemie ausgelöst. mehr...


Umwelt Jäger beobachten Ausbreitung der Nilgans

Berlin (dpa) - Die aus Nordafrika stammenden Nilgänse breiten sich bundesweit in immer mehr Gebieten aus. So gebe es in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen bereits in mehr als einem Viertel der Reviere entsprechende Brutvorkommen, meldete der Deutsche Jagdverband (DJV). mehr...


Gesundheit Wissenschaftler: Nach Todesfällen Bunthörnchen untersuchen

Sie sind süß wie Eichhörnchen - könnten aber ein tödliches Virus übertragen. Seuchenexperten warnen vor dem Kontakt mit Bunthörnchen. mehr...


Wissenschaft Durchfallpatienten mit fremder Darmflora in Kapselform geheilt

Köln (dpa) - Schweren Durchfall heilen mit einer Fäkalientherapie: Infektiologen der Uniklinik Köln haben nach eigenen Angaben erstmals zwei Patienten durch die Gabe von gesunder Darmflora in Kapselform geheilt. mehr...


Gesundheit Kassen fordern neuen Test auf Gebärmutterhalskrebs

Die Todesrate bei Gebärmutterhalskrebs ist in Deutschland sehr gering. Es gibt aber eine neue Vorsorgemethode - und darüber streiten Kassen und Ärzte. mehr...


Forschung Der Name der Rose: Informatiker enträtseln alte Manuskripte

Die Informationstechnik eröffnet den Kulturwissenschaften neue Spielräume. Die Computer-Analyse alter Handschriften kann bislang verborgene Zusammenhänge sichtbar machen. mehr...


Wissenschaft Studie: Spätere Einschulung kann negative Folgen haben

Ein Studie zum Einschulungsalter von Kindern könnte Lehrern und Eltern zu denken geben. Die Forscher gingen der Frage nach, welche Folgen eine spätere Einschulung hat. mehr...


Tiere Thailändische Forscher schwören auf Schneckenschleim

Bangkok (dpa) - Es sieht gewöhnungsbedürftig aus: Schneckenschleim wird in Thailand für kosmetische Zwecke genutzt. Kein anderer Schleim sei so gut für die Kosmetikproduktion geeignet wie der von einheimischen Weichtieren, soll eine lokale Studie ergeben haben. mehr...


Wissenschaft Start ins Wissenschaftsjahr für die «Zukunftsstadt»

Immer mehr Menschen sehen ihre Zukunft in der Stadt. Das Wissenschaftsjahr 2015 will deshalb die «Zukunftsstadt» entwerfen. Das Wachsen der Metropolen hat nämlich ökologische und soziale Nebenwirkungen. mehr...


Gesundheit WHO: Kampf gegen tropische Krankheiten kostet Milliarden

Die Malaria ist die bekannteste, aber längst nicht die einzige Krankheit in den warmen Klimazonen. Millionen Menschen leiden unter «vernachlässigten Tropenkrankheiten». Die WHO will mehr dagegen tun. mehr...


Gesundheit Barmer GEK will neuen Gebärmutterhalskrebs-Test durchsetzen

Berlin (dpa) - Die Krankenkassen dringen darauf, dass Frauen in Deutschland zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs auch eine neue Form des Tests bezahlt bekommen. mehr...


Wissenschaft Unterernährung trifft Fettleibigkeit: Forscher mahnen

Während in vielen Ländern der Welt Kinder unterernährt sind, steigt die Zahl der Fettleibigen stark an. Forscher zeichnen in einer Serie von Studien ein dramatisches Bild und fordern neue Strategien. mehr...


Wissenschaft Reinliche Ameisen: Tiere haben Klo-Nischen

Nest-Etikette: Wenn Ameisen mal müssen, nutzen sie dafür bestimmte Ecken in ihren Nestern. Warum sie das tun, ist noch unklar. Möglicherweise verwenden sie den Kot - oder sie sind einfach faul. mehr...


Forschung Richtfest für Gebäude eines «Super»-Röntgenlasers gefeiert

Schenefeld (dpa) - Das Röntgenlaser-Projekt European XFEL hat am Mittwoch Richtfest für sein zentrales Labor- und Bürogebäude in Schenefeld bei Hamburg gefeiert. mehr...


Medien «Das Ende des Zufalls»: 3sat-Film über Big Data

Gibt es eine Formel, die unsere Zukunft berechnen kann? Die Dokumentation «Das Ende des Zufalls» lässt einen beunruhigt zurück. mehr...


Hochschulen Kritik an Verflechtung von Hochschulen und Wirtschaft

Berlin (dpa) - Wenn Hochschulen viel Geld aus der Wirtschaft erhalten, kann die Unabhängigkeit von Forschung und Lehre leiden. Soweit sind sich wohl alle einig. Die Frage ist nur: Wo beginnt ungute Einflussnahme? Ein kritisches Internetportal facht die Debatte neu an. mehr...


Wissenschaft Teenager-Väter vererben häufiger mit Mutationen belastete DNA

Junge Spermien, gute Spermien?: Nicht nur Kinder älterer Väter leiden häufiger an genetischen Defekten - auch wenn Jungen in der Pubertät Kinder zeugen, scheinen sie häufig DNA-Mutationen zu vererben. mehr...


Gesundheit Arzneimittelmarktreform eine «kleine Revolution»?

Vor vier Jahren sah sich Schwarz-Gelb gezwungen, die Kosten für Arzneimittel zu dämpfen. Heute stellt sich die Frage, inwieweit das Gesetz dazu (AMNOG) Erfolgsmodell oder Innovationsbremse ist. mehr...


Wissenschaft Lärm lässt Menschen das Hören von Naturgeräuschen verlernen

An vielen Orten der Welt nimmt der Lärm ständig zu - sogar in den entlegensten US-Nationalparks, wie US-Forscher herausfanden. Das könnte dazu führen, dass viele Menschen Naturgeräusche wie etwa Vogelzwitschern bald nicht mehr wahrnehmen können. mehr...


Wissenschaft Riesige Mars-Wolken gesichtet

Der Mars besitzt gigantische Dampf- oder Rauchwolken. Das haben Astronomen gleich mehrfach beobachtet. Sie rätseln noch, über Ursache und Stoff der Gebilde. mehr...


2151 - 2175 von 2784 Beiträgen