>

Mo., 04.02.2019

Arminias ausverkaufter Traditionsabend zum Thema HSV Von Fanfreundschaft, hartem Körpereinsatz und Holztribünen

Museumsprofis unter sich: Niko Stövhase (links) ist zuständig für die Sammlung des HSV in Hamburg, Michael Gehre widmet seine Zeit der schwarz-weiß-blauen Welt der Arminia. Im Schaukasten Autogrammkarten der Spieler um Thomas von Heesen.

Museumsprofis unter sich: Niko Stövhase (links) ist zuständig für die Sammlung des HSV in Hamburg, Michael Gehre widmet seine Zeit der schwarz-weiß-blauen Welt der Arminia. Im Schaukasten Autogrammkarten der Spieler um Thomas von Heesen. Foto: Bernhard Pierel

Von Michael Diekmann

Bielefeld (WB). Den echten »Fußballkracher« gab es mit Arminias achtem Sieg gegen den HSV erst am Samstag. Ein echtes Fußball-Fest für alle Anhänger der schwarz-weiß-blauen Fanfreundschaft hatte das Vorspiel im »Sechzehner« schon Freitag geliefert: Kalauer, Anekdoten, Fernsehschnipsel, lockere Gespräche.

Drei Farben, zwei Vereine, eine Leidenschaft – sagt der Aufdruck auf einem T-Shirt mit Kultcharater. Arminias Museum heißt Mafa. Hausherr Michael Gehre hatte einen ganz besonderen Gast. Niko Stövhase (49) betreut das HSV-Museum des Dinos. Gut, es ist drei Mal so groß. Aber Stövhase staunt, wie viele Relikte ihm Gehre zeigt, findet die Kulisse toll. Gut, Ligapokale hat der DSC nicht zu bieten. Aber gern in Hamburg ausgeliehen für Fotoaktionen.

Der Sechzehner ist bis auf den letzten Stuhl besetzt, als Präsident Hans-Jürgen Laufer das Ereignis anpfeift. Einige HSV-Fans sind eigens eher angereist wie Hartmut Steen (53) und Ehefrau Anja (51) aus Neumünster oder Tobias Barth (42) aus Großenaspe. Im HSV-Block stehen sie zusammen, jetzt sind sie begeistert vom bunten Unterhaltungsprogramm der Bielefelder mit echten Fußballgrößen wie HSV-Funktionär Bernd Wehmeyer, gebürtig aus Herford-Sundern, oder Comedian Lutz von Rosenberg Lipinsky.

Sie nennen sich die drei von der Tankstelle, das Museumsteam mit Michael Gehre, Olaf Köster und Christian Venghaus. »Phänomenal, mit viel Liebe und Leidenschaft vorbereitet«, hatte Präsident Laufer versprochen. Gehre war es sogar gelungen, mit Joachim Zembok von den »Almbuben« einen der Väter der Fan-Freundschaft einzuladen. Der gebürtige Vilsendorfer lebt heute bei Karlsruhe. Seine Schwänke von »Blauen« und »Rothosen« allein hätten einen Abend gefüllt.

Sowohl für den DSC wie den HSV gekickt

Ebenso kurzweilig wie kompetent servierte das Moderatoren-Duo Köster/Venghaus Informationsdichte wie im Sportstudio. Und es gab interessante Erkenntnisse. Schließlich hatten alle anwesenden Ex-Profis Peter Krobbach, Jörg »Jockel« Bode, Bernd Wehmeyer und Thomas Stratos sowohl für den DSC wie den HSV gekickt. Aufschlussreich, sich von Jörg Bode schildern zu lassen, wie er in den Kindertagen des Erstliga-Fußballs in Bielefeld vom Vater aus Melle zum Probetraining an die Radrennbahn gefahren wurden, während »Kollege« Stratos schon im Sportwagen vorfuhr.

Das Publikum im Sechzehner – es bestand überwiegend aus Best-Agern, Zeitzeugen, die mit Arminia seit der ersten Bundesliga-Saison gefiebert und gelitten haben. Die flackernden Schnipsel aus der TV-Mottenkiste kennen alle, aus Sportschau und Sportstudio. Rolf Töpperwien, die Trainer vor der Bank knieend im Enscheidungsspiel am 33. Spieltag 1979 interviewend, sorgt für Beifallsovationen. Bernd Wehmeyer analysiert schmunzelnd: »Mixed-Zone war damals eben überall.«

Ach ja, Peter Krobbach hat sich noch für seinen Körpereinsatz gegen Kevin Keagen entschuldigt. Und Jörg Bode noch einmal sein Siegtor 1995 beim 2:1 des DSC geschildert. Offenbar ein gutes Omen. Samstag gewann Arminia sogar 2:0. Es ist der Sieg Nummer acht in der Statistik mit 38 Spielen. Und Zweitliga-Meister wie Arminia, frotzelt Michael Gehre, muss der HSV ja erst werden. Einfach ein fantastischer Abend.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6367529?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F