22-Jähriger kommt auf Leihbasis – Müller in Gesprächen mit ausländischem Klub
DSC holt Leverkusener Ryu

Von Dirk Schuster

Bielefeld (WB). Arminia Bielefeld hat am letzten Tag der Winter-Transferfrist den Südkoreaner Seung-Woo Ryu verpflichtet. »Er st klein, wuselig und in der Offensive variabel einsetzbar«, sagte DSC-Sportchef Arabi am Montagvormittag.

Montag, 01.02.2016, 10:40 Uhr aktualisiert: 01.02.2016, 14:49 Uhr
22-Jähriger kommt auf Leihbasis – Müller in Gesprächen mit ausländischem Klub  : DSC holt Leverkusener Ryu
Der Südkoreaner Seung-Woo Ryu. Foto: Arminia

Ryu wechselt auf Leihbasis von Bayer Leverkusen zu den Arminen. Der 22-Jährige unterschrieb am Mittag einen Vertrag bis zum Saisonende beim DSC. Am Dienstag wird er zum ersten Mal bei seinem neuen Klub mittrainieren.

Im Sommer war Ryu von seiner ersten Leihstation Eintracht Braunschweig zurückgekehrt, hatte sich in Leverkusen gegen die starke Offenisvkonkurrenz aber nicht durchsetzen können.

Für Bayer absolvierte Ryu bislang zwei Spiele in der Bundesliga. In der Saison 2014/2015 kam er im Trikot von Eintracht Braunschweig auf 16 Zweitliga-Einsätze und erzielte dabei vier Tore. Der talentierte Asiate ist aktueller U23-Nationalspieler Südkoreas, insgesamt kam er bisher 28 Mal für die Nachwuchsmannschaften seines Landes zum Einsatz und schoss dabei fünf Tore.

Ryu, der bei Arminia die Rückennummer 10 bekommt, ist nach Andreas Voglsammer (1. FC Heidenheim) und Francisco Rodriguez (VfL Wolfsburg) der dritte und auch letzte Neuzugang dieses Winters.
Seung-Woo Ryu: »Ich freue mich, dass der Wechsel nach Bielefeld geklappt hat. Ich möchte der Mannschaft helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen.«

Gut möglich, dass die Bielefelder auch noch einen kurzfristigen Abgang verzeichnen werden. »Christian Müller befindet sich in Gesprächen mit einem Klub im Ausland«, sagte Sportchef Arabi. Ob der Transfer zustande kommt, werde sich in Kürze entscheiden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3775833?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert
Zusammengestellte Stühle stehen vor einem gastronomischen Betrieb in Potsdam.
Nachrichten-Ticker