Motorsport Toro Rosso verpflichtet Spanier Sainz als zweiten Fahrer

Der Spanaier Carlos Sainz Jr. hat das zweite Cockpit bei der Scuderia Toro Rosso bekommen. Foto: Paco Torrente

Berlin (dpa) - Nach dem 17 Jahre alten Max Verstappen setzt Toro Rosso auch beim zweiten Fahrer für die kommende Formel-1-Saison auf eine Nachwuchskraft. Das Cockpit bekommt der 20-jährige Spanier Carlos Sainz junior, Sohn des gleichnamigen zweimaligen Rallye-Weltmeisters, teilte der Rennstall mit. mehr...

Marco Wittmann darf erstmals einen Formel-1-Boliden austesten. Foto: Uwe Anspach

Motorsport Belohnung für DTM-Titel: Wittmann mit Formel-1-Test

Stuttgart (dpa) - DTM-Sieger Marco Wittmann wird erstmals ein Formel-1-Auto testen. Als Belohnung für seinen souveränen Titel im Deutschen Tourenwagen Masters vermittelte ihm sein Arbeitgeber BMW den Test am kommenden Donnerstag im italienischen Imola. mehr...


Susie Wolff steigt beim Formel-1-Team Williams zur offiziellen Testfahrerin auf. Foto: Bernd Weissbrod

Motorsport Wolff steigt zur offiziellen Williams-Testfahrerin auf

Grove (dpa) - Susie Wolff steigt beim Formel-1-Team Williams zur offiziellen Testfahrerin auf. Wie der britische Traditionsrennstall mitteilte, wird sie den FW37 in der kommenden Saison in zwei Auftakttrainings und zudem an zwei Testtagen steuern. mehr...


Sebastian Vettel erwartet keine schnellen Erfolge mit Ferrari. Foto: Diego Azubel

Motorsport Vettel erwartet mit Ferrari keine schnellen Erfolge

Stuttgart (dpa) - Formel-1-Pilot Sebastian Vettel mahnt nach seinem Wechsel von Red Bull zu Ferrari Geduld an. Der viermalige Weltmeister sieht für seine erste Saison beim italienischen Rennstall keine großen Chancen, die Vorherrschaft von Mercedes brechen und um den Titel mitfahren zu können.  mehr...


Jean-Eric Vergne verlässt Toro Rosso. Foto: Rungroj Yongrit

Motorsport Franzose Vergne verlässt Formel-1-Team Toro Rosso

Berlin (dpa) - Der Franzose Jean-Eric Vergne verlässt das Formel-1-Team Toro Rosso. «Trotz einer guten Saison und 22 Punkten werde ich 2015 nicht mehr für Toro Rosso fahren. Ich freue mich auf eine neue große Herausforderung», twitterte Vergne. mehr...


Bernie Ecclestone hatte die doppelte Punktzahl beim Saisonfinale ursprünglich befürwortet. Foto: Srdjan Suki

Motorsport Formel-1-Regeln für 2015: Keine doppelten Punkte mehr

Stuttgart (dpa) - Die doppelten Punkte im Formel-1-Finale sind nach einem Versuch schon wieder Geschichte. mehr...


In Abu Dhabi begann für Mercedes-Pilot bereits die Vorbereitung auf die WM 2015. Foto: Ali Haider

Motorsport Hamilton-Herausforderer: Jagdsaison 2015 schon eröffnet

Die Formel 1 bleibt auch nach ihrem Saisonfinale in Bewegung. Bei Testfahrten in Abu Dhabi bereiten die Jäger von Champion Lewis Hamilton schon ihren Angriff für 2015 vor. mehr...


Sebastian Vettel würde am liebsten sofort bei Ferrari anfangen. Foto: Ali Haider

Motorsport Vettel sehnt sich nach Ferrari-Dienstantritt

Abu Dhabi (dpa) - Diesmal fehlte auf dem Saisonabschluss-Foto der WM-Pokal. In kurzer Hose, den rechten Zeigefinger wie zu besten Zeiten nach oben gereckt, lächelte Sebastian Vettel für den letzten Schnappschuss im Kreis seines Red-Bull-Teams mehr...


Lewis Hamilton will mit Mercedes weitere Titel gewinnen. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport «Nur der Anfang»: Hamilton und Mercedes steuern Ära an

Weltmeister Lewis Hamilton plant mit Mercedes eine lange Herrschaft in der Formel 1. Schon bald soll der Brite einen neuen Vertrag unterschreiben. Für Nico Rosberg und die Konkurrenz sind das beunruhigende Aussichten. mehr...


Die Presse lobte den neuen Champion Lewis Hamilton. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport Pressestimmen zum Großen Preis von Abu Dhabi

Stuttgart (dpa) - Die Nachrichtenagentur dpa hat die internationalen Pressestimmen zum Großen Preis von Abu Dhabi gesammelt. mehr...


Nico Rosberg muss sich von der Formel-1-WM erstmal erholen. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport Rosberg nach WM-Niederlage: «Muss mich erstmal erholen»

Abu Dhabi (dpa) - Nico Rosberg sehnt sich nach seiner bitteren Niederlage im Formel-1-Titelfinale nach einer Auszeit. «Jetzt muss ich mich erstmal erholen von diesem Erlebnis, das dauert sicher eine Weile», sagte der Mercedes-Pilot in einer Video-Botschaft. mehr...


Weltmeister Lewis Hamilton möchte die Nummer 44 gerne behalten. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport Hamilton verzichtet wohl auf Weltmeister-Startnummer

Abu Dhabi (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton will in der kommenden Saison nicht mit der Nummer 1 starten. Der Brite habe sich gewünscht, weiter mit der 44 auf seinem Silberpfeil zu fahren, sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff der Nachrichtenagentur dpa in Abu Dhabi. mehr...


Nach dem WM-Gewinn hatte Lewis Hamilton (v) von Toto Wolff eine «Dusche» bekommen. Foto: Srdjan Suki

Motorsport Hamilton: «Bin ganz sicher noch nicht fertig»

Lewis Hamilton war schon am Morgen nach seinem Titelgewinn bereit für neue Taten. «Ich bin ganz sicher noch nicht fertig», sagte der zweimalige Formel-1-Weltmeister am Montag in Abu Dhabi. Bei der WM-Party hielt sich der Brite zurück. mehr...


Lewis Hamilton genoss die Weltmeister-Dusche in Abu Dhabi. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport Hamilton: «Das ist mein Moment»

Lewis Hamilton hat nach dem Gewinn seines zweiten Formel-1-Titels seinem WM-Widersacher Nico Rosberg Respekt für ein starkes Jahr gezollt. «Das ist der schönste Tag meines Lebens», versicherte der 29 Jahre alte Brite. mehr...


Über die Genesung von Michael Schumacher ist weiterhin keine Prognose möglich. Foto: Jens Büttner

Motorsport Schumacher macht Fortschritte - keine Prognose möglich

Fast elf Monate liegt der schwere Skiunfall von Michael Schumacher zurück. Prognosen über die Genesung des Formel-1-Rekordchampions hält seine Managerin weiter für nicht möglich. Schumacher mache aber «Fortschritte, die der Schwere seiner Verletzung angemessen sind». mehr...


Sebastian Vettel muss ebenso wie sein Teamkollege aus der Boxengasse ins letzte Rennen der Saison gehen. Foto: Ali Haider

Motorsport Vettel und Ricciardo müssen aus Boxengasse starten

Abu Dhabi (dpa) - Sebastian Vettel muss sein letztes Formel-1-Rennen für Red Bull aus der Boxengasse starten. Grund dafür ist der Wechsel eines regelwidrigen Frontflügels an seinem Auto, wie die Rennkommissare vor dem Saisonfinale in Abu Dhabi entschieden. mehr...


Das Red-Bull-Team verabschiedet sich von Sebastian Vettel mit einer Grafik auf dem Boden der Box: «DANKE SEB!». Foto: Srdjan Suki

Motorsport Staubsauger und Pleitegeier: Das ABC der F1-Saison

Abu Dhabi (dpa) - Die abgelaufene Formel-1-Saison hatte es wieder in sich. Die Übermacht von Mercedes, der Unfall von Jules Bianchi, der Aufstieg von Daniel Ricciardo, der Wechsel von Sebastian Vettel - ein Rückblick von A bis Z. mehr...


Sergio Perez bleibt bei Force India Teamkollege von Nico Hülkenberg. Foto: Srdjan Suki

Motorsport Force India bestätigt Vertragsverlängerung mit Perez

Abu Dhabi (dpa) - Nico Hülkenbergs Formel-1-Teamkollege bei Force India heißt auch weiterhin Sergio Perez. Der Mexikaner habe seinen Vertrag über 2015 hinaus verlängert, teilte der Rennstall vor dem letzten Saisonrennen in Abu Dhabi mit. mehr...


Bernie Ecclestone hat ein Krisentreffen mit Rechte-Inhaber CVC und den kleinen Formel-1-Teams zugesagt. Foto: Srdjan Suki

Motorsport Krisentreffen: Kleine F1-Teams erwarten mehr Geld

Abu Dhabi (dpa) - Nach einem Krisentreffen mit Geschäftsführer Bernie Ecclestone und Rechte-Inhaber CVC hoffen die kleinen Formel-1-Teams mehr denn je auf frisches Geld. mehr...


Nico Rosberg hat beim letzten Rennen der Saison die seelisch-moralische Unterstützung prominenter Daumendrücker. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport Daumendrücker für Rosberg: «Hamilton packst du schon»

Abu Dhabi (dpa) - Nico Rosberg kann beim Formel-1-Titelfinale in Abu Dhabi auf prominente Daumendrücker zählen. Neben Franz Beckenbauer wünschten Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch und Fußball-Weltmeister Lukas Podolski dem Mercedes-Piloten Glück für das letzte Saisonrennen in Abu Dhabi. mehr...


Lewis Hamilton zeigt sich mit der Bestzeit im Training gerüstet für das letzte Rennen der Saison. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport Rosberg-Taktik verpufft: Hamilton zeigt keine Nerven

Lewis Hamilton hat vor der Titel-Entscheidung der Formel 1 ein Zeichen gesetzt. Im Training von Abu Dhabi war der WM-Führende schneller als Rivale Nico Rosberg. Auch die Hoffnung des Deutschen auf Schützenhilfe sinkt. mehr...


Romain Grosjean muss im letzten Saisonrennen 20 Plätze weiter hinten starten. Foto: Bosco Martin

Motorsport Harte Strafe für Grosjean wegen Motorenwechsels

Abu Dhabi (dpa) - Lotus-Pilot Romain Grosjean ist für das letzte Formel-1-Saisonrennen in Abu Dhabi zu einer saftigen Strafe verdonnert worden. Der Franzose muss 20 Plätze weiter hinten starten, weil er bereits seinen sechsten Motor in diesem Jahr benutzt. mehr...


Bernie Ecclestone (l) und Jean Todt unterzeichneten 2013 das Concorde Agreement. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport EU-Abgeordnete zweifelt Wettbewerbsrecht in der F1 an

Die Machenschaften in der Formel 1 sind auch in der Europäischen Union wieder ein Thema. Eine Parlamentarierin will am Dienstag die zuständige Wettbewerbskommissarin treffen. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen