>

Mi., 21.11.2018

Arminia will Sieglosserien beenden – Ortega Moreno vor Comeback Klos krempelt die Ärmel hoch

Fabian Klos (links) bewertet das 1:1 in Ingolstadt als Schritt nach vorn. Gegen Duisburg muss aber ein Sieg her.

Fabian Klos (links) bewertet das 1:1 in Ingolstadt als Schritt nach vorn. Gegen Duisburg muss aber ein Sieg her. Foto: Thomas F. Starke

Von Jens Brinkmeier

Bielefeld (WB). Bei zwei Grad Celsius fegt ein eisiger Wind über den Trainingsplatz. Fabian Klos gehört zu den Arminen, die trotzdem in kurzer Hose auf dem Rasen stehen. Am Freitag, beim wichtigen Heimspiel gegen den MSV Duisburg, wird der Bielefelder Rekordtorschütze auch noch ein kurzärmeliges Trikot tragen.

Ob es hilft, die seit sieben Pflichtspielen andauernde sieglose Zeit zu beenden? Der DSC-Stürmer läuft allerdings nicht aus Aberglaube ohne zusätzlichen Kälteschutz auf. »Das ist schon immer so gewesen«, erklärt der 30-Jährige seine Vorliebe.

Unabhängig von Trikot- und Hosenlänge will Klos Freitagabend vorangehen und mithelfen, den ersten Sieg seit dem 25. September (2:1 in Darmstadt) einzufahren. Das Pokalspiel gegen Duisburg am 31. Oktober dient dabei als Warnung. 0:3 verlor der DSC zuhause.

Kein Sieg nach Länderspielpause

Wenn es nach der Statistik geht, siegt Arminia am Freitag allerdings nicht. Denn seit Jeff Saibene Trainer bei Arminia ist, wurde noch kein Spiel nach einer Länderspielpause gewonnen. Sechs Mal haben sie es versucht, es gab drei Niederlagen und drei Unentschieden (5:12 Tore). Am heftigsten fiel die Niederlage am 9. September 2017 gegen Duisburg aus (0:4). Weitere Pleiten gab es gegen Fortuna Düsseldorf (0:2 am 14. Oktober 2017) und nach der bisher letzten Länderspielpause gegen Greuther Fürth (2:3 am 20. Oktober). Das war auch die Partie, in der sich Stefan Ortega Moreno eine Innenbandzerrung im Knie zuzog. Nachdem der Torwart drei Punktspiele und das Pokal-Aus gegen den MSV verpasste, wird der 26-Jährige am Freitag aller Voraussicht nach sein Comeback feiern. Er fühle sich gut und sehe hinsichtlich des Freitags keine Probleme, sagte Ortega Moreno gestern nach dem Training. Er wird Ersatzmann Philipp Klewin wieder auf die Bank verdrängen.

Klos verriet derweil, dass er die besagte Horror-Statistik kenne. Aber »innerhalb der Mannschaft ist das kein großes Thema. Serien kann man neu starten, das wollen wir Freitag machen und erstmals nach einer Länderspielpause gewinnen.« Das 1:1 in Ingolstadt bewertet der Angreifer positiv. »Es war extrem wichtig, gerade für den Kopf, dass wir da nicht verloren haben. Wir sind auf jeden Fall zuversichtlich und positiv gestimmt für Freitag. Die erste Halbzeit des Pokalspiels sollten wir uns als warnendes Beispiel vor Augen führen. Das war naiv, wir wollten zu viel. Wir werden uns Freitag nicht verschanzen, aber uns einen anderen Plan zurecht legen als im Pokal. Das Spiel war das beste Beispiel, wie man es nicht machen sollte«, sagt Klos.

Vertragsgespräche laufen

Der Vertrag des Arminia-Urgesteins (seit Sommer 2011 im Verein) läuft am 30. Juni aus. Der Stand der Dinge hinsichtlich einer Verlängerung sei derzeit »unverändert. Man befindet sich im Austausch. Momentan sind beide Seiten relativ entspannt. Wir haben bisher immer eine Lösung gefunden, und das werden wir auch dieses Mal schaffen. Es hat jetzt keine Eile, aber es muss sich auch nicht zwingend über Monate hinziehen. Man wird sehen, wann da der nächste Schritt gemacht wird.«

Zunächst einmal wollen Klos und seine Mitspieler einen Schritt aus dem Tabellenkeller machen. Aufgrund der Sieglosserie belegt der DSC nach 13 Spieltagen mit 13 Punkten den 14. Platz. Duisburg ist mit zehn Punkten 16. der Tabelle.

Joan Simun Edmundsson, Sven Schipplock und Roberto Massimo (alle in der Reha) werden gegen Duisburg fehlen, ebenso wie Nils Quaschner. Der Stürmer trainiert individuell, wie auch Mittelfeldspieler Nils Seufert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6205633?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F