Viele Verletzte zurück
Erholte Arminen

Bielefeld (WB/sba). In den vergangenen Wochen ließ der Spielplan Arminia Bielefeld wenig Luft zum Durchatmen.

Dienstag, 14.10.2014, 10:42 Uhr aktualisiert: 14.10.2014, 15:34 Uhr
Viele Verletzte zurück : Erholte Arminen
Auch Stürmer Pascal Testroet ist ins Training zurückgekehrt. Foto: Thomas F. Starke

Zwischen den Sieg gegen Dynamo Dresden vor zehn Tagen und dem anstehenden Derbykracher bei Preußen Münster (Sonntag, 14 Uhr) passte mit dem vergangenen, spielfreien Wochenende immerhin ein wenig Zeit für Erholung.

»Die Woche haben wir sehr gut nutzen können. Unsere verletzten Spieler konnten sich auf die Reha konzentrieren«, berichtete DSC-Trainer Norbert Meier am Montag. Die zuletzt angeschlagenen Christian Müller und Stephan Salger sind wie der an der Nase operierte Pascal Testroet zurück im Mannschaftstraining. Wegen seiner Gesichtsverletzung wurde bei Testroet gestern eine Schutzmaske angepasst.

Aussetzen mussten Stammtorwart Alexander Schwolow und Mittelfeldspieler Bashkim Renneke wegen eines grippalen Infekts.

Nicht mehr beim DSC ist seit vergangenem Freitag der Japaner Takehiro Kubo. Norbert Meier behält den Trainingsgast vom Oberligisten TuS Bösinghoven aber im Auge: »Wir werden weiter verfolgen, was er macht und uns ihn auch mal im Spiel bei seinem Verein anschauen. Seine Aufgabe im Testspiel gegen Peckeloh am Freitag hat er gut gelöst.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2807301?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker