>

Do., 28.08.2014

Riss im Syndesmoseband diagnostiziert Strifler fehlt in nächsten Wochen

Jonas Strifler (rechts) und der Bielefelder Physiotherapeut Sven Bockermann beim Drittligaspiel gegen Duisburg.

Jonas Strifler (rechts) und der Bielefelder Physiotherapeut Sven Bockermann beim Drittligaspiel gegen Duisburg. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB). Arminia Bielefelds Defensivspieler Jonas Strifler hat sich im Meisterschaftsspiel der 3. Liga beim MSV Duisburg (Endstand 1:1) das Syndesmoseband im rechten Sprunggelenk gerissen.

Das ergab eine MRT-Untersuchung am Donnerstag bei Mannschaftsarzt Andreas Elsner.

Der 24-Jährige wird dem DSC Arminia somit in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2702231?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F