DSC gewinnt Heimspiel gegen Aufsteiger Sonnenhof Großaspach 2:0 – Rapolder-Serie gerissen
Arminia zurück an der Spitze

Bielefeld (WB). Arminia Bielefeld ist – zumindest vorerst – zurück an der Spitze der 3. Liga. Am Freitagabend gewann der DSC sein Heimspiel vor 10 729 Zuschauern gegen den von Uwe Rapolder trainierten Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach mit 2:0 (1:0).

Freitag, 28.11.2014, 20:44 Uhr aktualisiert: 30.11.2014, 11:08 Uhr
DSC gewinnt Heimspiel gegen Aufsteiger Sonnenhof Großaspach 2:0 – Rapolder-Serie gerissen : Arminia zurück an der Spitze
Erleichterung pur: Arminias Fabian Klos bejubelt seinen Treffer zum 1:0. Foto: Thomas F. Starke

Trainer Norbert Meier konnte im Vergleich zum 1:0-Auswärtssieg in Regensburg wieder auf Sebastian Schuppan, Julian Börner und Kapitän Fabian Klos zurückgreifen. Und der Torjäger brauchte nicht lange, um sich zurückzumelden. Bereits nach neun Minuten brachte Klos die Gastgeber nach Zuspiel von David Ulm mit 1:0 in Führung. Für Arminias Stürmer war es der erste Treffer seit dem 4:1-Sieg gegen Dynamo Dresden am 4. Oktober – oder genauer gesagt, seit 383 Minuten Torflaute.

Immer wieder Kevin Kunz

Vor der Halbzeit hatte Arminia zahlreiche gute Chancen die Führung auszubauen, scheiterte jedoch immer wieder an Gästekeeper Kevin Kunz (Ulm 22., Mast 26., Dick 33., Schuppan 36.) oder am Aluminium (Klos 40.).

Nach dem Seitenwechsel gestalteten die Gäste, die von exakt zehn Fans nach Bielefeld begleitet wurden, das Spiel deutlich ausgeglichener, sodass auch der in der ersten Hälfte weitestgehend beschäftigungslose Alexander Schwolow die Gelegenheit bekam, sich auszuzeichnen. Gleich zwei Mal parierte Arminias Torwart die Freistöße des Kroaten Josip Landeka (54./66.).

Flanke Dick, Tor!

Für Erleichterung auf der Alm sorgte in der 81. Minute schließlich Sebastian Schuppan, der eine Freistoßflanke von Florian Dick ins Tor nickte und mit seinem zweiten Saisontor für die Entscheidung sorgte.

Durch den Erfolg ist Arminia Bielefeld zum zweiten Mal in dieser Saison Tabellenführer der 3. Liga.

Im zweiten Freitagsspiel gewann Energie Cottbus mit 1:0 beim VfB Stuttgart II. Das Team von Stefan Krämer rückt dadurch auf den zweiten Platz vor.

Statistik

Arminia Bielefeld: Schwolow - Dick, Börner, Salger, Schuppan - Schütz, Brinkmann - Hemlein (80. Lorenz), Ulm (90. Bolat), Mast (88. Hille) - Klos
SG Sonnenhof Großaspach: Kunz - Gehring, Schuster, Leist (41. Rühle) - Kienast (26. Granatowski), Vecchione, Rizzi, Hägele - Landeka, Skarlatidis (72. Sohm), Fischer
Schiedsrichter: Bokop (Vechta)
Zuschauer: 10.729
Tore: 1:0 Klos (9.), 2:0 Schuppan (81.)
Gelbe Karten: Schütz / Rühle

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2909253?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Von Wuhan in die weite Welt
Seit einem Jahr begleitet das Coronavirus die Menschen in Deutschland.
Nachrichten-Ticker