>

Sa., 19.01.2019

0:2 gegen Schweizer Erstligisten St. Gallen Arminia verliert XXL-Test

Christopher Nöthe verletzte sich im Testspiel im Trainingslager.

Christopher Nöthe verletzte sich im Testspiel im Trainingslager. Foto: Thomas F. Starke

Benidorm/Bielefeld (WB/jen). Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat das zweite Testspiel im Trainingslager in Spanien verloren. In Benidorm unterlag der DSC dem FC St. Gallen, Tabellensechster in der Schweizer Super League, in der Partie über zwei Mal 60 Minuten mit 0:2. (0:0).

Die erste Testpartie in Spanien hatte die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus am Donnerstag 2:1 gegen Drittligist TSV 1860 München gewonnen.

Schon in der vierten Minute hatten die Arminen die erste große (Doppel-)Chance: Erst scheiterte Fabian Klos an St. Gallens Torwart, im Nachschuss auch noch Keanu Staude. Der hatte in der 27. Minute auch die nächste große Möglichkeit, als er aus zwölf Metern freistehend erneut am Keeper scheiterte.

Mit zunehmender Spieldauer wurden die Schweizer stärker, doch die ersten 60 Minuten endeten torlos.

Zur zweiten Hälfte wechselte Neuhaus zehn Mal aus, nur Andreas Voglsammer spielte weiter. Nach wenigen Minuten musste Christopher Nöthe aber nach einem Foul verletzt wieder vom Platz. Es besteht der Verdacht auf eine Bänderverletzung im Knie. Der Stürmer soll am Sonntag nach Hause fliegen.

Mit einem Doppelschlag gingen die Schweizer in Führung: Erst traf Riuz Abril (81.), dann Roman Buess (82.). Sven Schipplock bot sich die große Chance zum Anschlusstreffer, doch er vergab (91.).

Arminia 1. HZ: Ortega Moreno - Clauss, Behrendt, Börner, Lucoqui - Schütz - Seufert, Yabo - Edmundsson (32. Voglsammer), Klos, Staude

Arminia 2. HZ: Klewin - Brunner, Christiansen, Salger, Hartherz - Prietl - Müller (105. Özkan), Weihrauch - Voglsammer (105. Owusu), Schipplock (105. Brandy), Nöthe (64. Massimo)

Tore: 0:1 Abril (81.), 0:2 Buess (82.)

Kommentare

Traurig für Nöthe

Zunächst wünsche ich Christopher alles gute,hoffentlich ist es nicht so schlimm wie vermutet. Er war auf einem guten Weg und hätte unter Neuhaus bestimmt seine Chance bekommen. Ich habe sowieso nie verstanden warum er in den Planungen von J.S.keine Rolle mehr spielte,er wäre auf Links doch eine echte Alternative gewesen. Das Ergebniss dieses Testspiels ist egal,halt ein Testspiel,da testet man.Das Voglsammer durchspielte verwundert nicht,er läuft seiner Form des letzten Jahres hinterher,da hat man mit Yabo Gott sei dank eine echte Alternative geholt.Wenn jetzt noch,wie ich hoffe,ein guter IV geholt wird,sollte es problemlos mit dem Klassenerhalt klappen.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6332004?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F