>

Mi., 12.09.2018

Nachspiel nach Begegnung mit Lok Stendal DFB verurteilt Bielefeld zu Geldstrafe

Ein Bielefelder Fan mit Bengalischer Fackel während des Spiels im August.

Ein Bielefelder Fan mit Bengalischer Fackel während des Spiels im August. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld/Bochum (dpa). Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) hat Arminia Bielefeld zu einer Geldstrafe verurteilt. Die Bielefelder müssen 2100 Euro zahlen.

Arminia-Fans hatten im DFB-Pokalspiel beim 1. FC Lok Stendal am 19. August sieben Bengalische Fackeln abgebrannt.

Auch der VfL Bochum wird mit 1000 Euro zur Kasse gebeten. VfL-Zuschauer hatten beim Zweitliga-Spiel beim SC Paderborn zwei Bierbecher auf das Spielfeld geworfen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6046059?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F