Enttäuschte Fans in Paris Weltmeister nach Besuch beim Präsidenten nur kurz zu sehen

Stundenlang harrten die Menschen auf den Champs-Élysées aus um dann nur einen kurzen Blick auf die Weltmeister werfen zu können.

Die Fußball-Weltmeister werden in der Hauptstadt gefeiert - doch nicht alle Fans sind glücklich. Tausende warteten vergeblich vor einem Hotel auf Frankreichs Team. Wird das Volk seiner Helden beraubt? mehr...

Didier Deschamps gewann als Spieler und Trainer mit Frankreich den WM-Titel.

WM-Titel als Spieler & Trainer Beckenbauer gratuliert Deschamps zum Titelgewinn

Berlin (dpa) - Franz Beckenbauer hat Frankreichs Nationalcoach Didier Deschamps dazu gratuliert, dass er nun auch den WM-Titel als Trainer geholt hat. mehr...


Franz Beckenbauer freut sich für Frankreichs Trainer Didier Deschamps.

Weltmeister-Coach Beckenbauer gratuliert Deschamps zu WM-Titel

Berlin (dpa) - Franz Beckenbauer hat Frankreichs Nationalcoach Didier Deschamps dazu gratuliert, dass er nun auch den WM-Titel als Trainer geholt hat. mehr...


Kolinda Grabar-Kitarovic umarmte jeden Spieler bei der Siegerehrung.

«Alkoholinda» Kritik an Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Zagreb (dpa) - Am emotionalen Auftreten der kroatischen Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic während der Fußball-WM scheiden sich weiter die Geister. mehr...


Die kremlkritische Gruppe Pussy Riot hatte die Aktion für sich reklamiert.

Fußballfeld gestürmt Gericht verurteilt alle vier WM-Flitzer zu 15 Tagen Arrest

Moskau (dpa) - Ein Moskauer Gericht hat alle vier Flitzer vom Finale der Fußball-Weltmeisterschaft zu 15 Tagen Arrest verurteilt. Zudem sei es ihnen verboten, in den nächsten drei Jahren Sportevents in Russland zu besuchen, urteilte das Gericht am Montag russischen Medien zufolge. mehr...


Ein ganzes Land jubelt den Weltmeistern zu.

Ankunft in Paris «Paris ist ein Fest»: Frankreich feiert seine Champions

«Vive la France» - nun auch beim Spitzen-Fußball. Ein ganzes Land jubelt den Weltmeistern um Kylian Mbappé und Antoine Griezmann zu. Wie lange dauert die Party-Stimmung? Und kann Präsident Macron davon profitieren? mehr...


Die Nationalspieler Kroatiens winken von einem Bus ihren Fans zu.

Bahn-Tickets zum halben Preis Kroaten bereiten den Vizeweltmeistern begeisterten Empfang

Zagreb (dpa) - Die Kroaten haben ihrer Fußballnationalmannschaft trotz der Niederlage im WM-Finale gegen Frankreich einen begeisterten Empfang bereitet. Auf dem Flughafen von Zagreb wurde das Team um Kapitän Luka Modric von den Fans mit Rufen «Champions, Champions» begrüßt. mehr...


Ein Blick über den Roten Platz in Moskau mit der Basilius Kathedrale. Foto: dpa

WM 2018 Klick. Klick. Klick.

»Dass mein kleines WM-Abenteuer im großen Russland so früh ein Ende nehmen würde, hatte ich zugegebenermaßen kaum ernsthaft für möglich gehalten«, schreibt unser WM-Reporter. mehr...


Was nun, Joachim Löw? Um die Nationalmannschaft wieder zukunftsfähig aufzustellen, ist der Bundestrainer zum Handeln gezwungen. Foto: dpa

WM 2018 Löws Mängelliste ist lang

Der Deutsche Fußball-Bund und Joachim Löw stehen vor einer wichtigen Entscheidung: Bleibt der Bundestrainer im Amt, oder trennen sich nach dem schlechtesten WM-Abschneiden einer deutschen Nationalmannschaft die Wege. mehr...


WM-Reporter Dirk Schuster (links) im Gespräch mit Redakteur Sebastian Bauer. Foto:

WM 2018 Live aus Moskau: WM-Reporter analysiert das Aus der DFB-Elf

Wie konnte es zum ersten WM-Vorrunden-Aus einer deutschen Fußball-Nationalmannschaft kommen? WESTFALEN-BLATT-WM-Reporter Dirk Schuster analysiert das Scheitern. mehr...


Arminias Trainer Jeff Saibene ist WESTFALEN-BLATT-WM-Experte. Foto: Thomas F. Starke

WM 2018 Saibenes Sicht: »Finale wird ein 50:50-Spiel«

Auch wenn für viele Frankreich der Favorit im Finale ist: Sie haben einen kleinen Vorteil, aber trotzdem wird es aus meiner Sicht ein 50:50-Spiel. mehr...


Wer darf nach den Viertelfinal-Spielen feiern? Foto: dpa

WM 2018 Video: Das WESTFALEN-BLATT tippt das WM-Viertelfinale

Setzt sich Frankreich gegen Uruguay durch? Können die Schweden die Engländer stoppen? Diese und die zwei weiteren WM-Viertelfinals tippen wir im WESTFALEN-BLATT-Video. mehr...


Steffen Baumgart. Foto: Jörn Hannemann

WM 2018 Baumgarts Blick: »Kein klarer Favorit«

»Ich freue mich auf die Achtelfinals, denn jetzt geht es so richtig los«, schreibt SCP-Trainer Steffen Baumgart. Er ist WM-Experte für das WESTFALEN-BLATT. mehr...


Flitzer für das FIFA-Fest: Wie geht es weiter nach Putins WM-Party?

Flitzer für das FIFA-Fest Wie geht es weiter nach Putins WM-Party?

Russland ist stolz auf seine Fußball-WM: Sie war fröhlich, sie war friedlich, sie war sicher. Doch ausgerechnet beim Finale überwinden Flitzer die Aufpasser und stürmen den Platz mit einer politischen Botschaft, die Fragen aufwirft. Auch für den Umgang mit dem WM-Erbe. mehr...


Die Kroaten trugen die Final-Niederlage gegen Frankreich mit Fassung.

Stolze Kroaten Modric & Co.: Das Ende der Goldenen Generation naht

Stolz und tapfer nehmen die Kroaten ihre Final-Niederlage als gute Verlierer. Für Luka Modric könnte die persönliche Krönung einer Zauber-WM erst noch bevorstehen. Doch das Ende der zweiten Goldenen Generation des fußballverrückten Lands naht. mehr...


Jubel im Konfettiregen: Im Moskauer Luschnikistadion jubeln Frankreichs WM-Helden bei der Siegerehrung.

Fußball-Weltmeister Frankreichs neue Gold-Generation - Chance auf eine Titel-Ära

Jung, erfolgreich, hungrig. Die neuen Weltmeister könnten den internationalen Fußball über Jahre hinweg prägen. Trainer Deschamps will weitermachen. Seine Spieler wollen mehr, noch viel mehr. mehr...


Gratulierte dem Weltmeister Frankreich per Twitter: DFB-Präsident Reinhard Grindel.

DFB-Team Deutsche WM-Debatte kocht weiter

Fußball-Deutschland debattiert weiter mit viel Emotion über den WM-K.o. Nach der Analyse von 2014-Champion Lahm geht es um Führung und Mentalität. Der DFB-Präsident weist dezent auf einen wichtigen Termin hin. Bald gibt es den Härtetest gegen den neuen Weltmeister. mehr...


Joachim Löw erholt sich derzeit vom kürzesten Turniereinsatz in seiner Amtszeit als Bundestrainer.

Nach WM-Aus Tempo, Standards, Teamwork, Gier: WM-Unterricht für Löw

Der deutsche Fußball scheint sich in der Debatte um Mesut Özil zu verlieren. Diese muss im DFB, in der Gesellschaft und endlich auch vom Spieler selbst und dem Bundestrainer geführt werden. Die WM aber hat auch aufgezeigt, was Joachim Löw beim Nationalteam ändern muss. mehr...


Aus Sicht vom ehemaligen Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm muss Bundestrainer Löw seinen Führungsstil ändern.

Fußball-Nationalmannschaft Lahm als Löw-Ratgeber: Weniger Kumpel, straffere Führung 

Philipp Lahm pflegt ein vertrauensvolles Verhältnis zu Joachim Löw. Nach dem bitteren WM-K.o. rät der Ehrenspielführer dem Bundestrainer, künftig weniger Kumpel der Spieler zu sein. Die neue Generation - inklusive Özil und Gündogan - bedürfe einer klaren Ansprache. mehr...


Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Kroatiens Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic bei der Siegerehrung in Moskau.

Starker Auftritt Mutter der Nation? Kroatiens Präsidentin Grabar-Kitarovic

Moskau (dpa) - Sie fieberte auf der Tribüne mit, strich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron übers Haar und herzte Fußballer im strömenden Regen: Kroatiens Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic wird nach dem WM-Finale überall im Netz diskutiert. mehr...


Einige Stationen der Pariser Metro werden zu Ehren der WM-Sieger vorübergehend umbenannt.

«Notre Didier Deschamps» Pariser Metro feiert WM-Sieg mit witzigen Stationsnamen

Paris (dpa) - Auch die Pariser U-Bahn feiert den Fußball-WM-Titel für Frankreich. Die Metrostation «Notre-Dame des Champs» trägt am Montag zu Ehren des französischen Trainers einen neuen Namen: «Notre Didier Deschamps» - «Unser Didier Deschamps». mehr...


Staatsgäste werden klitschnass: Regen bei der Siegerehrung: «Nur Putin aus Zucker»

Staatsgäste werden klitschnass Regen bei der Siegerehrung: «Nur Putin aus Zucker»

Moskau (dpa) - Es ist ein Bild, das für viele Menschen hohen Symbolwert hat: Bei sintflutartigen Regenfällen wird bei der Siegerehrung im Moskauer Luschniki-Stadion nach dem WM-Finale lediglich Kremlchef Wladimir Putin mit einem Schirm geschützt. mehr...


Bei der Siegerehrung fing es in Moskau heftig an zu regnen.

Wolkenbruch Triefnasse Staatschefs: Platzregen bei WM-Siegerehrung

Moskau (dpa) - Alles Gute kommt von oben: Pünktlich zur Siegerehrung der Fußball-WM in Moskau hat ein Platzregen Gastgeber Wladimir Putin und FIFA-Chef Gianni Infantino überrascht. mehr...


«Die WM ist eine große Bühne», sagte Dänemarks Torwart Kasper Schmeichel.

Zitate Sprüche von der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland

Moskau (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Aussagen von der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland zusammengestellt. mehr...


Spielplan

Das Treffen zwischen Mohamed Salah und Tschetscheniens autoritären Republikchef sorgte für Unmut.

Ägyptens Fußballverband Salah wurde politisch nicht vereinnahmt

Die Aufarbeitung bei den Ägyptern ist nach dem vorzeitigen WM-Aus im Gang. Der Chef des Fußballverbandes erkennt keine politische Vereinnahmung von Mohamed Salah durch Tschetscheniens autoritären Republikchef. Genügt dem Stürmerstar diese Einschätzung? mehr...


Hector Cuper und Ägypten gehen getrennte Wege.

Nach WM-Enttäuschung Ägypten trennt sich von Trainer Cúper

Mohamed Salah geht auf die Rücktrittsgerüchte um seine Person nicht erst ein. 28 Jahre nach ihrer letzten WM hinterlassen die Ägypter bei der WM in Russland ein klägliches Bild. Nationaltrainer Héctor Cúper räumt seinen Posten. mehr...


Antonio Pizzi bleibt bis nach dem Asien-Cup Trainer von Saudi-Arabien.

Bis Februar 2019 Trotz WM-Aus: Saudi-Arabien verlängert mit Trainer Pizzi

St. Petersburg (dpa) - Trotz des WM-Ausscheidens in der Vorrunde hat der Fußball-Verband Saudi-Arabiens den Vertrag mit Cheftrainer Juan Antonio Pizzi verlängert. mehr...


Fernando Hierro ist der Interimscoach der spanischen Nationalmannschaft.

Vor Achtelfinale Spaniens Nationalcoach Hierro und das Trauma von Südkorea

Gegen Gastgeber von Fußball-Weltmeisterschaften hat Spanien schlechte Erfahrungen gemacht. Interimscoach Fernando Hierro hat das als Spieler selbst mal erlebt. mehr...


Iran-Trainer Carlos Queiroz nahm nach dem WM-Aus kein Blatt vor den Mund.

Nach WM-Aus Iran-Coach Queiroz attackiert Ivankovic

Moskau (dpa) - Irans Nationaltrainer Carlos Queiroz hat nach dem WM-Aus seines Teams in harten Worten mit dem früheren Bundesligacoach Branko Ivankovic abgerechnet. mehr...


Wenn er spielt, schwer zu stoppen: Der Spanier Marco Asensio (l)

Mittelfeld-Spieler Spaniens Ass Asensio übt sich in Geduld: «WM geht lange»

Krasnodar (dpa) - Spaniens hoch gehandeltes Mittelfeld-Ass Marco Asensio nimmt sein Reservisten-Dasein bei der Fußball-Weltmeisterschaft trotz der Schwierigkeiten seines Teams klaglos hin. mehr...


Australiens Tim Cahill stand bei vier WM-Turnieren auf dem Platz.

Nach 107 Länderspielen Tim Cahill lässt Zukunft nach WM-Aus mit Australien offen

Kasan (dpa) - Altstar Tim Cahill hat seine Zukunft nach dem frühen WM-Aus mit Australiens Fußball-Nationalmannschaft offen gelassen. mehr...


Die Franzosen und die Dänen trennten sich 0:0.

Nun gegen Argentinien Ballschieb-Franzosen weiter ein WM-Rätsel

Das war gar nichts. Gegen Dänemark würgen sich die Franzosen zu einem WM-unwürdigen 0:0. Superstar Griezmann entschuldigt sich sogar. Das Duell mit Messis Argentiniern hätte manch einer gerne gemieden. mehr...


Paolo Guerrero (2.v.l.) hat sein erstes WM-Tor für Peru erzielt.

Ex-Bayern-Stürmer Guerrero-Zukunft nach WM wegen Doping-Sperre offen

Paolo Guerrero und Peru haben trotz ihres Ausscheidens in der Gruppenphase eine gute WM gespielt. Der frühere Bundesliga-Stürmer hat nur wegen einer Ausnahmeregelung mitspielen dürfen. Und nun? mehr...


Lionel Messi hat sich noch nicht zu seiner Zukunft in der argentinischen Nationalmannschaft geäußert.

Fans gegen Argentiniens Coach Zukunft von Messi und Sampaoli bleibt vorerst offen

Bronnizy (dpa) - Die Zukunft von Lionel Messi in der argentinischen Nationalmannschaft bleibt auch nach der Rückkehr von der Fußball-WM vorerst offen. mehr...


Torwart Wilfredo Caballero aus Argentinien erhielt nach seinem Patzer Drohungen.

0:3-Niederlage Argentiniens Torwart erhielt Drohungen nach Kroatien-Patzer

Bronnizy (dpa) - Der argentinische Torwart Wilfredo Caballero hat nach seinem schweren Patzer bei der 0:3-Niederlage im zweiten WM-Spiel der Südamerikaner in Russland Drohungen gegen ihn und seine Familie erhalten. Das schrieb der 36 Jahre alte Keeper auf seinem Instagram-Profil. mehr...


Das Spiel seiner Argentinier nahm Diego Maradona emotional sehr mit.

Argentiniens Fußball-Idol Mitleid, Sorge und Spott: Maradona sorgt für Aufsehen

Er tanzt, er döst, er reckt die Mittelfinger ins Publikum. Mit einer befremdlichen Show hat Edelfan Diego Maradona am Dienstag alle Blicke auf sich gezogen. Und neue Fragen nach seinem Gesundheitszustand aufgeworfen. mehr...


Óscar Ramírez ist nicht mehr der Nationaltrainer Costa Ricas.

Nach WM-Aus Kein neuer Vertrag für Costa Ricas Nationaltrainer Ramírez

San José (dpa) - Nach dem Vorrunden-Aus Costa Ricas bei der Fußball-WM wird Óscar Ramírez die Nationalmannschaft nicht weiter trainieren. mehr...


Brasiliens Star Neymar und seine Mitspieler feiern den Sieg gegen Serbien.

DFB-Schmach als Warnung Neymar schwört Seleção auf Achtelfinalgegner Mexiko ein

Im Gegensatz zum großen Rivalen will sich Brasilien auf dem Weg zum Titel keinen Ausrutscher erlauben. Die Seleção zieht die Lehren aus dem Scheitern des Titelverteidigers. Coach Tite hat vor dem Duell mit Deutschland-Bezwinger Mexiko zunächst nur einen Wunsch. mehr...


Granit Xhaka steht mit den Schweizern im WM-Achterlfinale.

WM-Achtelfinale Schweiz trotz Sorgen optimistisch: «Schweden ist machbar»

Die halbe Viererkette fehlt. Trotzdem präsentiert sich die Schweiz vor dem WM-Achtelfinale gegen Schweden selbstbewusst. «Wir können die Überraschungsmannschaft sein», sagt Blerim Dzemaili. Die Ausfälle könnten einem Bundesligaspieler zum WM-Debüt verhelfen. mehr...


Bundestrainer Joachim Löw (M.) stand nach der Landung in Frankfurt am Main im Fokus.

Keine Aussage zu Rücktritt WM-Krisengipfel im Flieger: Löw kriegt Zeit

Nach dem historischen WM-Unfall fokussiert sich erstmal alles auf den Bundestrainer. Wenn Löw bleibt, wird es einen Radikalumbruch bei der Mannschaft geben. Eine «knallharte Analyse» soll zunächst erfolgen. Der Sturz des Weltmeisters hat auch mit «Selbstherrlichkeit» zu tun. mehr...


Manuel Neuer spricht nach der Ankunft des DFB-Teams mit den Journalisten.

Kapitän Neuer bleibt an Bord Wer kommt, wer geht? - «Zeitpunkt für Veränderungen»

Beim Umbruch im Nationalteam wird die Rolle der Weltmeister kontrovers diskutiert. Neuer will weitermachen. Müller wundert die Frage. Kroos lässt lieber erstmal alles offen. Der Real-Star erinnert an vergangene Turniere - und die Folgen. mehr...


Die Zukunft des südkoreanischen Trainers Shin Tae Yong ist ungewiss.

Shin Tae Yong Zukunft des südkoreanischen Nationaltrainers ungewiss

Seoul (dpa) - Die Zukunft des Trainers der südkoreanischen Fußball-Nationalmannschaft, Shin Tae Yong, ist nach dem WM-Aus und trotz des 2:0-Siegs über den gestürzten Weltmeister Deutschland ungewiss. mehr...


Belgiens Kevin de Bruyne unterhält sich nach dem Spiel mit dem Engländer Raheem Sterling.

Nach täuschen und taktieren England und Belgien bereit fürs Achtelfinale?

Zweifel und Kritik: Die Diskussionen über die richtige Strategie beim wenig bedeutenden Gruppenfinale halten an. Die Trainer Southgate und Martinez rechtfertigen ihre XXL-Rotation. Im Achtelfinale sind wieder die Stars gefordert. Kolumbien und Japan warten. mehr...


Fakhreddine Ben Youssef steuerte bei Tunesiens Sieg den Treffer zum 1:1 bei.

2:1 gegen Panama Tunesien beendet WM mit historischem Erfolg

Gegen Belgien hatte sich Tunesien taktisch naiv gezeigt. Gegen Außenseiter Panama aber gelang zum WM-Abschied der ersehnte Erfolg. Es war ein Sieg auf der letzten Felge. mehr...


Der Belgier Michy Batshuayi muss sich dem Spott des Internets stellen.

Kurioser Jubel Batshuayi schießt sich selbst an den Kopf

Moskau (dpa) - Mit diesem Auftritt könnte Michy Batshuayi in jeder Pannenshow im Fernsehen auftreten. Nach dem sehenswerten Führungstor von Teamkollege Adnan Januzaj beim 1:0 gegen England wollte der Belgier bei der Fußball-WM noch einmal kraftvoll ins Netz schießen. mehr...


Nach Vorrunden-Aus bei der WM: Polens Fußballverband und Coach Nawalka trennen sich

Nach Vorrunden-Aus bei der WM Polens Fußballverband und Coach Nawalka trennen sich

Warschau (dpa) - Der polnische Fußball-Verband beendet nach dem enttäuschendem Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft in Russland die Zusammenarbeit mit Nationaltrainer Adam Nawalka. mehr...


Japan steht dank der Fairplay-Wertung im Achtelfinale.

Weiter dank Fairplay-Wertung «Nishinos Magie»: Furchtlose Japaner noch nicht am Ziel

Die Erleichterung bei den Japanern war groß. Zum dritten Mal zogen sie ins WM-Achtelfinale ein - diesmal allerdings nur dank der Fairplay-Wertung. Trainer Akira Nishino war sein Pragmatismus sichtlich unangenehm. Auch vor Belgien hat Japan keine Angst. mehr...


Senegal schied wegen der Faiplay-Wertung aus. Kolumbien ist im Achtelfinale gegen England.

0:1 gegen Kolumbien Zwei Gelbe Karten zu viel: Senegal verpasst WM-Achtelfinale

Das ist bitter! Sportlich war der Senegal nicht schlechter als Japan. Doch weil die Spieler zwei Mal mehr verwarnt wurden, ist das Turnier für die Afrikaner vorbei. Das nicht überzeugende Kolumbien steht dagegen im Achtelfinale. mehr...