>

Fr., 27.07.2018

Schütz gegen Bremen nur auf der Bank Nöthe trainiert wieder mit der Mannschaft

Christopher Nöthe trainiert wieder mit der Mannschaft, ein passendes Angebot war noch nicht dabei.

Christopher Nöthe trainiert wieder mit der Mannschaft, ein passendes Angebot war noch nicht dabei. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/jen). Die Ansage ist klar, und sie hat sich auch nicht verändert: Christopher Nöthe spielt in den Planungen von Arminia-Trainer Jeff Saibene keine Rolle mehr. Der 30-Jährige befand sich zuletzt auf der Suche nach einem neuen Verein, doch ein aus seiner Sicht passendes Angebot war noch nicht dabei.

Da Nöthe einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 hat, ist der DSC verpflichtet, ihm Training zu ermöglichen. Ansonsten könnte der Spieler sich einklagen. Pressesprecher Tim Placke teilte am Donnerstag mit, dass Nöthe ab sofort wieder am Mannschaftstraining teilnehme.

Tom Schütz wird am Freitag gegen Werder Bremen nicht beginnen, und das gefällt dem Mittelfeldspieler gar nicht. Schließlich ist die Partie die Generalprobe vor dem Ligastart. Schütz spielte am Mittwoch in einer B-Elf beim FC Gütersloh (5:1). »Wenn ich das gut finden würde, würde etwas falsch laufen«, sagte er dazu. Der Trainer kann Schütz’ Unmut verstehen. »Natürlich hätte er lieber gegen Bremen gespielt. Aber es können nicht alle spielen«, sagte Saibene. Gegen Bremen wird die vermeintliche A-Elf beginnen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5935071?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F