Arminia-Spieler rechnen aber nicht - Klos bedankt sich bei Fans
Statistisch schon durch

Bielefeld (WB/jen). Die Statistik spricht für Arminia Bielefeld, das Programm der kommenden Wochen auch – oder nicht?

Dienstag, 24.02.2015, 14:45 Uhr aktualisiert: 24.02.2015, 15:21 Uhr
Arminia-Spieler rechnen aber nicht - Klos bedankt sich bei Fans : Statistisch schon durch
Gut drauf: Florian Dick (hinten) und Tom Schütz. Foto: Thomas F. Starke

 Die DSC-Fans diskutieren nach der perfekten Englischen Woche (neun Punkte aus drei Spielen), ob ihrem Lieblingsteam der Aufstieg in die 2. Liga überhaupt noch zu nehmen ist. Die Spieler bleiben dagegen, im Sinne der Verantwortlichen, zurückhaltend. So sagte Florian Dick nach dem 2:0 bei den Stuttgarter Kickers: »Für die Tabelle war das ein wichtiger Sieg. Aber Zwischenbilanzen zählen nicht, sondern nur die Endtabelle.«

Seit der Saison 2008/2009 gibt es die 3. Liga in der jetzigen Form. Alle sechs Mannschaften, die nach 26 Spieltagen Spitzenreiter waren, sind aufgestiegen. Alle neun Mannschaften, die nach 26 Spielen vier oder mehr Punkte Vorsprung auf Platz drei hatten, sind aufgestiegen. Arminia belegt nach dem 26. Spieltag den Spitzenplatz mit 52 Punkten, der Vorsprung auf Rang drei (MSV Duisburg) beträgt derzeit sieben Zähler.

Das Team von Norbert Meier trifft in den kommenden vier Ligapartien auf die SpVgg Unterhaching (Platz 15), Borussia Dortmund II (17), Hansa Rostock (16) und VfB Stuttgart II (14). Alles Mannschaften also, die gegen den Abstieg kämpfen. Danach geht es gegen Energie Cottbus (Platz 6), Dynamo Dresden (8), Preußen Münster (4) und RW Erfurt (2).

Arminia-Stürmer Fabian Klos nutzte den freien Tag gestern zu einem Dank auf seiner Facebook-Seite. Die Fans hätten die Mannschaft »nach vorne gepusht und uns dabei geholfen die englische Woche so unfassbar positiv zu gestalten(...) Wenn wir in den nächsten Spielen noch zwei Schritte mehr machen statt einen weniger werden wir Großes erreichen können«, formulierte Klos. Heute geht es mit dem Training weiter, dann soll auch Manuel Hornig wieder dabei sein. Der lange verletzte Innenverteidiger absolvierte am Freitag erstmals das komplette Mannschaftstraining.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3097287?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Komiker Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben
Karl Dall ist tot.
Nachrichten-Ticker