Von Bielefeld nach Braunschweig
Jetzt ist es amtlich: Arminia verleiht Putaro

Bielefeld (WB). Der DSC Arminia Bielefeld leiht Zweitliga-Profi Leandro Putaro bis zum Ende der laufenden Saison 2018/2019 an den Drittligisten Eintracht Braunschweig aus.

Freitag, 17.08.2018, 16:22 Uhr aktualisiert: 17.08.2018, 16:28 Uhr
Für Leandro Putaro geht es von Bielefeld nach Braunschweig. Foto: Thomas F. Starke
Für Leandro Putaro geht es von Bielefeld nach Braunschweig. Foto: Thomas F. Starke

Nachdem Braunschweig bereits in den vergangenen Tagen Interesse an dem Spieler gezeigt hatte, ist die Ausleihe nun amtlich: Darauf verständigten sich der DSC, Braunschweig und Putaro, der beim DSC anschließend noch bis zum 30. Juni 2020 unter Vertrag steht, am Freitag.

Der 21-jährige Putaro absolvierte in den vergangenen beiden Spielzeiten insgesamt 36 Pflichtspiele (2 Tore, 1 Vorlage) für Arminia.

Kommentare

Beutelipper  schrieb: 17.08.2018 18:02
So schnell kann es gehen. Noch vor 15 Monaten hätte ich niemals geglaubt, dass Arminia auch nur in die Nähe der Möglichkeiten von Eintracht Braunschweig heranreichen könnte, Braunschweig war für mich immer ein Vorbild. Kontinuierliche Arbeit im Verein, die Fans, ein Zuschauerschnitt von über 20.000, auch wenn es zuletzt im Umfeld heftig rumort hat. BS ist kleiner als Bielefeld und hat immerhin 2 Bundesligisten in der unmittelbaren Nähe. Unser 6:0 gegen die Eintracht hat wohl den Niedergang des Vereins eingeleitet, der Abstieg in Liga 3 wurde dazu durch unser 0:0 in BS gegen Ende letzter Saison immer wahrscheinlicher. Die Atmosphäre war toll, über 20.000 Fans der Eintracht in Gelb, dazu über 2.000 Arminen. Ich hoffe, dass Putaro hilft, den Verein in die 2. Liga zurückzubringen. Der Abstieg von BS sollte uns Warnung sein, niemals nachzulassen und immer die Realitäten im Auge zu behalten.
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5981502?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
53-Jähriger soll seine Mutter getötet haben
Die Polizei hat einen Mann aus Kollerbeck festgenommen. Foto: Wolfgang Wotke/Archiv
Nachrichten-Ticker