Uhlig: »Wir haben sehr gute Chancen, diese Herausforderung zu schaffen«
Neuer Sponsor bei 4000 Dauerkarten

Bielefeld (WB). Der DSC Arminia ist kurz davor, ein weiteres »renommiertes Bielefelder Unternehmen« als Sponsor für sich zu gewinnen.

Freitag, 25.07.2014, 15:02 Uhr aktualisiert: 25.07.2014, 17:08 Uhr
Uhlig: »Wir haben sehr gute Chancen, diese Herausforderung zu schaffen« : Neuer Sponsor bei 4000 Dauerkarten

Der Drittligist hat bekanntgegeben, dass ein neuer Partner einsteigt, sobald bei den verkauften Dauerkarten die Zahl 4000 erreicht ist. Der Name des Unternehmens, das bereits eine zweistellige Anzahl an Dauerkarten für seine Kunden und Mitarbeiter erworben hat, wird bis dahin geheim gehalten.

Stand Donnerstag um 18.30 Uhr waren 3752 Saisontickets weg. Die 4000. Dauerkarte muss bis zum ersten Heimspiel am 2. August verkauft sein.

»Ich glaube, dass wir sehr gute Chancen haben, diese Herausforderung zu schaffen«, sagt DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig.

Kommentare

bleifrei  schrieb: 25.07.2014 19:45
Ein Leichtes mit Kreativität
Selbst wenn die Schallmauer nicht durchbrochen werden sollte, wäre es wohl doch ein Leichtes für den DSC, dass er die fehlenden Dauerkarten selbst kauft, oder?
Bin mal gespannt, welcher Sponsor sich so auf werbewirksame Weise einbringen wird ...
Ein Teil der Sponsorengelder kann er ja dann gleich als Flatrate an den DFB überweisen, damit die Unverbesserlichen unbelastet ihre ach so tolle Atmosphäre machen können ...
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2636069?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker