Trainer von Bielefeld nach Darmstadt
Meier-Wechsel fast perfekt

Bielefeld (WB/jen/dpa). Der Wechsel von Norbert Meier vom DSC Arminia Bielefeld zum SV Darmstadt 98 ist nach Informationen von »Sport1« perfekt. Das meldete der TV-Sender am Mittwochabend auf seiner Internetseite und berief sich auf das Umfeld des 57-Jährigen.

Mittwoch, 08.06.2016, 21:43 Uhr aktualisiert: 08.06.2016, 22:49 Uhr
Will nach Darmstadt: Noch-DSC-Trainer Norbert Meier. Foto: Thomas F. Starke
Will nach Darmstadt: Noch-DSC-Trainer Norbert Meier. Foto: Thomas F. Starke

»Ich gehe davon aus, dass der Wechsel zustande kommt. Denn es ist ein Zustand erreicht, wo es kein Zurück mehr gibt«, sagte Arminia-Präsident Hans-Jürgen Laufer zu »Sport1«.

»Ich kann mir nicht vorstellen, dass jetzt noch etwas passiert, dass Herr Meier in Bielefeld bleibt«, sagte Laufer. »Wenn er bleibt, dann ist das ein unhaltbarer Zustand, den man auch dem Trainer nicht mehr zumuten kann.«

DSC-Sportchef Samir Arabi wollte einen Vollzug aber nicht bestätigen. Auch Arminias Geschäftsführer Gerrit Meinke hatte zuvor gegenüber dem WESTFALEN-BLATT erklärt, dass die Gespräche noch nicht beendet seien.

Dass Meier nach Darmstadt geht, ist aber keine Frage des Ob, sondern nur des Wann. Als Nachfolger ist in Bielefeld wie berichtet Rüdiger Rehm von der SG Sonnenhof Großaspach ein heißer Kandidat. Der 37-Jährige soll durchaus gewillt sein, nach Bielefeld zu wechseln.

Rehm ist allerdings bis 2018 an den Drittligisten gebunden und gilt auch als heißer Trainerkandidat beim 1. FC Kaiserslautern. Die Pfälzer haben laut »Sport1« offiziell bei Großaspach angefragt. Arminia hat aber wohl durchaus gute Chancen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4067630?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Neuhaus glaubt an „mächtig Stimmung“
Uwe Neuhaus (links, mit Assistent Peter Nemeth) setzt auf die Hilfe der Fans. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker