• Im Polizeipräsidium Hamm sind Hinweise auf einen Beamten, der sich möglicherweise radikalisiert hat, nicht ernst genommen worden. Experten versuchen jetzt zu klären, welche Abfragen er in den polizeilichen Computersystemen gemacht hat. Von Christian Althoff
  • Ohne Lohn- oder Rentenzahlungen auf ihrem Girokonto drohen immer mehr Bankkunden Zusatzkosten. Nach einer entsprechenden Ankündigung der mit 9,5 Millionen Kunden größten deutschen Direktbank ING könnte auf Verbraucher eine neue Preiswelle zurollen. Von Oliver Horst
  • Nach dem Anschlag von Hanau wird über die politischen Konsequenzen diskutiert. Es geht um eine mögliche Verschärfung des Waffenrechts, mehr Befugnisse für den Verfassungsschutz und eine Beobachtung der AfD durch den Inlandsgeheimdienst.
  • Angeblich hat der Täter seine Gedankenwelt schon im November vergangenen Jahres dem Generalbundesanwalt offenbart – in einer wirren „Strafanzeige”. Wäre damals ein Blick ins Waffenregister geworfen worden, die Tragödie hätte womöglich verhindert werden können. Von Andreas Kolesch
  • Es ist nicht so, dass der SC Paderborn 07 in dieser Saison gegen die Topteams der Bundesliga chancenlos gewesen wäre. Ob das 3:3 in Dortmund, das 1:1 auf Schalke oder die drei 2:3-Niederlagen gegen Leipzig, Leverkusen und den kommenden Gegner, den FC Bayern München – das waren allesamt achtbare Auftritte. Von Elmar Neumann
In Handschellen und mit einem weißen Handtuch über dem Kopf wird Ulf R. aus Porta Westfalica abgeführt. Foto: Althoff

Minden/Hamm/Porta Westfalica Mindener hatte ein Waffenverbot

Im Fall der mutmaßlich rechten Terrorgruppe, die vor einer Woche aufgeflogen war, hatte die Mindener Polizei zwei der 13 Verdächtigen bereits seit Jahren als sogenannte Reichsbürger in den Akten. mehr...


Mehrere Bielefelder Initiativen planen nach den Ereignissen in Hanau in Bielefeld Demonstrationen gegen Rassismus und rechten Terror wie auf dem Foto im November vergangenen Jahres. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld Demos gegen rechten Terror

Nach den Ereignissen in Hanau sind für diesen Donnerstag und diesen Freitag in Bielefeld Demonstrationen gegen Rassismus und rechten Terror geplant. Außerdem wird die Stadt die Beleuchtung der Sparrenburg abschalten. mehr...


Nonsens ist Programm, wenn sich Helge Schneider im violetten Anzug an den Flügel setzt. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld Zwischen Irrsinn und Improvisation

Gleich mit seiner ersten Ansage überrascht Helge Schneider die Zuschauer im ausverkauften Saal der Bielefelder Stadthalle: „Vielen Dank für das Erscheinungsbild, ein tolles Publikum wart ihr.“ mehr...


Symboldbild. Foto: dpa

Bielefeld Bahnschranke verhakt sich zwischen Lkw und Anhänger

Beim Rangieren seines Gliederzuges hat ein Lkw-Fahrer am Dienstagabend in Bielefeld-Hillegossen eine Schranke berührt. Dadurch wurde auch eine vorbeifahrende Eurobahn beschädigt. mehr...


PSG-Geschäftsführer Josef Ellebracht (rechts) und SCP07-Geschäftsführer Martin Hornberger vor den Bauarbeiten auf der Westtribüne. Foto:

SC Paderborn PSG und SCP bauen um – nicht aus

In zwei Abschnitten baut die Paderborner Stadion Gesellschaft in enger Abstimmung mit dem SC Paderborn 07 die Benteler-Arena um. Das Fassungsvermögen wird bei 15.000 Zuschauern bleiben. Mit Video: mehr...


Noch sind sie in der Minderzahl: Stallungen, bei denen die Schweine Zugang nach außen haben. Der Hof Mertens im sauerländischen Kreis Olpe zählt zu den Ausnahmen. Er gehört zu den Lieferanten von Tönnies. Foto: Tönnies

Rheda-Wiedenbrück Schweine an die frische Luft

Deutschlands größter Schlachtkonzern, die Tönnies-Gruppe in Rheda-Wiedenbrück, will Landwirte bei Bau und Einrichtung von Schweineställen unterstützen, die nach außen offen sind. mehr...


Sorgen sich um die Landwirtschaft: Andreas Westermeyer (von links) mit Hubertus Beringmeier, Verena Paul-Hambrink, Cornelia Langreck und Heiner Kollmeyer. Foto: Uwe Caspar

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück Brok verliert Wette gegen Beringmeier

Auch Elmar Brok gehörte zu den Zweiflern, die Hubertus Beringmeier dessen Wahl zum neuen Präsidenten des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) kaum zugetraut hatten. Jetzt muss der ehemalige Europaparlamentarier ein Fass Bier spendieren. mehr...


Andreas Zick bei einem Auftritt 2015 in Bielefeld. Foto: Bernhard Pierel

Hanau/Bielefeld „Es gibt keine einsamen Wölfe“

Der Gewalt- und Konfliktforscher Andreas Zick von der Universität Bielefeld vergleicht das mutmaßlich rechtsextreme Attentat von Hanau mit den islamistischen Anschlägen von Paris im Jahr 2015. Und er sagt: „Es gibt nach Forschungslage keine einsamen Wölfe.“ mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Lichtenau 68-Jähriger aus Senioreneinrichtung vermisst

Aus einer Senioreneinrichtung an der Langestraße in Lichtenau (Kreis Paderborn) wird ein 68-jähriger Mann vermisst. Der an Demenz leidende Senior wurde dort zuletzt am Mittwochabend gegen 19 Uhr gesehen. mehr...


An der Uni Bielefeld werden die Sanierungsarbeiten im Hauptgebäude konkreter. Foto: Bernhard Pierel

Bielefeld Uni schließt Audimax und baut an „Z“ an

Der größte Hörsaal ist Teil des ersten Bauabschnitts im Hauptgebäude der Universität Bielefeld und wird saniert. Ab dem Sommersemester 2020 steht der Lokschuppen als zusätzlicher Veranstaltungsort zur Verfügung. mehr...


Meistgelesen

Umstrittene Ablehnungen Iran: Opposition hofft auf Wahlsieg bei Parlamentswahl

Das Interesse an der Parlamentswahl im Iran hält sich in Grenzen, viele Bürger sind frustriert.

Bei der anstehenden Parlamentswahl in Iran haben die Hardliner nach der umstrittenen Disqualifizierung gemäßigter Kandidaten wieder gute Chancen. Dass sie die Probleme des Landes in den Griff bekommen, daran gibt es Zweifel. mehr...

«Defender Europe 2020» gilt als größte Truppen-Verlegeübung der Nato seit 25 Jahren.

Militärischer Schulterschluss Bundeswehr weist Kritik an Großübung «Defender» zurück

Die USA üben den militärischen Schulterschluss mit Europa: Mit der Ankunft von Soldaten und Material geht die Übung «Defender» in die Hauptphase. Deutschland ist logistische Drehscheibe. mehr...


Leo Varadkar, Premierminister von Irland, hat wegen fehlender Mehrheiten offiziell seinen Rücktritt angeboten.

Keine Mehrheiten Irland in Sackgasse - Premier Varadkar bietet Rücktritt an

Aus der Wahl vor knapp zwei Wochen ging die lange geächtete Partei Sinn Fein als Überraschungssiegerin hervor. Doch auf einem anderen Blatt steht nun, wie eine Regierung für das EU-Land aussehen könnte. Ein erster Versuch, einen Regierungschef zu wählen, scheitert. mehr...


Belege unklar Medien: Moskau will wieder Trumps Wahlsieg sichern

Russland will die US-Präsidentschaftswahlen hintertreiben und Donald Trump zum Sieg verhelfen - dieser Vorwurf ist nicht neu. Er kursierte schon 2016 und wird jetzt, vor der nächsten Abstimmung im November, wieder laut. Grund dafür sind angebliche Geheimdiensterkenntnisse. mehr...


«Die CDU sollte darauf achten, dass sie durch lange Verfahren nicht in eine ähnliche Lage kommt wie die SPD», sagt Markus Söder.

Zeitachse klar Söder: Wahl des neuen CDU-Chefs nicht endlos hinausschieben

Die CDU debattiert, wie die Nachfolge im Parteivorsitz geregelt wird. Reicht eine Absprache unter den Kandidaten? Oder wäre eine Mitgliederbefragung besser? Die Meinungen gehen munter durcheinander. mehr...


Formel 1 Vettel bei Tests ausgebremst - Ferrari bleibt stehen

Sebastian Vettel erlitt bei den ersten Formel-1-Tests dieser Saison den nächsten Rückschlag.

Die Formel 1 testet in Barcelona. Für Ferrari-Pilot Sebastian Vettel gab es gleich wieder schlechte Nachrichten. mehr...

Steckt mit Werder Bremen mitten im Abstiegskampf: Trainer Florian Kohfeldt.

Werder-Krise Hitzfeld lobt Kohfeldt: «Erfahrungen helfen ihm»

Bremen (dpa) - Der frühere Meistermacher Ottmar Hitzfeld hat sich im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga sehr positiv über Trainer Florian Kohfeldt von Werder Bremen geäußert. mehr...


Nach dem 4:1-Sieg über RB Salzburg feiern die Spieler von Eintracht Frankfurt mit den Fans.

Europa League Eintracht-Abend der Signale: «Nazis raus» und vier Tore

Das erste Zeichen des Abends setzen die Eintracht-Fans schon vor dem Anpfiff: Mit lautstarken «Nazis raus»-Rufen überstimmen sie ein paar Krakeeler bei der Schweigeminute. Die Mannschaft trägt ihren Teil zu einem gelungenen Abend auf dem Rasen bei. mehr...


Die Olympischen Spiele 2020 sollen im Sommer wie geplant in Tokio stattfinden.

Tokio 2020 Japan setzt trotz Coronavirus Olympia-Vorbereitungen fort

Tokio (dpa) - Japan setzt trotz der Sorge um das neuartige Coronavirus die Vorbereitungen für die Olympischen Spiele in rund fünf Monaten fort. mehr...


Es geht ums Ganze: Gegen Werder Bremen brennt Borussia Dortmund auf Revanche.

Darüber spricht die Liga Bayern München legt vor - BVB will gegen Werder Revanche

Berlin (dpa) - Der FC Bayern München eröffnet gegen Schlusslicht SC Paderborn den 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Der Rekordmeister muss dabei eine größere internationale Aufgabe vorerst verdrängen. mehr...


Filmkritiker Donald Trump wettert gegen Oscar-Gewinner «Parasite»

Donald Trump in Colorado Springs.

Der südkoreanische Film «Parasite» von Bong Joon Ho wurde bei den Oscars als bester Film ausgezeichnet. US-Präsident Trump ist damit gar nicht einverstanden. mehr...

Seit seiner Kindheit ist Joaquin Phoenix Veganer.

Engagierter Tierschützer Joaquin Phoenix trägt Kalb aus Schlachthof in die Freiheit

Joaquin Phoenix ist ein bekennender Tierschützer und hat für sein Engagement zuletzt viel Aufmerksamkeit bekommen. Einen Tag nach den Oscars war der Schauspieler wieder in einem Schlachthaus unterwegs. mehr...


Die Polizei kontrolliert in der Düsseldorfer Altstadt.

Zwischen Politik und Trauer Karnevalsumzüge nach Anschlag in Hanau: Sicherheit im Blick

Viele Karnevalsumzüge schlängeln sich in den nächsten Tagen durch die Städte - vielerorts aber nur nach erneuter Rücksprache mit den Sicherheitsbehörden. Manche Züge wollen dabei den mutmaßlich rechtsradikalen Anschlag in Hanau thematisieren. mehr...


Ein Mitarbeiter des Ordnungsamts steht in der Altstadt von Düsseldorf. Wegen einer offiziellen Unwetterwarnung wurde das Programm am Altweiberabend in der Landeshauptstadt unterbrochen.

Köln feiert weiter Tief «Wiltrud» unterbricht Düsseldorfer Karneval

Mitten ins «Helau» und «Alaaf» platzte am Altweiberabend Tief «Wiltrud». In Düsseldorf mussten die Jecken unfreiwillig eine Feierpause einlegen. Doch spätestens an Rosenmontag ist voraussichtlich der raue Wind vorbei. mehr...


Die Narren stürzen sich in den Straßenkarneval in Düsseldorf.

Schweigeminute Karneval gestartet - Gedenken an die Opfer von Hanau

«Freude und Trauer nah beieinander» - so umschreibt der Kölner Karnevalspräsident den diesjährigen Auftakt der tollen Tage an Weiberfastnacht. Die Gewalttat von Hanau ließ die Narren nicht unberührt. mehr...