WESTFALEN-BLATT

MITTWOCH16. April 2014OWL:  wolkig, Tag: 16 °C , Nacht: 2 °C

Bielefeld/Unna 38 Hitler-Tassen sind zurück 16.04.14 07:27

Möbelhaus Zurbrüggen übergibt Kaffeepötte an Dortmunder Polizei

Bielefeld Universitätssanierung: Mammutprojekt soll im Herbst starten Von Burgit Hörttrich <p> 16.04.14 02:38

Vorbereitungen auf 800 Millionen Euro teures Vorhaben laufen – Mensa zieht bereits im Juli um

Halle James Blunt kommt nach Halle 16.04.14 07:15

Konzert im Gerry-Weber-Stadion

SC Paderborn Wurtz wechselt nach Fürth 15.04.14 12:27

SCP-Trainer Breitenreiter nimmt Offensivspieler für das Topspiel aus dem Kader

Sport Bielefeld Bulldogs starten umgekrempelt in die neue Saison Von Jörg Manthey 16.04.14 07:33

Trainer, Star, System: Große Veränderungen bei Bielefelds Footballern

Ostwestfalen-Lippe

Bad Lippspringe
Fallschirmspringer bei Übungssprung schwer verletzt
16.04.14
13:27
5 hrs
16.04.2014
- 13:33
22-Jähriger stürzt aus rund 16 Metern ab
Bielefeld
22-Jährige streckt Rucksack-Dieb mit Faustschlag nieder
16.04.14
13:06
5 hrs
16.04.2014
- 13:17
Streit mit Tätertrio eskaliert auf dem Kesselbrink
Paderborn
Neue Enkeltrick-Welle im Kreis Paderborn
16.04.14
12:40
6 hrs
16.04.2014
- 12:48
Bisher keine Opfer bekannt
Gütersloh
Gütersloh trauert um Dr. Gerd Wixforth
16.04.14
11:08
7 hrs
16.04.2014
- 15:58
Ehrenbürger im Alter von 80 Jahren gestorben
Bielefeld
Polizei nimmt 13 Flüchtlinge fest
16.04.14
10:39
8 hrs
16.04.2014
- 11:11
Sechs Männer, zwei Frauen und fünf Jugendliche aus Eritrea waren illegal unterwegs
Vlotho
Widufixlauf: Das Treffen der Champions
16.04.14
02:41
16 hrs
16.04.2014
- 09:45
Handballbundesligisten TBV Lemgo und HSG Blomberg unterstützen den Lauf – Präsentation bei Kannegiesser
Vlotho
Schweres Gespann umgekippt
16.04.14
02:39
16 hrs
16.04.2014
- 09:47
Traktor, Anhänger, parkender Bulli, Straße und Hausgeländer beschädigt: Höhe des Schadens noch unklar
Blomberg
»Mein Mann lag nicht in seinem Grab«
15.04.14
14:17
1 day
16.04.2014
- 10:06
Gericht ist sich sicher: Bestatter (59) aus Blomberg vertauschte Urnen mit Absicht
Paderborner Osterlauf
Anna Hahner startet in Paderborn durch
15.04.14
12:04
1 day
15.04.2014
- 14:07
Siegerin des Wien-Marathons ist die prominenteste deutsche Starterin
Harsewinkel
Vier Verletzte nach Zusammenstoß
15.04.14
10:40
1 day
15.04.2014
- 11:52
Feuerwehr befreit 20-jährigen Harsewinkeler aus seinem Fahrzeug
Hannover / Herford
Viel Arbeit im Fall Jenisa
15.04.14
09:57
1 day
16.04.2014
- 08:17
Behörden prüfen weiter mögliche Zusammenhänge zwischen dem Mord an Dano und der vermissten Hannoveranerin – Ergebnisse erst im Mai
Sport Paderborn
Der Kapitän ist von Bord
15.04.14
03:29
2 days
15.04.2014
- 09:10
Vincent Kittmann verlässt die Finke Baskets – Fredi Henningsen verlängert
Bad Oeynhausen
Gemeinsam Tanzen macht glücklich
15.04.14
02:29
2 days
15.04.2014
- 08:49
23 Aktive des Ateliers Laila Castro Mendez nehmen Video zum Song »Happy« im Kurpark auf
SC Paderborn
»Das ist kein Endspiel«
15.04.14
02:29
2 days
15.04.2014
- 13:16
Paderborner Aufstiegskracher gegen Angstgegner Greuther Fürth
Sport Bielefeld
Es geht auch um »Sympathiepunkte«
15.04.14
02:28
2 days
15.04.2014
- 11:02
Oberliga: Arminias U23 will die Saison seriös zu Ende spielen – Talente aus der A-Jugend werden gehalten
Arminia Bielefeld
Keine Überraschungen im Lizenzverfahren
15.04.14
02:00
2 days
16.04.2014
- 09:11
Arminia muss nachbessern - Uhlig erklärt Abwesenheit der Vereinsverantwortlichen beim Aufstiegsspiel der U23
Halle
Adel Tawil nimmt die Fans mit
14.04.14
15:23
2 days
15.04.2014
- 13:22
Echo-Preisträger beendet erfolgreich »Lieder«-Tour im Haller Gerry-Weber-Stadion
Delbrück
Alle lieben »Jini«
14.04.14
14:27
2 days
14.04.2014
- 14:37
Luxuslärm begeistert 800 Fans in der Delbrücker Stadthalle +++ Mit Bildergalerie
Bielefeld
Schäuble kommt nach Bielefeld
14.04.14
14:04
2 days
15.04.2014
- 11:07
Bundesfinanzminister spricht auf Forschungs-Konferenz in der Universität

Meldungen

Fußball
DFB-Partien ausverkauft - Nur noch WM-Tickets für zwölf Spiele
16.04.14
17:41
44 min
16.04.2014
- 18:17
Zürich (dpa) - Für die Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien gibt es keine Eintrittskarten mehr.
FIFA-Präsident Joseph Blatter teilte via Twitter mit, für welche der WM-Partien noch Tickets erhältlich sind. Die Begegnungen der Mannschaft von Trainer Joachim Löw gegen Portugal, Ghana und die USA zählten nicht zu den genannten. Insgesamt seien nur noch 45 275 Karten für zwölf Partien verfügbar, gab der Weltverband bekannt.
Auto
ADAC: Sprit vor Ostern teurer - keine übertriebenen Sprünge
16.04.14
17:41
45 min
16.04.2014
- 18:17
München (dpa) - Kurz vor Ostern haben die Spritpreise an den Tankstellen nach Erhebungen des ADAC etwas angezogen.
Ein übertriebener Preissprung vor den Feiertagen sei aber nicht festzustellen, erklärte der Automobilclub. Als Grund sieht der ADAC den gestiegenen Ölpreis. Für einen Liter Super E10 müssten Autofahrer derzeit im bundesweiten Durchschnitt 1,529 Euro zahlen und damit 1,6 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich den Angaben zufolge binnen Wochenfrist um 0,7 Cent auf durchschnittlich 1,374 Euro je Liter.
Nato
Deutsches Schiff und sechs Kampfflieger für Nato-Verstärkung im Osten
16.04.14
17:03
1 hour
16.04.2014
- 17:51
Berlin (dpa) - Deutschland wird sich zunächst mit einem Schiff und sechs Kampffliegern an der Verstärkung der Nato-Präsenz in den östlichen Bündnisstaaten beteiligen.
Der Tender »Elbe« mit rund 45 Soldaten Besatzung soll von Ende Mai bis Anfang August ein Minenräum-Manöver in der Ostsee leiten. Zudem sollen sich bis zu sechs Jets vom Typ »Eurofighter« ab September für vier Monate an der Luftraumüberwachung über dem Baltikum beteiligen. Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hatte zuvor eine Verstärkung der militärischen Präsenz angekündigt.
Gesellschaft
Zwölfjährige wird in Großbritannien Mutter
16.04.14
16:59
1 hour
16.04.2014
- 17:51
London (dpa) - Eine Zwölfjährige ist zu einer der jüngsten Mütter Großbritanniens geworden.
Das Mädchen aus dem Londoner Norden sei von ihrem ein Jahr älteren Freund schwanger gewesen und habe nach acht Monaten am vergangenen Sonntag einen kleinen Jungen zur Welt gebracht, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA. Das junge Elternpaar soll demnach schon ein Jahr zusammen sein. Die Großmutter ist selbst erst 27 Jahre alt und damit 15 Jahre älter als ihre Tochter.
Gesundheit
Verhandlungen zu Klinikreform starten - Gröhe gegen mehr Bundesmittel
16.04.14
16:51
2 hrs
16.04.2014
- 17:34
Berlin (dpa) - Bund und Länder wollen die Krankenhäuser in einer großen Klinikreform zu höherer Qualität drängen und besser bezahlen.
So sollten die Mittel der Krankenkassen für den laufenden Betrieb der Kliniken steigen, kündigte Gesundheitsminister Hermann Gröhe nach einem Treffen der Fachminister an. Zurückhaltend äußerte sich Gröhe zu Forderungen nach mehr Bundesmitteln für Gebäude und Ausstattung der klammen Krankenhäuser. Die Klinikreform soll ab 26. Mai in einer Kommission aus Vertretern von Bund, Ländern und Koalitionsfraktionen ausgehandelt werden. 2015 solle ein Gesetz folgen, kündigte Gröhe an.

1 von 2

Mode
Strenesse stellt Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung
16.04.14
15:53
3 hrs
16.04.2014
- 16:34
Nördlingen (dpa) - Der Modehersteller Strenesse hat nach hohen Verlusten einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt.
Grund für diesen Schritt seien drückende Altlasten, die die Sanierung des Unternehmens behinderten, teilte Strenesse im bayerischen Nördlingen mit. Der Geschäftsbetrieb gehe aber weiter. Das Nördlinger Amtsgericht bestätigte, dass das vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet wurde. Strenesse befindet sich bereits seit langem in finanziellen Schwierigkeiten und stand erst im Februar vor der Zahlungsunfähigkeit. Strenesse hat mehr als 350 Beschäftigte.
Konflikte
Merkel verlangt von Putin Mäßigung im Konflikt um die Ukraine
16.04.14
15:50
3 hrs
16.04.2014
- 16:34
Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat von Russlands Präsident Wladimir Putin Mäßigung im Ukraine-Konflikt verlangt.
Merkel habe in einem Telefonat mit Putin »sehr deutlich gemacht, dass sie Russland in der Hauptverantwortung sieht, zu einer Deeskalation beizutragen«, sagte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter. Vom Ukraine-Vierergipfel morgen in Genf erhofft sich Merkel Impulse für eine Verhandlungslösung. An dem Treffen nehmen die Außenminister aus Russland, der Ukraine und den USA sowie die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton teil.
Konflikte
Dutzende Verletzte auf dem Tempelberg in Jerusalem
16.04.14
15:43
3 hrs
16.04.2014
- 16:34
Jerusalem (dpa) - Bei Zusammenstößen mit israelischen Einsatzkräften sind auf dem Tempelberg in Jerusalem etwa 25 Palästinenser verletzt worden.
Die Polizei habe Tränengas gegen arabische Gläubige eingesetzt, meldete die palästinensische Nachrichtenagentur Wafa. Nach Angaben der israelischen Polizei hatten zuvor Dutzende von jugendlichen Palästinensern jüdische Besucher auf dem Tempelberg sowie Polizisten mit Steinen angegriffen.
Notfälle
Fähre sinkt vor südkoreanischer Küste - Hunderte Vermisste
16.04.14
15:09
3 hrs
16.04.2014
- 16:00
Seoul (dpa) - Eine Fähre mit mehr als 450 Menschen an Bord ist vor der Küste Südkoreas gesunken.
Fast 300 Menschen weden noch vermisst - darunter viele Schüler. Die Rettungskräfte rechnen kaum noch mit Überlebenden. Wegen der Wassertemperatur von zwölf Grad und der Tiefe seien die Chancen sehr gering, zitierte die Zeitung »The Korea Herald« die Einsatzkräfte. Die Küstenwache befürchtet, dass zahlreiche Passagiere im Inneren des Schiffs eingeschlossen wurden. Die Behörden bestätigten bislang vier Tote. Die Ursache des Unglücks ist noch unklar, möglicherweise lief es auf einen Felsen.
Gesellschaft
Studie: Weniger als jeder zweite Deutsche ist Vereinsmitglied
16.04.14
15:04
3 hrs
16.04.2014
- 16:00
Hamburg (dpa) - Die Zahl der Vereine in Deutschland ist in den vergangenen Jahrzehnten nahezu explodiert, bei der Zahl der Mitglieder geht es jedoch nach unten: Nicht einmal jeder zweite Deutsche engagiert sich laut einer Studie noch in einem Verein.
Der Anteil sei von 62 Prozent im Jahr 1990 über 53 Prozent im Jahr 2000 auf aktuell lediglich 44 Prozent gesunken, teilte die Stiftung für Zukunftsfragen mit. Anders sei es bei der Zahl der Vereine - die habe sich seit 1970 auf jetzt 600 000 verfünffacht.

2 von 2

Meistgelesen

Arminia Bielefeld
Keine Überraschungen im Lizenzverfahren
15.04.14
02:00
2 days
16.04.2014
- 09:11
Arminia muss nachbessern - Uhlig erklärt Abwesenheit der Vereinsverantwortlichen beim Aufstiegsspiel der U23.
Arminia muss nachbessern - Uhlig erklärt Abwesenheit der Vereinsverantwortlichen beim Aufstiegsspiel der U23
SC Paderborn
Wurtz wechselt nach Fürth
15.04.14
12:27
1 day
16.04.2014
- 10:06
SCP-Trainer Breitenreiter nimmt Offensivspieler für das Topspiel aus dem Kader.
SCP-Trainer Breitenreiter nimmt Offensivspieler für das Topspiel aus dem Kader
SC Paderborn
»Das ist kein Endspiel«
Von Peter Klute <p>
15.04.14
02:29
2 days
15.04.2014
- 13:16
Paderborner Aufstiegskracher gegen Angstgegner Greuther Fürth.
Paderborner Aufstiegskracher gegen Angstgegner Greuther Fürth
Hannover / Herford
Viel Arbeit im Fall Jenisa
15.04.14
09:57
1 day
16.04.2014
- 08:17
Behörden prüfen weiter mögliche Zusammenhänge zwischen dem Mord an Dano und der vermissten Hannoveranerin – Ergebnisse erst im Mai.
Behörden prüfen weiter mögliche Zusammenhänge zwischen dem Mord an Dano und der vermissten Hannoveranerin – Ergebnisse erst im Mai
Bielefeld/Unna
38 Hitler-Tassen sind zurück
16.04.14
07:27
11 hrs
16.04.2014
- 10:23
Möbelhaus Zurbrüggen übergibt Kaffeepötte an Dortmunder Polizei.
Möbelhaus Zurbrüggen übergibt Kaffeepötte an Dortmunder Polizei

Debatte

Von Detlef Drewes
Ukraine und Russland: Europa kennt die Risiken
14.04.14
21:27
2 days
14.04.2014
- 21:29
.
Von Ulrich Windolph
Weltklimabericht: Moral reicht nicht
14.04.14
14:33
2 days
14.04.2014
- 14:34
.
Die Kernbotschaft passt in einen Satz: Das Weltklima ist zu retten, aber die Menschheit muss schnell und konsequent handeln. Alles schon mal dagewesen, alles schon gehört? Im Weltklimarat nichts Neues, könnte man meinen. Doch so einfach ist es nicht. Gewiss sind längst nicht alle Ungereimtheiten um den IPCC und die diversen internen Streitereien ausgeräumt. Auch werden jene, die dem menschengemachten Einfluss auf das Weltklima skeptisch gegenüberstehen oder diesen Einfluss leugnen, den neuesten Prognosen nichts Positives abgewinnen können und weiter behaupten: alles pure Panikmache, alles bloß Lobbyarbeit der Öko-Fundamentalisten.  Und doch gibt es eine Wende, die bedeutsam sein könnte. Erstmals nämlich stellt der IPPC-Bericht die Ökonomie ins Zentrum seiner Betrachtungen. Argumentiert wird nicht mehr nur mit den Kosten einer umweltschädlichen Energiepolitik, sondern vor allem mit Potentialen einer grünen Energiegewinnung. So bleiben auch die errechneten Folgen für das Weltwirtschaftswachstum mit minus 0,06 Prozentpunkten jährlich erstaunlich gering. Man könnte auch sagen: Die Ansprache gilt nicht mehr den Gutmenschen, sondern sie zielt auf den Homo oeconomicus. Und man möchte hinzufügen: Endlich, denn es wird Zeit! Wenn die vergangenen Jahre der Klimadebatte eines gezeigt haben, dann ist es das: Moral allein reicht nicht, um die Menschen zu einem anderen Lebensstil zu bewegen. Das funktioniert schon nicht in den saturierten Gesellschaften des Westens und erst recht nicht in den aufstrebenden Schwellenländern, die lange genug Verzicht geübt haben und endlich mehr Wohlstand wollen. Anders gesagt: Die Sache muss sich lohnen, sonst läuft am Ende die allerbeste Moral ins Leere. Ob dieser Erkenntnisgewinn allerdings schon zum Durchbruch reicht, steht auf einem anderen Blatt. Denn die Zahlen sprechen eine ernüchternde Sprache: Die Jahre zwischen 2000 und 2010 waren das Jahrzehnt der Kohle. Nie zuvor hat die Menschheit für die Energiegewinnung so viel Treibhausgase in die Luft geblasen. Deutschland allein wird daran im Saldo gewiss nichts ändern. Aber das ehrgeizige Projekt der Energiewende ist weltweit ein vielbeachteter Gradmesser dafür, ob der ökonomische Ansatz trägt. In diesem Sinne kann Deutschland zum Vorbild werden – wenn, ja wenn die Energiewende gelingt. Blickt man jedoch auf die jüngsten Debatten um die Braunkohle-Förderung, sind Zweifel erlaubt. Der Weg zu einer umweltfreundlichen Energiepolitik bleibt weit. Der Weltklimarat kann ihn bestenfalls begleiten. Entscheiden und handeln aber muss die Politik. Und hier sind die Interessen oftmals so vielstimmig, wie es die Zahl der Akteure ist. Die Klimakonferenz 2015 in Paris wird zeigen, inwieweit die Politik bereit ist, wenn schon nicht Moral, so doch Vernunft zum Maßstab ihrer Entscheidungen zu machen.
Von Ulrich Windolph
Ukraine-Krise: Neue Eskalationsstufe
11.04.14
20:05
5 days
11.04.2014
- 20:10
.
Die Drohung des russischen Präsidenten Wladimir Putin an die EU ist nach allen Regeln der Kunst diplomatisch verpackt und trotzdem ganz und gar unmissverständlich: Passt bloß auf, ihr Europäer, dass euch nicht bald schon das Gas ausgeht. Das freilich läge dann natürlich nicht an Russland, sondern ausschließlich an dem »unzuverlässigen« Transitland Ukraine.

Ausgerechnet die Ukraine also, womit wir beim Thema wären: Putin weiß um den Energiehunger des Westens, und er ist in der Auseinandersetzung um die völkerrechtswidrige Annektierung der Krim und die russischen Ansprüche auf die OstUkraine offenkundig bereit, im Falle des Falles sogar am Gashahn zu drehen. In der Ukraine-Krise ist damit die nächste Eskalationsstufe erreicht. Man muss schon sehr optimistisch sein, um unter diesen Umständen überhaupt an ein Zustandekommen des Gipfeltreffens in der kommenden Woche zu glauben. Von einem Erfolg ganz zu schweigen. Die Krise spitzt sich weiter zu.
 Dass nicht wenige Experten im Sanktionswettlauf den längeren Atem auf der Seite des Westens sehen, ist da ein ganz schwacher Trost.
Von Bernd Bexte
Inklusion: Der lange Weg beginnt erst jetzt
10.04.14
19:48
6 days
10.04.2014
- 19:50
.
Endlich: Land und Kommunen haben sich über die Finanzierung der Inklusion an den heimischen Schulen geeinigt. Ein Durchbruch? Mitnichten. Wer das Gezerre um die Einführung des gemeinsamen Unterrichts von behinderten und nicht-behinderten Schülern in den vergangenen drei Jahren verfolgt hat, dürfte nur eine Ahnung davon bekommen haben, was auf alle Beteiligten noch zukommen wird.

Mit Beginn des nächsten Schuljahres gibt es in NRW einen Rechtsanspruch auf inklusiven Unterricht an allgemeinbildenden Schulen. In wenigen Monaten muss also jede Kommune ein Konzept auf die Beine gestellt haben, wie viele Schüler mit Förderbedarf an welcher (umzubauenden) Schule mit welcher Unterstützung lernen können. Dieser Prozess hat bereits viel Kraft gekostet: Der Drang der Landesregierung zur raschen Umsetzung – trotz eines zwischenzeitlichen Aufschubs um ein Jahr – stößt auf Schulen im Wandel. Mit Ganztag, Turbo-Abi, Sekundarschulen, Hauptschulsterben, Demographieschwund stehen sie bereits vor gewaltigen Herausforderungen.

Und jetzt die Inklusion. Keine Frage, sie ist notwendig, sie ist richtig. Eltern betroffener Schüler beklagen zurecht: Wer einmal im Förderschulsystem steckt, kommt so schnell nicht mehr heraus. Bundesweit verlassen fast drei Viertel aller Förderschüler die Schule ohne einen Hauptschulabschluss. Da scheint ein Scheitern am Arbeitsmarkt programmiert. Deshalb haben diese Schüler ein Recht darauf, gemeinsam mit »Normalbegabten« zu lernen, an ihnen zu wachsen und diese selbst im Umgang miteinander zu schulen. Profitieren können alle.

In einem Schulsystem, das immer mehr auf Effizienz und ökonomische Verwertbarkeit getrimmt wird, eckt das jedoch an. Nicht wenige Eltern von Regelschülern sind besorgt, dass Inklusionsschüler das Lerntempo drosseln und ihre Zöglinge ins Hintertreffen geraten. Die Entwicklung der Anmeldezahlen an künftigen Inklusionsschulen – auch in OWL – zeigen dies nur allzu deutlich.
Dabei wird es weiterhin Förderschulen geben. Nicht alle Schüler mit schweren Handicaps können an einer Regelschule unterrichtet werden. Zudem ist die Schülerzahl an den Förderschulen, trotz Ausbaus der Inklusion, seit Jahren konstant. Bei der Ursachenforschung tappen Experten im Dunkeln. Werden Problemschüler häufiger in Fördereinrichtungen abgeschoben, reagieren Pädagogen sensibler auf Fehlentwicklungen, kämpfen Förderschulen in ihrer Existenznot offensiver um Schüler? Es darf spekuliert werden.

Die Frage ist künftig, wie die knappen Ressourcen verteilt werden. Das Land ist den Kommunen jetzt einen Schritt entgegengekommen. Das wird aber nicht reichen, auch nicht die Initiative zur Ausbildung von mehr Sonderpädagogen. Bis diese den Schulen zur Verfügung stehen, dauert es Jahre. Für viele Kinder kommt das zu spät. Leider.

Specials

Arminia Bielefeld
Keine Überraschungen im Lizenzverfahren
15.04.14
02:00
2 days
16.04.2014
- 09:11
Arminia muss nachbessern - Uhlig erklärt Abwesenheit der Vereinsverantwortlichen beim Aufstiegsspiel der U23.
Arminia muss nachbessern - Uhlig erklärt Abwesenheit der Vereinsverantwortlichen beim Aufstiegsspiel der U23
SC Paderborn
Wurtz wechselt nach Fürth
15.04.14
12:27
1 day
16.04.2014
- 10:06
SCP-Trainer Breitenreiter nimmt Offensivspieler für das Topspiel aus dem Kader.
SCP-Trainer Breitenreiter nimmt Offensivspieler für das Topspiel aus dem Kader

Der Bundesliga-Tipp

Tippspiel zur Fußball Bundesliga:

Zur Tippabgabe!

www.baeren-blatt.de

Aktuelle Nachrichten für Kinder gibt es hier:

www.baeren-blatt.de

Kino

Film-Highlights im WB-Kinokanal

reinschauen!

Ressorts

Politik

Demonstration in Paris
Regierung
Frankreich friert Renten und Sozialleistungen ein
16.04.14
17:56
30 min
16.04.2014
- 18:17
Paris (dpa) - Frankreich will bis Ende kommenden Jahres Renten und Sozialleistungen einfrieren.
Premierminister Manuel Valls nannte am Mittwoch in Paris erstmals Einzelheiten zu den bereits angekündigten Einsparungen in Höhe von 50 Milliarden Euro.
»Sewol« in Schräglage
Notfälle
Fähre sinkt vor Südkorea: Hunderte Tote befürchtet
16.04.14
17:52
34 min
16.04.2014
- 18:17
Seoul (dpa) - Ein Schulausflug endet in einer Katastrophe: Beim Untergang der Fähre »Sewol« vor Südkorea könnten fast 300 Menschen ums Leben gekommen sein, darunter viele Schüler.
Etwa 280 der rund 460 Passagiere wurden bis zum späten Mittwochabend (Ortszeit) noch vermisst.
Bundesverwaltungsgericht Leipzig
Prozesse
Bundesgericht: Kein Anspruch auf Ethik als Schulfach
16.04.14
17:51
35 min
16.04.2014
- 18:17
Leipzig (dpa) - Eltern haben keinen grundgesetzlichen Anspruch auf die Einführung eines Ethikunterrichts für ihre konfessionslosen Kinder.
Das hat das Bundesverwaltungsgericht auf die Klage einer dreifachen Mutter hin entschieden.
Bewaffnete in Slawjansk
Konflikte
Lage in Ostukraine wird immer verworrener
16.04.14
17:31
54 min
16.04.2014
- 18:17
Donezk/Berlin/Brüssel (dpa) - Vor dem Krisengipfel zum Ukraine-Konflikt in Genf wird die Lage in der Ostukraine immer unübersichtlicher.
Der Militäreinsatz der Regierung in Kiew gegen prorussische Separatisten geriet am Mittwoch massiv ins Stocken.

Wirtschaft

Börsen
Dax erholt sich wieder dank guter Konjunkturdaten
16.04.14
17:54
32 min
16.04.2014
- 18:17
Frankfurt/Main (dpa) - Dank überwiegend guter Konjunkturdaten hat der Dax am Mittwoch wieder den Vorwärtsgang eingelegt.
Der deutsche Leitindex schüttelte die Sorgen um die Ukraine erst einmal ab und schloss 1,57 Prozent höher bei 9317,82 Punkten.
Strenesse
Mode
Strenesse stellt nach jahrelangen Verlusten Insolvenzantrag
16.04.14
17:25
1 hour
16.04.2014
- 18:17
Nördlingen (dpa) - Der angeschlagene Modehersteller Strenesse hat nach jahrelangen hohen Verlusten einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt.
Grund für diesen Schritt seien drückende Altlasten, die die Sanierung des Unternehmens behinderten, teilte Strenesse mit.
Bankenlandschaft
Steuern
Finanzrichter prüfen dubiose Aktiendeals
16.04.14
17:17
1 hour
16.04.2014
- 18:00
München (dpa) - Waren dubiose »Cum-Ex«-Aktiengeschäfte eine illegale Steuergestaltung oder nicht? Der Bundesfinanzhof wird seine Entscheidung darüber wie erwartet hinter verschlossenen Türen fällen.
Protest in Frankfurt
Banken
Deutsche Bank hört Kritiker der Agrarspekulation an
16.04.14
17:09
1 hour
16.04.2014
- 18:00
Frankfurt/Main (dpa) - Bei ihren umstrittenen Lebensmittelgeschäften ist die Deutsche Bank einen ersten Schritt auf ihre Kritiker zugegangen.
Hinter verschlossen Türen traf sich Co-Chef Jürgen Fitschen mit Experten, darunter Kritiker von Foodwatch und der Welthungerhilfe sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft.

Sport

Roger Federer
Tennis
Nadal und Federer im Achtelfinale in Monte Carlo
16.04.14
16:11
2 hrs
16.04.2014
- 17:00
Monte Carlo (dpa) - Der achtmalige Sieger Rafael Nadal ist nach einem mühsamen Start ins Achtelfinale des Tennis-Masters-Turniers in Monte Carlo eingezogen.
96-Coach
Fußball
Klassenerhalt: Frankfurt und 96 wollen letzten Schritt
16.04.14
15:43
3 hrs
16.04.2014
- 16:00
Frankfurt/Main (dpa) - Sollte der flotte Spruch stimmen und der Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga tatsächlich die neue Meisterschaft sein, dann gibt es am Donnerstagabend so etwas wie ein Spitzenspiel:.
Frankfurt/Main (dpa) - Sollte der flotte Spruch stimmen und der Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga tatsächlich die neue Meisterschaft sein, dann gibt es am Donnerstagabend so etwas wie ein Spitzenspiel:
Lukas Podolski
Fußball
Podolski: Verpassen der CL wäre Desaster - Özil zurück
16.04.14
13:19
5 hrs
16.04.2014
- 13:34
London (dpa) - Lukas Podolski wollte am Dienstagabend gar nicht lange über seine beiden Tore zum 3:1 in der Premier League gegen West Ham United reden.
Finaleinzug
Fußball
BVB »auf den Felgen« ins Pokalfinale - Klopp happy
16.04.14
12:36
6 hrs
16.04.2014
- 13:17
Dortmund (dpa) - Als sich die restlos geschlauchten BVB-Profis die Endspiel-T-Shirts mit dem Aufdruck »FINALE - schön, wieder hier zu sein!« überzogen, wurde Hans-Joachim Watzke in Sekundenschnelle eines klar: »Wir haben wieder eine tolle Saison gespielt.
«

Aus aller Welt / Kultur

Miley Cyrus
Leute
Miley Cyrus wegen Medikamentenallergie im Krankenhaus
16.04.14
16:46
2 hrs
16.04.2014
- 17:34
Kansas City (dpa) - US-Sängerin Miley Cyrus (21) wird wegen einer Medikamentenallergie im Krankenhaus behandelt..
AC/DC
Musik
AC/DC-Sänger Brian Johnson beruhigt Fans   
16.04.14
15:44
3 hrs
16.04.2014
- 16:34
Sydney (dpa) - Gerüchte über ein mögliches Aus der legendären australischen Rockband AC/DC haben weltweit Fans der Gruppe aufgeschreckt..
Bryan Cranston
Leute
Bryan Cranston verhilft Schüler zu Date
16.04.14
15:33
3 hrs
16.04.2014
- 16:17
New York (dpa) - Bryan Cranston (58), »Breaking Bad«-Star und derzeit Broadway-Schauspieler, hat ein junges Paar zusammengebracht - per Drohung..
Banksy-Graffito
Kunst
Banksy stellt Fans und Behörden vor neue Rätsel
16.04.14
15:07
3 hrs
16.04.2014
- 16:00
London (dpa) - Er ist derzeit eines der größten Mysterien der weltweiten Kunstszene - und diesen Status scheint Banksy weidlich auszukosten..

Wissenschaft

Aktion "Bienen füttern"
Agrar
Alles für den Honig: App zu bienenfreundlichen Pflanzen
15.04.14
13:39
1 day
15.04.2014
- 14:34
Meckenheim/Bonn (dpa) - Den Bienen geht es vielerorts nicht gut - auch in Deutschland nicht. Das Bundeslandwirtschaftsministerium will die Bevölkerung ermuntern, den Insekten zu helfen.
Das Bundeslandwirtschaftsministerium will die Bevölkerung ermuntern, den Insekten zu helfen. Blühende Pflanzen sind gefragt - Tipps dafür gibt eine App.
Konfrontation
Wissenschaft
Hunger lässt Paare aggressiver werden
14.04.14
22:21
2 days
14.04.2014
- 23:17
Columbus (dpa) - Schwierige Diskussionen und Auseinandersetzungen sollten Ehepaare nur gut gesättigt angehen. Einer Studie US-amerikanischer Forscher zufolge steigen die Aggressionen zwischen Partnern, wenn ihr Blutzuckerspiegel sinkt.
Einer Studie US-amerikanischer Forscher zufolge steigen die Aggressionen zwischen Partnern, wenn ihr Blutzuckerspiegel sinkt.
Gefahr durch Zecken
Wissenschaft
Zeckenbiss: Vor allem im Süden droht Infektionsgefahr
14.04.14
12:34
2 days
14.04.2014
- 13:17
Berlin (dpa) - Das Risiko für eine Ansteckung mit der von Zecken übertragenen Vireninfektion FSME ist weiterhin im Süden Deutschlands am größten..
Wissenschaft
Forscher sammeln Reh-Losung - um den Bestand zu zählen
14.04.14
08:07
2 days
14.04.2014
- 09:00
Börfink (dpa) - Wildbiologe Ulf Hohmann hat die Augen fest auf den Waldboden geheftet. Er ist auf der Suche: nach Kot von Rehen.
Er ist auf der Suche: nach Kot von Rehen. »Hier!«, sagt er, geht in die Hocke und nimmt die braunschwarze, noch glänzende Losung mit einem Tütchen auf.

Multimedia

Neil Young
Musik
Nutzer sammeln 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Musikplayer
16.04.14
17:49
36 min
16.04.2014
- 18:17
New York (dpa) - Die Idee des Musikers Neil Young, ein Abspielgerät für Musik in besonders hoher Qualität zu bauen, hat mehr Interessenten als erwartet gefunden. Auf der Finanzierungsplattform Kickstarter kamen für den »PonoPlayer« bis späten Dienstag gut 6,2 Millionen Dollar von über 18 000 Geldgebern zusammen.
Auf der Finanzierungsplattform Kickstarter kamen für den »PonoPlayer« bis späten Dienstag gut 6,2 Millionen Dollar von über 18 000 Geldgebern zusammen.
Bitcoin
Computer
Zeitung: Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
16.04.14
17:34
52 min
16.04.2014
- 18:17
Tokio (dpa) - Die insolvente Bitcoin-Börse Mt.Gox hat laut einem Zeitungsbericht ihre Sanierungspläne aufgegeben.
Gox hat laut einem Zeitungsbericht ihre Sanierungspläne aufgegeben. Die Betreiber hätten stattdessen vor Gericht die Auflösung beantragt.
Sicherheitslücke »Heartbleed«
Internet
»Heartbleed«-Lücke noch nicht überall geschlossen
16.04.14
17:00
1 hour
16.04.2014
- 17:51
Berlin/Bonn (dpa) - Einige Internetdienste haben die gravierende Sicherheitslücke »Heartbleed« auch nach einer Woche noch nicht geschlossen..
Zalando
Handel
Analyse: Kritik an Zalando wirft Schlaglicht auf Online-Handel
16.04.14
16:54
2 hrs
16.04.2014
- 17:51
Berlin (dpa) - Online-Handel ist eine praktische Sache für Verbraucher. Die Preise sind niedrig, die Einkäufe kommen per Post nach Hause, was nicht passt oder nicht gefällt, geht wieder zurück.
Die Preise sind niedrig, die Einkäufe kommen per Post nach Hause, was nicht passt oder nicht gefällt, geht wieder zurück. Doch zum Online-Handel gehört auch ein hartes Geschäft hinter den Kulissen.