Sechs Kisten »Flutlicht« vor der Benteler-Arena gefunden
»Wenigstens erstklassig trinken«: Bielefelder revanchieren sich für Bierspende

Paderborn/Bielefeld (WB). Im Vorfeld des OWL-Duells zwischen dem SC Paderborn und Arminia Bielefeld macht ein hopfenhaltiger Zweikampf auf sich aufmerksam.

Mittwoch, 28.11.2018, 10:46 Uhr aktualisiert: 28.11.2018, 10:48 Uhr
»Wer zweitklassig spielt, sollte wenigstens erstklassig trinken. Prost & Grüße aus Bielefeld«, richtet der Spender der sechs Kisten des Bielefelder »Flutlicht«-Bieres aus. Foto:
»Wer zweitklassig spielt, sollte wenigstens erstklassig trinken. Prost & Grüße aus Bielefeld«, richtet der Spender der sechs Kisten des Bielefelder »Flutlicht«-Bieres aus.

Auf die Bierspende in Form von sechs Kisten Paderborner Bier, die am Bielefelder Hauptbahnhof sowie vor dem Trainingsgelände der Arminia deponiert wurden, revanchierten sich die Anhänger aus der Leineweberstadt jetzt mit Gerstensaft aus der Ravensberger Brauerei.

»Wer zweitklassig spielt, sollte wenigstens erstklassig trinken«, lautet die Botschaft an die SCP-Anhänger. Sechs Kisten »Flutlicht«-Bier fanden SCP-Fans am Mittwochmorgen vor der Benteler-Arena.

Zweitklassig spielen derzeit allerdings beide Vereine, und schon am Freitagabend gegeneinander. Dann geht es weniger um Kaltgetränke, sondern wieder um Punkte in der Liga.

Kommentare

Max  schrieb: 28.11.2018 11:57
Genial gekontert
Ganz klarer Sieg für die Bielefelder! Chapeau!
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6220098?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Tönnies darf wieder schlachten
Rheda-Wiedenbrück: Frisch geschlachtete Schweine hängen in einem Kühlhaus des Fleischunternehmens Tönnies. Foto: Bernd Thissen/dpa
Nachrichten-Ticker