DSC hat leichtes Spiel mit der U23 des BVB – Klos, Müller und Testroet treffen
3:0 – Arminia setzt Erfolgsserie fort

Bielefeld (WB). Arminia Bielefeld bleibt seinem Trend in der 3. Liga treu. Gegen Borussia Dortmund II siegte der DSC am Samstag 3:0 (2:0) und ist damit seit sechs Pflichtspielen unbesiegt.

Samstag, 13.09.2014, 15:46 Uhr aktualisiert: 14.09.2014, 08:56 Uhr
DSC hat leichtes Spiel mit der U23 des BVB – Klos, Müller und Testroet treffen : 3:0 – Arminia setzt Erfolgsserie fort
Gefeierter 2:0-Torschütze: Christian Müller (Zweiter von links) nimmt die Glückwünsche seiner Kollegen entgegen. Foto: Thomas F. Starke

Norbert Meier vertraute gegen die Zweitvertretung des BVB auf Altbewährtes. Es spielte exakt die Elf an, die gut zwei Wochen zuvor ein mitreißendes 4:2-Sieg gegen die Stuttgarter Kickers ins Ziel brachte. Gar nicht im Kader stand der angeschlagene Peer Kluge (Muskelfaserriss).

Vom Schwung gegen Stuttgart war zunächst aber nicht viel zu sehen. Man begnügte sich die ersten zehn Minuten auf beiden Seiten mit kontrolliertem, aber zurückhaltendem Spiel. Einen ersten Warnschuss feuerte Fabian Klos per Kopf ab (10.). Wenig später profitierten die Arminen von den Dortmunder Gefahrensuchern. Eine kurz, aber schlecht ausgführte Ecke eroberte sich Christoph Hemlein und schickte Christian Müller auf und davon. Arminias Mittelfeldspieler bediente Dennis Mast, den BVB-Keeper Zlatan Alomerovic von den Beinen holte - Elfmeter (16.). Klos trat an, Alomerovic hielt, Klos traf mit dem Nachschuss –1:0 (17.).

Zehn Minuten später wählte Dortmunds David Solga die schlechteste aller Optionen und verlor den Ball erneut völlig überflüssig. Dieses mal wurde Hemlein auf die Reise Richtung schwarz-gelbes Tor geschickt. Seine Hereingabe brachte Florian Dick aber nicht mehr pünktlich vor den heran eilenden BVB-Verteidiger unter Kontrolle.

Eine kurze Schaffenspause gönnte sich der DSC im Anschluss. Meiers Mannschaft stand zeitweise zu tief und ließ den Dortmundern viel durchgehen. Alexander Schwolow im Bielefelder Tor sorgte aber als letzte Instanz dafür, dass Julian Derstroffs Schuss aus 13 Metern ohne Folgen blieb (28.).

Stattdessen klingelte es auf der anderen Seite. Arminia blieb sich dafür dem Schema steil schicken, flach querlegen treu. Klos ließ einen Pass zu Mast durch. Der Mittelfeldspieler startete durch und bediente Christian Müller, der nur noch aus kurzer Distanz einschieben musste (36.).

Der DSC schaffte es, fast durchgehend zu überzeugen. Die Gäste bekamen kaum Raum zum Entfalten, die Arminen nutzten dagegen jede noch so kleine Lücke für ihr zielstrebiges Spiel. So war es in der ersten Halbzeit und so blieb es in Durchgang zwei. Kaum lief die Partie wieder, hätte es 3:0 stehen können. Einen von der Latte ins Feld abgeprallten Ball drückte Klos aber nicht über die Linie, sondern in die Arme von Zlatan Alomerovic (48.). Dortmunds letzter Mann war der meistbeschäftigte Borusse. Einen Mast-Kracher entschärfte der Keeper, ein Dick-Schuss strich knapp am Tor vorbei (50.).

Und es sollte sogar noch ein Stückchen einfacher werden für die Arminen, ihren Gegner weiter nicht gewähren zu lassen. Jon Gorenc Stankovic ließ Hemlein auflaufen und sah die Gelb-Rote Karte für wiederholtes Foulspiel (65.). Die U23 des BVB zog sich jetzt tief in die eigene Hälfte zurück - vor weiteren, hochkarätigen DSC-Chancen schütze das allerdings nichts. Dick (67.), Tom Schütz (74.) und Hemlein (77.) vergaben aber zu leichtfertig.

Doch es blieb beim Leichtsinn ohne Folgen. Denn besser machte es der eingwechselte Pascal Testroet, der nach Vorlage von Hemlein das 3:0 erzielte (84.) und damit endgültig die Saisonpunkte 12, 13 und 14 sicherte.

Statistik

Bielefeld: Schwolow - Dick, Börner, Salger, Schuppan - Schütz, Burmeister - Hemlein (86. Renneke), Müller (71. Ulm), Mast - Klos (77. Testroet)

Dortmund: Alomerovic - Narey (68. Sarr), Hornschuh, Stankovic, Güll - Solga, Nyarko (80. Amini) - Derstroff, Maruoka (46. Knystock), Jordanov - Harder

Schiedsrichter: Dittrich (Bremen)

Zuschauer: 10.855

Tore: 1:0 Klos (17.), 2:0 Müller (36.), 3:0 Testroet (84.)

Besondere Vorkommnisse: Klos verschießt Foulelfmeter gegen Alomerovic (17.) / -

Gelbe Karten: Börner, Schuppan / Alomerovic, Narey

Gelb-Rote Karten: - / Stankovic (65., wiederholtes Foulspiel)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2737648?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Datenpanne: Inzidenz steigt auf 41 – doch Kreis darf nicht sofort handeln
22 Neuinfektionen sind am Samstag gemeldet worden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker