Wissenschaft Südasien frei von Kinderlähmung

Neu Delhi (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Kinderlähmung in ganz Südasien für ausgerottet erklärt. Damit lebten nun 80 Prozent der Weltbevölkerung in poliofreien Regionen, teilte die WHO in der indischen Hauptstadt Neu Delhi mit. mehr...

Wissenschaft Rekord: Wal taucht drei Kilometer tief und zwei Stunden lang

Los Angeles (dpa) - Cuvier-Schnabelwale sind nach Forscherangaben die neuen Weltmeister im Tauchen. Sie tauchten bis in eine Tiefe von 2992 Metern, der längste registrierte Tauchgang habe 140 Minuten gedauert, berichten US-Forscher im Fachmagazin «PLOS ONE». mehr...


Wissenschaft Krähen bestehen Wasserkrug-Test

Auckland (dpa) - Schon der antike griechische Dichter Äsop pries die Intelligenz der Krähen. Bei einem Experiment erreichten sie nun in etwa die Geschicklichkeit von Schulanfängern. mehr...


Raumfahrt Andockmanöver an ISS scheitert wegen «mathematischen Fehlers»

Baikonur (dpa) - Wegen einer schweren Computerpanne ist die Ankunft von drei Raumfahrern bei der Internationalen Raumstation ISS vorerst gescheitert. mehr...


Raumfahrt Drei Raumfahrer starten zur ISS ins All

Baikonur (dpa) - Drei Raumfahrer sind mit einer russischen Sojus-Rakete zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. mehr...


Klima Überaus sonnig: Auch 2013 war es zu warm in Deutschland

Berlin/Yokohama (dpa) - Heftige Temperaturrekorde blieben 2013 in Deutschland zwar aus, doch der langfristige Erwärmungstrend setzt sich fort. mehr...


Gesundheit Nach Rückkehr aus Westafrika Ebola-Verdacht bei Mann in Kanada

Ottawa (dpa) - Bei einem Mann in Kanada besteht der Verdacht auf eine Ebola-Infektion. Nach kanadischen Medienberichten vom Montag liegt der Mann, der kürzlich in Westafrika war, schwer krank in einem Krankenhaus. mehr...


Gesundheit WHO: Luftverschmutzung größtes Gesundheitsrisiko

Genf (dpa) - Etwa sieben Millionen Menschen jährlich sterben nach einer neuen Analyse der Weltgesundheitsorganisation (WHO) infolge der weltweiten Luftverschmutzung. mehr...


Wissenschaft Deepwater Horizon: Öl-Katastrophe schädigt Fischherzen

Seattle (dpa) - Öl-Katastrophen können schwerwiegende Herzdefekte bei frisch geschlüpften Fischlarven auslösen. Zu diesem Schluss kommt ein US-Forscherteam, das die Auswirkungen der explodierten Ölplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko auf die Entwicklung von Fischembryonen untersucht hatte. mehr...


Wissenschaft Experten hoffen im Kampf gegen Aids auf Langzeitmedikamente

München (dpa) - Eine Spritze alle drei Monate - so könnte künftig die Therapie für HIV-infizierte Menschen aussehen. Mediziner hoffen im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit Aids auf hochwirksame Langzeitmedikamente. mehr...


Wissenschaft Studie: Nase kann eine Billion Gerüche unterscheiden

New York (dpa)- Salzige Meeresluft, frisch-aufgeschnittenes Brot, erdiger Waldgeruch: Unsere Nase kann Gerüche viel besser unterscheiden als bisher bekannt. mehr...


Wissenschaft Pestizide machen Bienen orientierungslos

Berlin (dpa) - Pflanzenschutzmittel verschlechtern Forschern zufolge die Orientierungsfähigkeit von Honigbienen und anderen bestäubenden Insekten. mehr...


Wissenschaft Das Riesenerbgut der Weihrauchkiefer ist entziffert

Bethesda (dpa) - Die Weihrauchkiefer hat nach Forscherangaben das größte bislang entzifferte Erbgut. Es enthalte etwa siebenmal mehr Bausteine als das menschliche Genom, schreibt das Team um David Neale von der University of California. mehr...


Wissenschaft Fossiler Kot «überführt» Dickhornschaf

Riverside (dpa) - Ein etwa 1500 Jahre altes Kot-Häufchen beweist die frühe Existenz von Dickhornschafen auf der mexikanischen Insel Tiburón. Wissenschaftler entdeckten den fossilen Dung in einer Höhle auf der Insel. mehr...


Wissenschaft 3D-Atlas macht Spurenmetalle im Meer sichtbar

Bremerhaven (dpa) - Welche Spurenmetalle im Meer schwimmen und wo genau, zeigt künftig ein digitaler 3D-Atlas. mehr...


Wissenschaft Auf Spuren der Evolution: Forscher entdeckt neue Käferarten

Karlsruhe (dpa) - Acht bislang unbekannte Käferarten hat ein Naturforscher aus Karlsruhe im tropischen Regenwald auf Bali entdeckt. mehr...


Gesundheit Hunderttausende schwer Depressive ohne angemessene Therapie

Berlin (dpa) - Hunderttausende Patienten mit einer schwerer Depression in Deutschland erhalten keine angemessene Therapie. Das geht aus einer Studie der Bertelsmann Stiftung hervor. Viele scheuen sich demnach auch davor, über ihre Krankheit zu sprechen. mehr...


Wissenschaft Kuh rülpst bei Maisfutter etwas weniger Methan

Kleve (dpa) - Kühe haben einen etwas geringeren Schadstoffausstoß, wenn sie vor allem Mais fressen anstatt Gras. Das ergab ein Versuch der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Kühe rülpsten dann weniger klimaschädliches Methan, teilte die Kammer im niederrheinischen Kleve mit. mehr...


Wissenschaft Kuh rülpst bei Maisfutter weniger Methan

Kleve (dpa) - Kühe rülpsen etwas weniger klimaschädliches Methan, wenn sie vor allem Mais anstatt Gras fressen. Das ergab ein Versuch der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. mehr...


Wissenschaft Studie: Beifang gefährdet Meeres-Ökosystem

Washington (dpa) - Schildkröten und Delfine verheddern sich in Netzen, Albatrosse schnappen nach Fisch-Ködern: Sogenannter Beifang von Meeressäugetieren und Seevögeln gefährdet das Ökosystem der Meere. mehr...


Wissenschaft Erster direkter Beleg für blitzartiges Ausdehnen des Alls entdeckt

Cambridge/Hannover (dpa) - Astronomen haben nach eigenen Angaben erstmals einen direkten Beleg für das blitzartige Ausdehnen des Universums unmittelbar nach dem Urknall gefunden. mehr...


Wissenschaft Polar-Moos erwacht wieder nach 1500 Jahren Dauerfrost

Signy Island (dpa) - Mehr als 1500 Jahre Dauerfrost können einem Moos aus der Subantarktis nichts anhaben: Die Pflanze, die die Forscher dem Permafrostboden der Insel Signy Island in gut einem Meter Tiefe entnahmen, begann im Labor wieder zu sprießen. mehr...


Wissenschaft Experten besorgt über Tuberkulose-Entwicklung in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Tuberkulose-Gefahr ist in Deutschland noch längst nicht gebannt. Die Zahl der Neuerkrankungen sinkt nur langsam. Und in vielen Fällen schlagen gängige Medikamente nicht mehr an. mehr...


Wissenschaft Studie: Schmelzen der Eismassen auf Grönland unterschätzt

Kopenhagen (dpa) - Auch die bisher als stabil geltenden Gletscher im Nordosten Grönlands verlieren nach einer neuen Studie riesige Eismassen. mehr...


Raumfahrt Chinas «Jadehase» erwacht nach kalter Mondnacht wieder

Peking (dpa) - «Jadehase» lebt: Der sechsrädrige Rover hat trotz mechanischer Probleme die bitterkalte Mondnacht überstanden. Er setzt seine Erkundungstour fort. Aber seine Mission bleibt in Gefahr. mehr...


2476 - 2500 von 2517 Beiträgen