>

Mi., 09.01.2019

1:4 im ersten Test bei Hertha BSC Arminia verliert deutlich

Arminias Cedric Brunner (links) gegen Herthas Fabian Lustenberger.

Arminias Cedric Brunner (links) gegen Herthas Fabian Lustenberger. Foto: Thomas F. Starke

Berlin/Bielefeld (WB/jen). Arminia Bielefeld hat das erste Testspiel des neuen Jahres verloren. Beim Erstligisten Hertha BSC unterlag der DSC vor 300 Zuschauern im Amateurstadion der Berliner am Mittwochnachmittag 1:4 (0:1).

Die Arminen begannen die Partie im von Trainer Uwe Neuhaus favorisierten 4-3-3-System, die erste gute Chance hatten die Berliner. Vedad Ibisevic scheiterte in der vierten Minute an DSC-Keeper Stefan Ortega Moreno. Joan Simun Edmundsson wäre auf der Gegenseite nach Vorlage von Fabian Klos um ein Haar die Bielefelder Führung gelungen (18.). Klos selbst scheiterte wenig später nach Eckball von Nils Seufert per Kopf (23.).

Dann wieder die Hertha: Flanke Palko Dardai, Sohn von Berlins Trainer Pal Dardai, auf Vladimir Darida, doch Ortega Moreno parierte ganz stark (25.). In der 36. Minute war aber auch der Schlussmann machtlos, als Ibisevic nach Vorlage von Ondrej Duda zum 1:0 einschieben konnte. Klos verpasste anschließend nach einem weiteren Eckball nur knapp den Ausgleich.

Ondrej Duda kam zu spät

Die zweite Halbzeit begann die Arminen mit zehn neuen Kräften, das System blieb aber unverändert. In der 61. Minute hatte Patrick Weihrauch das 1:1 auf dem Fuß. Nach Flanke von Sven Schipplock stand aber ein Herthaner im Weg. Weihrauch war es wenig später, der einen Elfmeter für den DSC herausholte. Ondrej Duda kam zu spät und holte den Arminen von den Beinen. Den Strafstoß verwandelte Christopher Nöthe sicher (68.).

Über das 1:1 konnte sich die Arminen allerdings nicht allzu lange freuen. Der eingewechselte Pascal Köpke entwischte der DSC-Abwehr und traf zur erneuten Berliner Führung (78.). Und die Gastgeber erhöhten kurz darauf: Muhammed Kiprit schlenzte einen Freistoß ins Arminia-Tor (82.). Damit nicht genug, köpfte Davie Selke in der 85. Minute auch noch das 4:1 für die Hertha.

Hertha: Jarstein (46. Kraft) - Pekarik (70. Klünter), Lustenberger (70. Stark), Torunarigha (70. Baak), Plattenhardt (70. Mittelstädt) - Darida (70. Skjelbred), Maier (70. Friede) - Palko Dardai (70. Kiprit), Duda (70. Köpke), Kalou (70. Jastrzembski) - Ibisevic (70. Selke)

Arminia 1. HZ: Ortega Moreno - Brunner, Behrendt, Börner, Harzherz - Prietl, Seufert - Edmundsson - Voglsammer, Klos, Massimo

Arminia 2. HZ: Klewin - Clauss, Behrendt, Salger, Lucoqui - Christiansen, Schütz - Weihrauch - Brandy, Schipplock, Nöthe

Zuschauer: 300

Tore: 1:0 Ibisevic (36.), 1:1 Nöthe (68., Foulelfmeter), 2:1 Köpke (78.), 3:1 Kiprit (82.), 4:1 Selke (85.)

Gelbe Karten: Duda / -

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6308346?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F