Transfermarkt.de veröffentlicht Marktwert-Update
Klos bleibt der wertvollste Armine

Bielefeld (WB). Fabian Klos (28) bleibt der wertvollste Spieler von Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld. Das geht aus dem Marktwert-Update hervor, das die Seite www.transfermarkt.de an diesem Donnerstag veröffentlicht.

Donnerstag, 11.02.2016, 11:00 Uhr aktualisiert: 11.02.2016, 12:26 Uhr
Transfermarkt.de veröffentlicht Marktwert-Update : Klos bleibt der wertvollste Armine
Fabian Klos bleibt laut Transfermarkt.de für die Arminen der wertvollste Spieler (Marktwert: 800.000 Euro). Foto: Thomas F. Starke

Klos' Marktwert beträgt wie im Sommer 800.000 Euro, gleichauf liegt Winterneuzugang Francisco Rodriguez (20). Der Schweizer war im Sommer, damals noch in Diensten des VfL Wolfsburg, auf 900.000 Euro gekommen.

150111_dsc_-_gladbach_-fs-_16_tfs

Koen van der Biezens (30) Marktwert fiel am deutlichsten: von 400.000 auf 250.000 Euro. Foto: Thomas F. Starke

Der Marktwert von Julian Börner (25) stieg um 150.000 auf 750.000 Euro. Der Innenverteidiger liegt damit gleichauf mit Brian Behrendt (24), Manuel Junglas (27) und Tom Schütz (28, alle vorher 650.000 Euro).

Wie Börner steigerte auch Innenverteidigerkollege Stephan Salger (26) seinen Marktwert um 150.000 Euro, nämlich von 450.000 auf 600.000. Stürmer Koen van der Biezens (30) Marktwert fiel derweil am deutlichsten: von 400.000 auf 250.000 Euro. Peer Kluge (35) soll noch 125.000 Euro wert sein (zuvor 150.000).

Schlusslichter im Arminia-Ranking sind Manuel Hornig (33) und der dritte Torwart Nikolai Rehnen (19) mit jeweils 100.000 Euro. Der Gesamtmarktwert des DSC-Kaders wird aktuell mit 12,625 Millionen Euro beziffert.

Die Betreiber von Transfermarkt.de erklären ihre Analysen wie folgt:

»Bei der Berechnung des Marktwertes sind unter anderem sportliche Leistungen und das Alter des Spielers relevant. Außerdem fließen die Zukunftsperspektive des Spielers, die real existierende Nachfrage am Transfermarkt oder etwa bisher gezahlte Ablösesummen für den Spieler in die Kalkulation ein. Zudem gibt es Faktoren wie Prestige und marketingtechnische Aspekte, die allesamt Einfluss auf einen Marktwert haben können. Grundsätzlich ist es so vorgesehen, dass eine Liga zweimal im Jahr einem kompletten Marktwert-Update unterzogen werden soll. Einmal in den Sommermonaten, einmal in der Winterpause. Dazwischen (Herbst- bzw. Frühjahrsmonate) werden nur vereinzelte Marktwertänderungen bei außergewöhnlich formstarken/-schwachen Spielern durchgeführt.«

...

Kommentare

hungriger troll  schrieb: 12.02.2016 01:27
Schöne Erklärung von dem tm-Betreibern. In Wirklichkeit findet so eine genaue Analyse und Bewertung aber überhaupt nicht statt. Jeder MW entspringt lediglich der Fantasie einiger weniger User. Der eine schlägt eine Erhöhung vor, ein, zwei andere stimmen zu und schon wird es auch so gemacht. Das Ergebnis ist dann ein völlig unrealistischer, weil überzogener MW. Beispiel dafür: Tom Schütz. Er war schon immer Sommer keine 650.000 wert, sein MW darf nach eher durchwachsener Vorrunde niemals steigen und das Verhältnis zu Klos passt schon mal gar nicht. Das was auf tm stattfindet, ist nichts weiter als eine alberne Spielerei und hat mit den echten MW der Spieler nicht ansatzweise etwas zu tun. Schade das die Medien auf so einen Quatsch auch noch eingehen.
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3802441?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Komiker Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben
Karl Dall ist tot.
Nachrichten-Ticker