Arminia erkämpft mit zehn Mann ein Unentschieden
1:1 in Cottbus

Cottbus (WB). Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld hat im Duell mit Ex-Trainer Stefan Krämer einen Punkt erkämpft. Bei Energie Cottbus kamen die Ostwestfalen am Sonntag vor 8051 Zuschauern zu einem 1:1 (0:0), und das in Unterzahl.

Sonntag, 28.09.2014, 15:37 Uhr aktualisiert: 29.09.2014, 08:52 Uhr
Arminia erkämpft mit zehn Mann ein Unentschieden : 1:1 in Cottbus
Arminias Dennis Mast (links) im Zweikampf mit dem Cottbuser Fanol Perdedaj. Foto: Thomas F. Starke

Den Treffer für die Arminen erzielte der Ex-Cottbuser Julian Börner in der 61. Minute.

Nur drei Minuten später sah Börner die Rote Karte – eine Fehlentscheidung. Sven Michel erzielte für Cottbus den Ausgleich (77.), beim 1:1 blieb es schließlich.

Die beste Chance in der ersten Halbzeit hatte Cottbus-Stürmer Zbynek Pospech, der zunächst per Kopf an DSC-Keeper Alexander Schwolow scheiterte und den Abpraller ebenfalls über das Gehäuse köpfte (20. Minute). Im zweiten Durchgang avancierte Schwolow zum besten Arminen – bis zum Ausgleich, bei dem der 22-Jährige nicht so glücklich aussah. 

Statistik

Cottbus: K. Müller - Perdedaj, Elsner, Möhrle, Szarka - Ledgerwood (73. Kaufmann), Zeitz - Kleindienst (73. Makarenko), Mattuschka, Michel - Pospech 

Bielefeld: Schwolow - Dick, Börner, Salger, Schuppan - Schütz, Burmeister - Hemlein, C. Müller (74. Ulm), Mast (65. Brinkmann) - Klos (90.+2 Testroet)

Schiedsrichter: Ittrich (Hamburg)

Zuschauer: 8051

Tore: 0:1 Börner (61.), 1:1 Michel (77.)

Gelbe Karten: Szarka, Zeitz / Klos, Hemlein, Schwolow

Rote Karte: Börner (64.)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2773461?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Kramp-Karrenbauer ruft CDU zum Zusammenhalt auf
Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht beim digitalen Bundesparteitag der CDU.
Nachrichten-Ticker