Wissenschaft Nasa sieht «Orion»-Testflug als Beginn neuer Ära

Cape Canaveral (dpa) - Vor dem ersten Test des auf Marsflüge ausgelegten Transporters «Orion» im All herrscht Hochspannung bei der US-Raumfahrtbehörde Nasa. mehr...

Wissenschaft Sonde mit deutschem Landegerät nimmt Kurs auf Asteroiden

Tanegashima (dpa) - Drei Wochen nach der spektakulären Landung des Mini-Labors «Philae» auf einem Kometen nimmt erneut ein deutsches Gerät Kurs auf einen fernen Himmelskörper. mehr...


Wissenschaft Europa baut eine neue Trägerrakete

Luxemburg (dpa) - Die europäischen Raumfahrtminister haben in einem großen Schritt für die Zukunft dem Bau einer konkurrenzfähigen neuen Ariane-Trägerrakete zugestimmt. mehr...


Wissenschaft Erster Testflug der Raumkapsel Orion

Washington (dpa) - Die US-Raumfahrtbehörde Nasa schickt ihre neue Raumkapsel Orion diese Woche erstmals zu einem Testflug ins All. Die Kapsel soll in Zukunft Menschen auf den Mond und bis zum Mars transportieren - doch bis dahin dauert es noch Jahre. mehr...


Wissenschaft «Mobilfunk-Radar» soll Küsten vor Terror-Angriffen schützen

Fehmarn/Bonn (dpa) - Forscher wollen Deutschlands Küsten und Hafenstädte besser vor Terrorangriffen schützen. Sie befürchten, dass sich Terroristen den Küsten leicht und unbemerkt mit Speedbooten nähern könnten, um Sprengstoff an Land zu bringen. mehr...


Wissenschaft Insekten befreien New Yorks Straßen von Abfall

Raleigh (dpa) - Insekten und andere Krabbler spielen als Straßenreiniger eine wichtige Rolle. Allein auf den Mittelstreifen von Broadway und West Street in New York City schaffen sie Essensreste in einem Umfang von jährlich etwa 60 000 Hotdogs weg. mehr...


Wissenschaft Ahnen des Menschen nutzten Alkohol seit Millionen Jahren

Gainesville (dpa) - Vorfahren des Menschen haben vermutlich bereits vor mindestens zehn Millionen Jahren Alkohol konsumiert. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Forschern, die in den «Proceedings» der US-nationalen Akademie der Wissenschaften («PNAS») vorgestellt wird. mehr...


Wissenschaft Auszeichnungen für Feldhasen und Silbergrünen Bläuling

Bonn/Berlin (dpa) - Das Tier des Jahres 2015 ist der Feldhase. Durch Umwelteinflüsse sei der Bestand stark zurückgegangen. Mit der Wahl will die Organisation auf eine gefährdete Tierart hinweisen. Ebenfalls am Montag wurde ein Schmetterling zum Insekt des Jahres 2015 gekürt. mehr...


Wissenschaft Silbergrüner Bläuling zum Insekt des Jahres gekürt

Berlin (dpa) - Der Schmetterling Silbergrüne Bläuling ist das «Insekt des Jahres 2015». Der Tagfalter sei ein besonders schönes Tier, sagte Jury-Sprecher Wohlert Wohlers zur Begründung der Wahl. Insektenkundler verliehen den Titel in Berlin. mehr...


Wissenschaft Erstmals seit Jahren weniger Tierversuche in Deutschland

München (dpa) - Die Zahl der Tierversuche ist in Deutschland zum ersten Mal seit Jahren zurückgegangen. Wie das Bundeslandwirtschaftsministerium am Sonntag mitteilte, wurden im vergangenen Jahr 2,7 Prozent weniger Tiere für die Forschung eingesetzt als 2012. mehr...


Gesundheit Ebola-Impfstoff: Müller warnt vor zu großen Erwartungen

Osnabrück (dpa) - Nach den erfolgreichen ersten Tests eines neuen Ebola-Impfstoffes in den USA hat Entwicklungsminister Gerd Müller vor überzogenen Erwartungen gewarnt. Die Untersuchung mache Mut, eine Epidemie künftig verhindern zu können. mehr...


Gesundheit Viele Fragen zu veganer Ernährung ungeklärt

Berlin (dpa) - Der Einfluss veganer Ernährung auf die Gesundheit ist nach Einschätzung eines Wissenschaftlers noch unzureichend erforscht. Bisherige Studien zeigten zwar zahlreiche positive Gesundheitswirkungen. mehr...


Wetter Report: Dürren, Hitze und Flutkatastrophen immer verheerender

London (dpa) - Die Welt muss sich wegen des Klimawandels zunehmend auf extreme Wetterbedingungen wie Flutkatastrophen, Dürren und Hitzewellen einstellen. mehr...


Raumfahrt Gabriel: Deutschland gibt 60 Millionen jährlich für neue Ariane

Paris (dpa) - Deutschland will seine Kooperation zur Entwicklung einer neuen europäischen Ariane-Trägerrakete fortsetzen. mehr...


Wetter 2014 auf dem Weg zum Wärmerekord

Offenbach (dpa) - Das Jahr ist auf dem besten Weg zum deutschen Wärmerekord. «2014 könnte für einen klimatologischen Paukenschlag sorgen», sagte Gerhard Adrian, Präsident des Deutschen Wetterdienstes (DWD) der Deutschen Presse-Agentur. mehr...


Tiere Rotes Ordensband ist Schmetterling des Jahres 2015

Düsseldorf (dpa) - Das Rote Ordensband ist Schmetterling des Jahres 2015. Das Insekt aus der Familie der Eulenfalter verschwinde in vielen Gegenden Deutschlands, teilte der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Düsseldorf mit. mehr...


Wissenschaft Psychische Leiden rücken als Todesursache mehr in den Fokus

Wiesbaden (dpa) - Es gibt eine auffällige Verschiebung in der Liste der häufigsten Todesursachen: Psychische Krankheiten und Verhaltensstörungen wurden im vergangenen Jahr häufiger als Grund des Sterbens diagnostiziert. Das geht aus einer am Donnerstag in Wiesbaden veröffentlichten Statistik hervor. mehr...


Gesundheit WHO: Zehntausende neue HIV-Infektionen in Europa

Kopenhagen/Genf (dpa) - Rund drei Jahrzehnte nach der Entdeckung des Aids-Erregers HIV stecken sich auch in Europa immer noch jährlich Zehntausende mit dem lebensgefährlichen Virus an. mehr...


Wissenschaft Studie: Erbsubstanz übersteht Flug ins All an Raketenaußenwand

Berlin (dpa) - Die Erbsubstanz DNA kann nach Forscherangaben trotz extremer Temperaturen einen Flug ins All und den Wiedereintritt in die Erdatmosphäre an der Außenwand einer Rakete überstehen. mehr...


Umwelt Brasilien meldet Rückgang der Abholzung im Amazonas-Regenwald

Brasília (dpa) - Knapp eine Woche vor Beginn der UN-Klimakonferenz in Lima meldet Brasilien einen Rückgang der Regenwaldabholzung. Eigentlich eine gute Nachricht, doch Umweltschützer sehen keinen Grund zum Feiern. mehr...


Gesundheit Ebola-Entdecker warnt vor langfristigen Folgen

London (dpa) - Die Ebola-Seuche wird schwerwiegende Folgen in den betroffenen Ländern haben, sagt ein Experte. Die Weltgesundheitsorganisation veröffentlicht neue Zahlen. mehr...


Wissenschaft Hunde verstehen viel von der menschlichen Sprache

Falmer (dpa) – Hunde nehmen Sprache nach Angaben von Forschern ganz ähnlich wahr wie wir Menschen. Viele Informationen, die in einem Wort oder einem Satz stecken, können sie demnach aus der menschlichen Sprache heraushören. mehr...


Wissenschaft Experten: Aluminium in Deos reduzieren

Berlin (dpa) - Der Einsatz von Aluminium gegen Achselschweiß sollte nach Expertenmeinung vorsichtshalber reduziert werden. Fachleute des Bundesinstituts für Risikobewertung sehen weiteren Forschungsbedarf, da auch über Langzeitwirkungen des Stoffes im menschlichen Körper noch zu wenig bekannt ist. mehr...


Wissenschaft Viele Schweinswale sterben durch Kegelrobben

Wageningen/Utrecht (dpa) - Eine der Haupttodesursachen für Schweinswale in der Nordsee sind Angriffe durch Kegelrobben. Zu diesem Ergebnis kommt eine niederländische Studie, die in den «Proceedings B» der britischen Royal Society veröffentlicht ist. mehr...


Tiere Seltsames Wesen aus der Dunkelheit: Forscher filmen Tiefseeteufel

Monterey Bay (dpa) - Das zahnbewehrte Maul weit geöffnet, eine Angel mit Leuchtorgan auf dem Kopf: Forschern aus Kalifornien ist eine seltene Aufnahme eines Tiefsee-Teufelsfisches (Melanocetus) gelungen. mehr...


2251 - 2275 von 2726 Beiträgen