Motorsport Hülkenberg weiter für Force India: «Hungrig auf Erfolg»

Nico Hülkenberg wird auch in der kommenden Saison für Force India fahren. Foto: Diego Azubel

Alles andere wäre eine Überraschung gewesen: Nico Hülkenberg bleibt bei Force India. Das indische Formel-1-Team gab am Montag die Vertragsverlängerung mit dem deutschen Rennfahrer bekannt. mehr...

Lewis Hamilton führt die WM-Fahrerwertung an. Foto: Srdjan Suki

Motorsport Hamilton: WM-Entscheidung erst in Abu Dhabi

Hockenheim (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton erwartet die WM-Entscheidung im Duell mit Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg erst beim Saisonfinale in Abu Dhabi. mehr...


Marussia-Fahrer Jules Bianchi war in Suzuka schwer verunglückt. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport Marussia: Bianchi nicht aufgefordert, schneller zu fahren

Der Formel-1-Rennstall Marussia wehrt sich vehement dagegen, seinen verunglückten Piloten Jules Bianchi auch noch zum Schnellfahren aufgefordert zu haben. mehr...


Jules Bianchi hatte in Suzuka einen schweren Unfall. Foto: Ahmad Yusni

Motorsport Vater spricht über verzweifelte Lage von Bianchi

Der Vater von Jules Bianchi berichtet über die dramatische Lage des verunglückten Formel-Fahrers. Jeder Anruf aus dem Krankenhaus könnte das Schlimmste bedeuten. Kraft gibt der Familie der ungebrochene Glaube, aber auch die Anteilnahme der Kollegen. mehr...


Lewis Hamilton präsentiert sich im Weltmeister-T-Shirt von Mercedes. Foto: Srdjan Suki

Motorsport Mercedes feiert Hamilton-Sieg und ersten Teamtitel

Was für ein Tag für die Silberpfeile bei der Russland-Premiere: Mercedes feierte in Sotschi vorzeitig den erstmaligen Triumph in der Teamwertung. Zudem sorgten der souveräne Sieger Lewis Hamilton und Nico Rosberg trotz seines Fehlers für den neunten Doppelerfolg. mehr...


Die Mercedes-Crew feiert mit ihren Fahrern und Niki Lauda den Konstrukteurstitel. Foto: Srdjan Suki

Motorsport Mercedes erstmals Konstrukteurs-Weltmeister

Mercedes hat ein neues Kapitel in seiner Motorsport-Geschichte geschrieben. Der deutsche Autobauer holt erstmals den Titel in der Konstrukteursweltmeisterschaft. Einer, der Geld und vor allem auch weiteren Ruhm bringt. Erst recht in einem neuen Motorenzeitalter. mehr...


Die Formel-1-Fahrer denken an den verletzten Jules Bianchi. Foto: Srdjan Suki

Motorsport Piloten vereint für Bianchi - Große Sorgen halten an

Erbauende Nachrichten blieben bislang aus. Der Zustand des Formel-1- Piloten Bianchi bleibt eine Woche nach seinem Unfall kritisch. Kollegen bangen mit Freunden und Familie um sein Leben. Aus Respekt trat sein Team in Russland nur mit einem Auto an. mehr...


Nico Rosberg gratuliert seinem Teamkollegen Lewis Hamilton zur Pole - Rosberg blieb nur Platz Zwei. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport Hamilton holt erste Russland-Pole - Rosberg Zweiter

Hamilton vor Rosberg - schon wieder. Der Brite holt die erste Russland-Pole. Für den ersten Titel als Formel-1-Team haben sich beide in Position gebracht. Ob Präsident Putin ihnen dann auf dem Podium gratulieren wird, ist noch nicht klar. mehr...


Lewis Hamilton rast in Sotschi über die Rennstrecke. Foto: Srdjan Suki

Motorsport Hamilton Schnellster vor erster Russland-Quali

Sotschi (dpa) - Lewis Hamilton hat vor der ersten Formel-1-Qualifikation in Russland die Bestzeit erzielt. Im einstündigen Training verwies der Brite in Sotschi seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg auf den zweiten Platz. mehr...


Die Rennstrecke in Sotschi: Die Formel 1 ist in Moskau angekommen. Foto: Srdjan Suki

Motorsport Formel 1 in Russland: Visier runter, der Rest ist Politik

Über Politik redet die Formel 1 nicht gern. Das ist in Russland erst recht nicht anders. Zu verlockend ist der noch zu erobernde Markt im Riesenreich. Zu einfach ist auch die Dauerausrede: Wir sind nur für den Sport da. mehr...


Lewis Hamilton kam beim Debüt auf der russischen Piste am besten zurecht. Foto: Yuri Kochetkov

Motorsport Hamilton top zum Russland-Auftakt - Rosberg zu «kreativ»

Platz eins gefällt Lewis Hamilton. Er fährt die Tagesbestzeit beim Training zur Rennpremiere in Russland. Verfolger Rosberg hadert mit dem Setup. Titelverteidiger Vettel nimmt es relativ cool, dass er zu langsam ist. Sein Chef bleibt ziemlich gelassen, dass Vettel geht. mehr...


Bei Gelber Flagge soll bald ein Tempolimit gelten. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport FIA plant Tempolimit in Gefahrenbereichen

Auch FIA-Präsident Todt ist schwer betroffen vom Bianchi-Unfall. Er bekam am Freitag den Bericht von Rennleiter Whiting. Der Verband plant unter vergleichbaren Bedingungen eine automatische und praktisch ferngesteuerte Geschwindigkeitsbegrenzung. mehr...


Dietrich Mateschitz lässt sich keine grauen Haare wachsen, weil Sebastian Vettel Red Bull verlässt - die hat er schon. Foto: Jan Woitas

Motorsport Mateschitz von Vettel «weder überrascht noch enttäuscht»

Eine Woche nachdem sich Vettel dem Team offenbart hat, spricht Red-Bull-Besitzer Mateschitz über den spektakulären Weggang des Vierfach-Weltmeister. Es sei keine Enttäuschung und keine Überraschung. Es gab auch keine Notwendigkeit, Vettel umzustimmen. mehr...


Lewis Hamilton ist in Sotschi voll bei der Sache. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport Hamilton: Late-Night in Moskau - hellwach in Sotschi

Stark gemacht hätten ihn Niederlagen, sagt Lewis Hamilton. In Russland präsentiert sich der WM-Spitzenreiter vor der Premiere auch als Privatmann Hamilton im TV. Mensch und Pilot sind in Gedanken aber auch beim verunglückten Kollegen. mehr...


Der Rennwagen von Jules Bianchi bleibt in der Box von Marussia. Foto: Valdrin Xhemaj

Motorsport Bianchi-Zustand unverändert - nur ein Marussia im Rennen

Sotschi (dpa) - Der Zustand des schwer verunglückten Formel-1-Piloten Jules Bianchi ist nach Angaben seines Vaters weiter kritisch. mehr...


An eine mögliche Niederlage im Titelkampf verschwendet Lewis Hamilton keinen Gedanken. Foto: Franck Robichon

Motorsport Lewis Hamilton: «Superman war mein Favorit»

Lewis Hamilton wirkt ausgeglichen, aber sehr fokussiert. Er will diesen WM-Titel, den zweiten in seiner Formel-1-Karriere nach 2008. Jede Erfahrung, auch die vom Titelkampf in seinem Debütjahr 2007 soll helfen. An eine Niederlage im Duell mit Rosberg denkt er nicht. mehr...


Im Fahrerlager wurden Aufkleber mit Jules Bianchis Startnummer 17 verteilt. Dabei die Worte: Alle sind bei Jules. Foto: Franck Robichon

Motorsport Fahrer-Aktion für Bianchi - «Wir fahren auch für ihn»

Die Stimmung war gedrückt. Keiner der Fahrer konnte sich allein auf die bevorstehende Rennpremiere in Russland konzentrieren, geschweige denn freuen. Der Unfall von Jules Bianchi, um dessen Leben in Japan weiter gekämpft wird, war das beherrschende Thema. mehr...


Lewis Hamilton (r) will in Sotschi den Spitzenplatz vor Nico Rosberg behaupten. Foto: Diego Azubel

Motorsport Mercedes-Duo kann in Sotschi ersten Titel klar machen

Für Mercedes kann das erste Rennwochenende der Formel 1 in Russland ein historisches werden. Lewis Hamilton und Nico Rosberg können den Konstrukteurstitel einfahren. Fleißig geübt haben sie bislang nur im Simulator. mehr...


Einer von beiden - Lewis Hamilton oder Nico Rosberg - muss gewinnen, dann hat Mercedes den Konstrukteurstitel sicher. Foto: Diego Azubel

Motorsport Ein Mercedes-Sieg reicht für den Konstrukteurstitel

Sotschi (dpa) - Für die Konstrukteurswertung in der Formel 1 zählen pro Rennen die Punkte beider Piloten. 43 Zähler kann ein Rennstall pro Grand Prix einfahren - 25 für einen Sieg, 18 für den zweiten Platz. mehr...


Das Duell der Mercedes-Teamkollegen zwischen Lewis Hamilton (vorn) und Nico Rosberg wird in Sotschi fortgesetzt. Franck Robichon Foto: Franck Robichon

Motorsport Silberpfeil-Duell in Sotschi - Putins Prestigeobjekt

Nach Olympia und vor der Fußball-WM kommt - die Formel 1. Im Park der Winterspiele von Sotschi werden Lewis Hamilton und seine Rivalen am Sonntag um den ersten Großen Preis von Russland fahren. Bernie Ecclestone freut's, Wladimir Putin erst recht. Kritik bleibt. mehr...


In Sotschi ist alles für die große Formel-1-Premiere hergerichtet. Foto: Srdjan Suki

Motorsport Formel 1 auf olympischen Wegen: Das Sotschi Autodrom

Sotschi (dpa) - Das Sotschi Autodrom entstand auf dem Olympischen Gelände der Winterspiele vom Februar 2014. Der Formel-1-Kurs, den auch wieder der Deutsche Hermann Tilke entworfen hat, führt mitten durch den Olympischen Park. mehr...


Lewis Hamilton fühlt sich bei Mercedes gut aufgehoben. Foto: Franck Robichon

Motorsport Hamilton signalisiert: Über 2015 hinaus bei Mercedes

Sotschi (dpa) - WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat signalisiert, seinen Vertrag beim deutschen Formel-1-Rennstall Mercedes womöglich zu verlängern. mehr...


Jules Bianchi prallte mit seinem Rennwagen gegen einen Bergungskran. Foto: Diego Azubel

Motorsport Bianchi mit Schädelhirntrauma - Untersuchung eingeleitet

Die Formel 1 muss aus dem schweren Bianchi-Unfall schnellstmöglich ihre Lehren ziehen. FIA-Chef Todt ordnete eine interne Untersuchung an. Die Familie des verunglückten Piloten teilte mit, dass ihr Sohn ein Schädelhirntrauma erlitten habe. mehr...


Jules Bianchi wird nach seinem Unfall schwer verletzt aus dem Auto geborgen. Foto: Hiroshi Yamamura

Motorsport Bianchi-Familie bedankt sich für Anteilnahme

Yokkaichi (dpa) - Formel-1-Pilot Jules Bianchi ist nach seinem schweren Unfall beim Großen Preis von Japan in «einem kritischen, aber stabilen Zustand». Dies teilte seine Familie mit. mehr...


Hier im Mie General Medical Centre in Yokkaichi wird Jules Bianchi versorgt. Foto: Franck Robichon

Motorsport «Beten für Jules» - Wieder trifft es Bianchi-Familie

Michael Schumachers langjähriger Arzt soll bereits in Japan sein. Die gesamte Formel 1 nimmt weiter Anteil am Schicksal von Jules Bianchi. Seine Familie leidet nicht zum ersten Mal wegen des Motorsports schwer. mehr...


1 - 25 von 242 Beiträgen