>

Fr., 10.08.2018

Arminias Plan für den Heimauftakt gegen Dresden – Putaro-Ausleihe? Mit Video Bloß kein Ballverlust

DSC-Trainer Jeff Saibene weist seine Spieler darauf hin, wie wichtig eine stabile Grundordnung für den Erfolg ist.

DSC-Trainer Jeff Saibene weist seine Spieler darauf hin, wie wichtig eine stabile Grundordnung für den Erfolg ist. Foto: Thomas F. Starke

Von Sebastian Bauer

Bielefeld (WB). Hast du den Ball, minimierst du die Gefahr. Verlierst du den Ball, bringst du den Gegner ins Spiel. Es ist eine einfache Fußballformel, auf die Arminia Bielefelds Profis am Samstag (15.30 Uhr, Schüco-Arena) bei der Saisonheimpremiere gegen Dynamo Dresden noch mehr achtgeben wollen als beim Saisonauftakt in Heidenheim.

Das 1:1 in Baden-Württemberg wurde von den Arminen mit Zufriedenheit zur Kenntnis genommen und abgehakt. Nur eine Sache, die blieb bei Jeff Saibene und seinem Team hängen. »Wir haben viel Video geschaut und viele gute Szenen gesehen. Aber wir hatten auch Phasen, in denen wir die Bälle zu leichtfertig verloren haben. Das haben wir klar angesprochen. Bei den leichtfertigen Ballverlusten gibt es noch Potenzial«, hat der DSC-Trainer seinen Spielern in dieser Woche wieder und wieder eingebläut.

Vielleicht konnte diese Mängelaufarbeitung gar nicht passender kommen. Schließlich stattet den Bielefeldern beim Heimauftakt , zu dem 18.000 Zuschauer erwartet werden, ausgerechnet die Mannschaft einen Besuch ab, die mit Ballverlusten des Gegners jede Menge anzufangen weiß. »Dresden hat einiges verändert. Im Vergleich zur Vorsaison haben sie gegen Duisburg extrem auf Konter gespielt«, warnt Saibene. Auch Torwart Stefan Ortega Moreno hat bei Dresdens 1:0-Sieg beobachtet: »Ihr Spiel war ziemlich erfrischend. Sie hatten ordentlich Zug drin.«

Obacht vor der Konter

Alle Arminen sollten sich also vor Dynamos Kontersituationen hüten. Deshalb macht der DSC-Coach seinen Profis immer wieder klar, wie wichtig die richtige Grundordnung und das entsprechende Verhalten bei Ballverlusten sind. Ein Mechanismus, der vielleicht gerade zu Saisonbeginn noch hier und da hakt. »Die Jungs sollen wissen, was innerhalb von fünf Sekunden passiert, wenn wir den Ball verlieren. Darauf wollen wir vorbereitet sein. Wir müssen Konter unterbinden und nah am Gegner sein«, betont Saibene.

Überhaupt glaubt der Trainer, im Laufe der Saison auf viele defensiv eingestellte Mannschaften zu treffen, die ihr Glück im Kontern suchen. Verteidigen sei nun einmal einfacher als »kreativ zu sein«. Dagegenhalten will der DSC mit der stabilen Grundordnung im eigenen Ballbesitz, um gut sortiert auf alles vorbereitet zu sein. Saibene: »Das ist extrem wichtig für uns.«

Kaum Grund zu Änderungen

Bleibt die Frage des passenden Personals für das erste Heimspiel. Viel Grund zu Änderungen gibt es nicht, was Saibene bestätigt: »Einen Grund zum Wechseln gibt es nur, weil wir sehr ausgeglichen besetzt sind und weil die, die hinten dran sind, auch viel Qualität mitbringen.« Entschieden sei noch nichts. Nicht ausgeschlossen ist allerdings, dass Tom Schütz für Nils Seufert im zentralen Mittelfeld beginnt. Womöglich startet auch Patrick Weihrauch für Keanu Staude auf der linken Mittelfeldseite.

Wie gegen Heidenheim könnte Leandro Putaro wieder komplett außen vor sein. Weil die Offensivauswahl riesig ist, ist der 21-Jährige seit der Vorbereitung als Ersatz für Linksverteidiger Florian Hartherz eingeplant. »Aber wenn Florian so stark spielt wie letzte Saison, wird es wenig Grund zum Wechseln geben«, sagt der Trainer. Auch deshalb haben die Verantwortlichen Putaro nahegelegt, über eine Ausleihe nachzudenken. Saibene: »Leo fühlt sich hier sehr wohl. Aber es ist vielleicht besser für seine Entwicklung, wenn er eine Liga tiefer zum Spielen kommt.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5965203?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F