>

Mi., 20.01.2016

Arminia muss im Trainingslager auf den Mittelfeldspieler verzichten - 31-Jähriger trainiert mit der U23 in Bielefeld Sicherheitsbedenken: Müller fliegt nicht mit

Trainer Norbert Meier muss im Trainingslager auf Mittelfeldspieler Christian Müller verzichten.

Trainer Norbert Meier muss im Trainingslager auf Mittelfeldspieler Christian Müller verzichten. Foto: Thomas F. Starke

Von Sebastian Bauer und Dirk Schuster

Bielefeld/Belek (WB). Am Ende waren die Sorgen um die eigene Sicherheit zu groß. Christian Müller hat die Reise ins Trainingslager von Arminia Bielefeld auf eigenen Wunsch nicht mit angetreten.

»Ich habe mir das lange überlegt. Und ich bin keiner, der ein Trainingslager einfach so sausen lässt. Nur aufgrund der momentanen Sicherheitslage in der Türkei konnte ich das Trainingslager nicht mit antreten«, erklärte Müller seine Beweggründe am Mittwoch gegenüber dem WESTFALEN-BLATT.

Vor allem der Terroranschlag vergangene Woche in Istanbul hat den 31-Jährigen, der Vater einer siebenjährigen Tochter ist, dazu bewegt, auf die Vereinsführung zuzugehen und darum zu bitten, in Ostwestfalen bleiben zu dürfen: »Sie haben Verständnis für meine Entscheidung gezeigt.«

Müller nicht der einzige Bedenkenträger

Für Christian Müller hatte die Sicherheit Vorrang. Und er war nicht der einzige Bedenkenträger beim Zweitligisten. Schon in den Tagen vor dem Trainingslagerstart wurde mannschaftsintern über die Türkei-Reise diskutiert, wie Sebastian Schuppan nach dem Testspielsieg gegen den FC Schalke 04 am Montag bestätigte: »Keiner hat Juhu gerufen, dass es jetzt in die Türkei geht. Die Situation hat uns natürlich alle beschäftigt. Es wäre grob fahrlässig gewesen, nicht darüber zu sprechen. Natürlich hat man nach den jüngsten Ereignissen ein mulmiges Gefühl.«

Es war fürihn eine alternativlose Entscheidung, die Müller treffen musste, auch wenn ihm die Arbeit mit den Kollegen in der Türkei fehlen wird: »Das Trainingslager ist in der Winterpause entscheidend. Natürlich wäre ich jetzt lieber dabei. Aber es ging nicht.« In den kommenden zehn Tagen trainiert der gebürtige Berliner deshalb mit Arminias U23 (Oberliga). Damit verpasst der 31-Jährige auch die Gelegenheit, sich im türkischen Belek für eine Vertragsverlängerung zu empfehlen. Müllers Vertrag läuft im Sommer aus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3749828?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F