>

Di., 04.11.2014

Arminias Sportchef sind es ein paar Fehlentscheidungen zu viel Arabi sauer auf die Schiris

Samir Arabi lässt Assistent Daniel Riehl wissen, dass er mit der Schiedsrichterleistung in Kiel nicht einverstanden ist.

Samir Arabi lässt Assistent Daniel Riehl wissen, dass er mit der Schiedsrichterleistung in Kiel nicht einverstanden ist. Foto: Thomas F. Starke

Von Dirk Schuster

Bielefeld (WB). Auch zwei Tage nach dem 0:1 in Kiel hat sich Samir Arabis Ärger über die Schiedsrichterleistung noch nicht gelegt. Arminia Bielefelds Sportchef ist gar der Meinung, der Fußball-Drittligist werde schon seit längerem immer wieder benachteiligt.

»Wenn ich mir unsere letzten vier Auswärtsspiele ansehe, müssen wir einerseits die Leistungen kritisch beäugen. In drei dieser vier Spiele hat es aber auch sehr diskussionswürdige Schiedsrichterentscheidungen gegen uns gegeben«, sagte Arabi. In Rostock (2:4) habe der Referee »einen zweifelhaften Elfmeter gegen uns gepfiffen«. In Cottbus (1:1) sei »die Rote Karte gegen Julian Börner mehr als fragwürdig« gewesen. Und in Kiel (0:1) sei der DSC um »mindestens einen klaren Strafstoß gebracht worden«.

Von einer Beschwerde beim DFB werde Arminia aber absehen. »Würden wir das tun, hieße das ja indirekt, dass wir jemandem Absicht unterstellen wollen. Dem ist nicht so«, betonte Arabi. Bliebe noch das 1:3 in Münster. »Da hatten wir uns alles selbst zuzuschreiben«, erklärte der Sportchef und ergänzte: »Die Fehlentscheidungen sollen ja auch keine Ausrede für unsere Leistungen sein.«

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Dienstagausgabe des WESTFALEN-BLATTS.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2852205?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F