Arminias Neuzugang bereitet zwei Tore vor und erzielt eins selbst - Im Video: Klos trifft wie der Ex-Lauterer
Dick dreht auf

Bielefeld (WB). Es zeichnete sich bereits bei der Niederlage gegen den VfL Osnabrück ab, dass Florian Dick als positivste Erscheinung unter vielen enttäuschenden Spielern die erhoffte Verstärkung für Arminia Bielefeld sein kann. Im Pokal gegen den SV Sandhausen bestätigte der Neuzugang aus Kaiserslautern gestern diesen Eindruck mit zwei Torvorlagen und einem eigenen Treffer.

Montag, 18.08.2014, 09:46 Uhr aktualisiert: 19.08.2014, 11:40 Uhr
Arminias Neuzugang bereitet zwei Tore vor und erzielt eins selbst - Im Video: Klos trifft wie der Ex-Lauterer : Dick dreht auf
Neuzugang Florian Dick war im Pokal gegen Sandhausen Arminias Bester. Foto: Thomas F. Starke

»Noch bin ich nicht bei 100 Prozent. Aber es wird von Minute zu Minute besser, weil ich in den Rhythmus komme«, sagte Dick. Die Fans können sich also Hoffnung machen, künftig ähnliche Vorstellungen vom neuen Arminen zu sehen wie gegen den Zweitligisten. Aus ruhenden Bällen fabrizierte der Verteidiger gestern gleich drei Torkracher. Butterweich servierte der 29-Jährige seinem Kollegen Sebastian Schuppan kurz vor der Halbzeit per 40-Meter-Freistoß einen Ball. Schuppan musste die Kugel nur noch zum 1:0 einnicken. Auch Fabian Klos' Volley-Traumtor aus 18 Metern legte Dick auf – dieses Mal per Ecke.

Das 3:0 gönnte sich der Standardspezialist dann selbst mit einem direkt verwandelten Freistoß aus spitzem Winkel. Ob dieser Treffer genau so gedacht war? »Ich wollte den Ball schon Richtung Tor schießen. Und dann gibt es diese Spiele, wo er reingeht«, war Dicks Erklärung. Lob für alles, was Dick gestern anbot, gab es vom Trainer. »Seine Standards waren sehr gut. Florian ist auf einem guten Weg«, sagte Norbert Meier.

Tor des Monats? Klos trifft wie Dick

Vor allem der Klos-Treffer war das perfekte Ergebnis aus Spielvorbereitung und Ausführung. Dick: »Wir wussten, dass Sandhausen bei Ecken dicht zum Tor steht. Somit war Platz für Fabian.« Den nutzte der Stürmer mit seiner Direktabnahme. Vor etwa vier Monaten war dieses ansehnliche Werk Florian Dick selbst gelungen. Am 20. April hämmerte der damalige Lauterer eine Eckballvorlage gegen den FSV Frankfurt von der Strafraumgrenze volley ins Netz. In der Sportschau bekam der Treffer später als »Tor des Monats« ein Schleifchen verpasst. Das kann Florian Dick womöglich bald an Klos weiterreichen.

Hier gibt's das Klos- und das Dick-Tor zum Vergleich:

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2679896?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker