>

Do., 25.10.2018

Video-Interview: Arminia Bielefelds Trainer Jeff Saibene will in Aue die Kehrtwende schaffen »Die Niederlagen liegen schwer im Magen«

Jeff Saibene (rechts) hofft auf Punkte im Erzgebirge.

Jeff Saibene (rechts) hofft auf Punkte im Erzgebirge. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/sba). Von der Stimmung her hatte Jeff Saibene schon bessere Tage. Drei Niederlage in Folge geben kein Anlass für Hochgefühle beim Trainer von Arminia Bielefeld. Beim FC Erzgebirge Aue soll nun die Kehrtwende gelingen.

Darauf hofft der Luxemburger, wie er im Video-Interview mit dem WESTFALEN-BLATT verrät: »Das wir nicht zufrieden sind ist klar. Diese Niederlagen liegen uns schwer im Magen. Wir wollen so schnell wie möglich die Negativspirale beenden. Wir wollen mit Punkten aus Aue zurückkommen.«

Vor allem die Fehler in den entscheidenden Momenten seien schuld am aktuell negativen Lauf. »Fast immer sind wir die bessere Mannschaft und doch holen wir keine Punkte. Wir müssen im Defensivverbund konsequenter werden«, fordert Jeff Saibene.

Was der DSC-Trainer zudem noch zum Vollmond und Borussia Dortmund zu sagen hat, sehen Sie im Video:

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6144302?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F