DSC setzt sich im Benefizspiel 1:0 gegen Schalke 04 durch
Gut verkauft

Bielefeld (WB). Arminia Bielefeld hat sich am Montagabend in guter Frühform präsentiert. Zwei Tage vor dem Start des Trainingslagers im türkischen Belek besiegte der Zweitligist den Bundesligisten FC Schalke 04 im Benefizspiel mit 1:0 (1:0).

Montag, 18.01.2016, 21:46 Uhr aktualisiert: 19.01.2016, 15:25 Uhr
DSC setzt sich im Benefizspiel 1:0 gegen Schalke 04 durch : Gut verkauft
David Ulm liefert sich mit Schalkes Johannes Geis ein heißes Duell. Foto: Thomas F. Starke

Nicht nur sportlich, auch finanziell lohnte sich die Partie: Die Zuschauer- und Werbeeinnahmen des Spiels gingen komplett an den DSC. Und auf dem Platz machten die Arminen die entsprechend gute Figur dazu. Nachdem Schalke durch Eric Maxim Choupo-Moting in der dritten Minute mit einen Schuss, den DSC-Keeper Daniel Davari entschärfte, Hallo gesagt hatte, fingen die Bielefelder so richtig an. Erst verpasste Christopher Nöthe eine Hereingabe von Florian Dick (9.). Dann scheiterten Fabian Klos und Nöthe und Torwart Fabian Giefer. Dreimal waren die Gastgeber dicht dran und beim vierten Mal klingelte es im königsblauen Kasten: Sebastian Schuppan köpfte eine Dick-Ecke zur Führung ein (16.).

Schalke spielstark, aber nicht effektiv

Testspiel: DSC Arminia vs. FC Schalke 04

1/12
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke

Wirklich startklar wirkte der Bundesligist wenige Tage vor dem Beginn der Rückrunde noch nicht. Bevor die Schalker am Sonntag Werder Bremen empfangen, ließ die Mannschaft von Trainer André Breitenreiter den Ball gekonnt aber wenig effektiv über den neuen Alm-Rasen rollen. So wurden die Knappen nur noch einmal brandgefährlich, als Max Meyer vor Daniel Davari auftauchte. Doch wieder blieb der Bielefelder ganz cool (43.).

Nach der Pause änderte sich wenig am Erscheinungsbild auf dem Rasen. Schalke zeigte Extraklasse am Ball, aber zu wenig Ideen im Strafraum. Torraumszenen gab es kaum noch. Die Partie verflachte zusehends. Auch deshalb, weil beide Trainer kräftig durch wechselten. Kurz vor Schluss hatte Arminias Björn Jopek nach einem Konter die letzte Chance des Spiels, schoss aber links vorbei (88.).

Statistik

Bielefeld: Davari (46. Hesl) - Dick (77. Lang), Börner, Salger (46. Hornig), Schuppan - Behrendt (46. Jopek), Schütz (41. Junglas) - Hemlein (85. Staude), Ulm (65. Mast), Nöthe (77. Burmeister)  - Klos (65. van der Biezen)

Schalke: Giefer - Caicara (46. Riether), Maitip, Neustädter (65. Kehrer), Kolasinac (46. Aogo) - Sané (65. Sam), Geis (65. Friedrich), Goretzka (46. Hojbjerg), Belhanda (46. Di Santo) - Meyer (46. Huntelaar), Choupo-Mouting (80. Platte)

Schiedsrichter: Sören Storks (Velen)

Zuschauer: 11.916

Tore: 1:0 Schuppan (16.)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3746789?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Merkel beschwört Solidarität im Kampf gegen Corona-Pandemie
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt im Bundestag eine Regierungserklärung zur Bewältigung der Corona-Pandemie ab.
Nachrichten-Ticker